Count
GC U15 BLEIBT WEITER UNGESCHLAGEN

GC U15 BLEIBT WEITER UNGESCHLAGEN

Am Wochenende standen bis auf die U16 alle GC-Nachwuchsmannschaften im Meisterschaftseinsatz. Während die U15 dabei einen klaren Sieg einfahren konnte, muss sich die GC U21 mit einem Unentschieden begnügen. Zudem nahm die U17 am Algarve U17 Elite Cup in Portugal teil.

Alle Resultate in der Übersicht:

MeisterschaftAC Taverne1:1 (0:1)GC U21
MeisterschaftFC Basel 18933:0 (2:0)GC U19
MeisterschaftFC Basel 18933:5 (1:3)GC U17
MeisterschaftGC U154:0 (4:0)Team Zürich-Oberland
MeisterschaftFC Lugano2:4 (1:1/2:3)GC U14
MeisterschaftFC Lugano0:4GC U13

GC U21 - Punkteteilung mit AC Taverne

Im 14. Meisterschaftsspiel der Saison traf die GC U21 auswärts auf den AC Taverne. In der ersten Halbzeit hatten die Junghoppers mehr vom Spiel und erzielten in der 18. Spielminute das 0:1 durch Robin Kalem. Man drückte auf das 0:2, verpasste es aber die guten Torchancen auszunützen.

In der zweiten Hälfte erhöhten die sehr aggressiv spielenden Tessiner den Druck und konnten in der 73. Minute den 1:1-Ausgleichtreffer erzielen. Unsere U21 versuchte das Spiel noch zu gewinnen, es blieb jedoch beim 1:1 Unentschieden.

GC U19 - Niederlage in Basel

Die Junghoppers starteten in Basel ungünstig und gerieten bereits in der 12. Minute in Rückstand. Schlechte Abstimmung in der Defensive und nicht konsequentes Mitgehen mit den Mitspielern führten dazu, dass der Tabellenzweite vom Rheinknie ohne grosse Mühe zur Führung kam. Danach kam unsere U19 zu zwei guten Torchancen, welche nicht genutzt werden konnten. In der 29. Spielminute wurde es noch schlimmer für die Zürcher. Nach einem Eckball liessen die Junghoppers den Gegenspieler in der gefährlichen Zone vor dem Torhüter allein und dieser nickte zum 2:0 ein.

Die erhoffte Reaktion in der 2. Halbzeit blieb aus. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld, wurde die U19 eiskalt erwischt. In allen Belangen waren die Altersgenossen vom FC Basel an diesem Tag überlegen. Den Zürchern bleibt, die richtigen Schlüsse daraus zu ziehen und vor allem wieder mehr Leidenschaft für das GC-Dress auf den Platz zu bringen.

