MenuSuche
23.06.2020

GC-HEIMSPIELE WIEDER MIT BEGRENZTER ANZAHL ZUSCHAUER

Bereits für den Spitzenkampf am kommenden Freitag gegen den FC Lausanne-Sport ermöglicht der Grasshopper Club Zürich einer begrenzten Anzahl Personen die Möglichkeit, live im Stadion mit dabei zu sein und GC zu unterstützen. Nachfolgend informiert GC über das Prozedere.

Mit dem Entscheid des Bundesrates, die Obergrenze für Anlässe und somit auch für Fussballspiele auf 1'000 Personen anzuheben, freut es GC, ab sofort wieder einer gewissen Anzahl an Zuschauern das Live-Erlebnis im Stadion zu ermöglichen. Rund 200 Personen zählen zum Kontingent an Personen, die direkt mit dem Match und dessen Durchführung involviert sind (Spieler, Trainer, Betreuer, Schiedsrichter, Ballkinder, Sanität, Stadionmitarbeiter, Helfer, Medienschaffende).

Der Grasshopper Club Zürich hat sich entschlossen, die restlichen 800 Tickets wie folgt zu verteilen: 400 Tickets stellt GC seinen Sponsoren, Gönnern und Partnern zur Verfügung. Weitere 400 Stadioneintritte sind für zahlende Saisonabonnenten reserviert. Wer von den Saisonabonnenten beim Match am Freitag gegen Leader Lausanne dabei sein möchte, bewirbt sich bis Mittwoch, 24. Juni 2020, 12.00 Uhr per Mail auf ticketing@gcz.ch. Folgende Angaben dabei sind zwingend:

  • Nachname
  • Vorname
  • Mobilnummer
  • Email-Adresse
  • Ticketnummer Saisonabonnement (siehe Foto)

Hinweis: Die 400 Tickets sind ausschliesslich für Inhaber eines bezahlten Saisonabos reserviert.

GC lost die 400 Personen aus und informiert bis spätestens Donnerstag, 25. Juni 2020, 18.00 Uhr per Email die Saisonabonnenten, welche dabei sein können. In der Bestätigung des Matchbesuches ist auch ein Merkblatt zu den Vorgaben, die zu respektieren und einzuhalten sind, angefügt. Zusätzlich ist das ebenfalls mitversandte Selbstdeklarationsblatt beim Stadioneintritt ausgefüllt abzugeben. Wichtigster Punkt: Abstand halten. Aus diesem Grund wird nur jeder dritte Sitz vergeben, Platzwünsche werden nicht berücksichtigt.

Alle Zuschauer werden auf der Haupttribüne, sprich im Sektor A, platziert. Die Sektoren B und C bleiben geschlossen. Für jedes folgende Heimspiel haben sich die Saisonabonnenten von Neuem zu bewerben. GC gibt jeweils bekannt, ab und bis wann die Bewerbungsfrist läuft. Zur Ticketverlosung wird keine Korrespondenz geführt.

Der Grasshopper Club Zürich ist überzeugt, mit dieser Handhabung und Verteilung des Ticketkontingents allen Interessensgruppen gerecht werden zu können und freut sich sehr, dass der Fussball-Alltag Schritt für Schritt wieder zurückkommt.

Hopp GC!

PS: Wer noch keine Pappfigur hat, diese aber gerne am Freitag beim Match GC-Lausanne im Stadion mit dabei haben möchte, kann diese bis heute Abend bestellen. Hier geht es zur Bestellung.