MenuSuche
31.10.2001

GC in Holland


Die GC-Delegation reist am Mittwoch mit einem CROSSAIR-Charterflug direkt nach Enschede. Abends hat die Mannschaft Gelegenheit, anlässlich des Trainings das moderne Arke-Stadion kennenzulernen, in dem am Donnerstag, 18.30 h, das Rückspiel FC Twente Enschede gegen GC angepfiffen wird. Die Hoppers gestalteten das Hinspiel im Hardturmstadion erfolgreich (4:1). Trotzdem warnt Trainer Hans-Peter Zaugg: "Trotz des komfortablen Vorsprungs dürfen wir uns nicht auf "Halten" des Ergebnisses versteifen - im Gegenteil, wir müssen weitere Treffer erzielen."


Nicht mit dabei sind die Verletzten Bruno Berner, Roland Schwegler und Kim Jaggy. Luca Denicolà, seit Monaten im Rehatraining, bekommt eine Abwechslung. Er reist mit dem Team und betätigt sich während des Spiels als Statistiker.