Count
AUSWÄRTSSPIEL IN DER OSTSCHWEIZ
GC trifft auf den FCSG. Foto by KUNTURI

AUSWÄRTSSPIEL IN DER OSTSCHWEIZ

Am kommenden Sonntag treffen die Hoppers im Kybunpark auf den FC St.Gallen 1879. Gegen die formstarken Ostschweizer will GC die guten Leistungen in den letzten Partien fortsetzen.

Bisher zeigte GC gegen den FCSG zwei souveräne Leistungen. 5:2 und 4:0 – so klar konnten die Hoppers die ersten beiden Duelle mit dem FC St.Gallen 1879 in dieser Saison für sich entscheiden. Das dies die Aufgabe vom kommenden Sonntag aber nicht einfacher macht, ist auch Stürmer Momoh Francis bewusst: «Wir erwarten ein schwieriges Spiel. Aber wir werden mit der Motivation aus dem letzten Spiel in die Partie gehen». Die Mannschaft scheint nach den beiden Startniederlagen in der Rückrunde angekommen zu sein. Gegen Lausanne sowie gegen YB zeigten die Zürcher solide Leistungen mit einer Ausbeute von vier Punkten. Speziell gegen den amtierenden Meister bewiesen die Hoppers einmal mehr Moral und kamen zwei Mal von einem Rückstand zurück.

Diese Moral werden sie auch gegen den FC St.Gallen 1879 brauchen. Die Ostschweizer zeigen bisher eine fast perfekte Rückrunde mit vier Siegen aus fünf Spielen. Einzig gegen YB kam man im heimischen Kybunpark nicht über ein Unentschieden hinaus. Die starke Form der St.Galler spiegelt sich auch in der Tabelle wider, wo man nun nur noch einen Punkt hinter GC steht.

Gegen St.Gallen muss GC weiterhin auf Petar Pusic (gesundheitliche Probleme) verzichten. Dazu ist der Einsatz von Innenverteidiger Tomás Ribeiro aufgrund Knieproblemen fraglich. Der noch vor einer Woche angeschlagene Li Lei ist hingegen wieder fit und einsatzbereit. 

Das Spiel kann wie gewohnt auf 86live via Liveticker und Radio verfolgt werden. Ausserdem gibt es die Partie im Pay-TV auf blue Sport zu sehen.

  • HOPPER VOM MONAT APRIL
  • NIEDERLAGE IN GENF
  • ABSCHLUSS DER ERSTEN PHASE