GC U17 - 9. Platz am Algarve U17 Elite Cup

Nach der Anreise am Donnerstagmorgen traf sich die Mannschaft am Nachmittag für eine Bewegungseinheit am Strand und definierte nach dem Abendessen die Ziele für den Algarve U17 Elite Cup 2023. Gut vorbereitet konnte der erste Turniertag kommen. In einer ausgeglichenen Partie mit den besseren Torchancen für unsere Junghoppers ging das erste Spiel in der Schlussphase unglücklich und unverdient mit 0:2 gegen Brondby IF verloren. Das zweite Spiel konnte spielerisch dominiert werden, nur fehlte im letzten Drittel die nötige Überzeugung und Durchschlagskraft, um einen Treffer zu erzielen. So endete die Partie gegen Leyton Orient mit 0:0. Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf SL Benfica. Ein offengehaltenes Spiel gegen die Heimischen Portugiesen ging am Ende verdient mit 2:0 verloren. Punkteausbeute der Gruppenphase lag bei einem Punkt. Gespielt wurden jeweils 30 Minuten.  Da Leyton Orient dieselbe Ausbeute sowie Torverhältnis ausweisen konnte, musste der Münzwurf entscheiden, wer Gruppen Dritter und Vierter werden sollte. Das Pech, welches uns schon durch die Gruppenphase immer wieder begleitete schenkte und auch hier eine Niederlage. Nichtsdestotrotz gab es am zweiten Turniertag die Möglichkeit, sich über die Zwischengruppe für die letzten Vier zu qualifizieren. Dementsprechend startete die Mannschaft von Trainer Jacob Wolf mit Überzeugung in die Partie gegen den FC Copenhagen. Am Ende dieser 40-minütigen Begegnung teilten sich die beiden Mannschaften die Punkte. 0:0 Endresultat. So hiess es nun im zweiten Spiel der Zwischengruppe, dass ein Sieg her muss, wenn man ins Halbfinale möchte. Einfacher gesagt als getan, da das U17 Team vom Grasshopper Club noch kein eigenes Tor erzielen konnte. Obwohl dies gegen den FC Midtjylland gelang, ein Elfmeternachschuss von Damjan Coric zum 1:1, erwiesen sich die Dänen mit ihrer sehr reifen und ergebnisorientierten Spielweise als zu hohe Hürde. Die Junghoppers fanden erst keine Mittel gegen die körperlichen Gegner und verloren in Rückstand immer mehr die Ruhe und Nerven und unterlagen verdient mit 3:1. Nach zwei Spielen über 40 Minuten lag die Ausbeute erneut bei einem Punkt, was für den letzten Tag bedeutete, Spiele um die Ränge neun bis zwölf. Mit der Müdigkeit in den Beinen kämpften sich die Jungs gegen eine Akademie-Auswahl aus den Niederlanden mit dem Namen ISR ins Elfmeterschiessen und konnten dort in einem regelrechten Krimi die Oberhand behalten. Erneut gegen den FC Copenhagen ging es nun um Rang 9. Plötzlich schwand die Müdigkeit und gegen den dänischen Konkurrenten konnte das Spiel technisch und auch körperlich dominiert werden. Dank einem sehenswerten Treffer von Leart Kabashi konnte das Spiel mit 1:0 gewonnen und das Turnier auf Rang 9 abgeschlossen werden. Mit mehr Durchschlagskraft, Durchsetzungswillen und Kreativität im letzten Drittel des Spielfelds und der ein oder anderen genutzten Torchance hätte sich das Team eine bessere Klassierung im Turnier verdient. Trotzdem gab es viele Erkenntnisse und die Spieler werden diese Erfahrung mitnehmen. Zudem konnte man einen internationalen Einblick erhalten in die unterschiedlichen Spielphilosophien und konnte daraus Schlüsse ziehen. Positiv anzusehen ist sicher, dass die U17-Hopper spielerisch sicherlich zu den besseren Mannschaften gehört haben. Der Turniersieg ging im Finale gegen SL Benfica hochverdient an die Rivalen von Sporting Lissabon.

GC U17 - Überzeugender Sieg im Nachholspiel

Die U17 hat nach dem sehr fordernden Wochenende beim Algarve-Cup das Nachholspiel am Mittwochabend in Basel mit 3:5 für sich entscheiden können. Von Müdigkeit war in vielen Phasen des Spiels nichts zu erkennen und der 1:0 Rückstand in der 20. Minute legte bei den Junghoppers nochmal viel Energie frei, die zu drei Toren vor der Pause und der verdienten Führung gegen abwartende Basler führten.

Zwar fruchteten die Wechsel des FC Basels und der Anschlusstreffer zum 2:3 nach der Pause gelang, jedoch drehten auch hier die Junghoppers im direkten Gegenzug wieder auf und stellten mit zwei weiteren Toren auf 2:5. Im weiteren Verlauf des Spiels machte es sich die U17 selbst schwerer als nötig, da sie erst viele gute Gelegenheiten auf das 6. Tor auslies, ehe man den Gegner in der Schlussphase per direktem seitlichen Freistoss zurück ins Spiel holte. Alles in allem war es ein guter Auftritt, der mit dem 5. Sieg in Serie belohnt wurde.

GC U15 - Klarer Sieg 

Im achten Meisterschaftsspiel der Saison traf die GC U15 an diesem Wochenende auf das Team Zürich-Oberland. Es war von Anfang an ein nicht sehr gut geführtes Spiel der Junghoppers, jedoch konnten die Zürcher im Verlauf der ersten Halbzeit die Favoritenrolle bestätigen und mit einer 4:0-Führung in die Pause gehen.

In der zweiten Hälfte erarbeiteten sich die Junghoppers weitere Torchancen, jedoch konnte man kein weiteres Tor mehr erzielen und so gewann die GC U15 das achte Meisterschaftspiel mit 4:0.

Die nächsten Spiele:

Samstag, 18.11.2023, 16.00 UhrMeisterschaftGC U21vs.FC Kreuzlingen
Samstag, 18.11.2023, 13.00 UhrMeisterschaftGC U19vs.FC Winterthur
Samstag, 18.11.2023, 13.30 UhrMeisterschaftFC Winterthurvs.GC U17
Samstag, 18.11.2023, 11.00 UhrMeisterschaftFC Winterthurvs.GC U16
Samstag, 18.11.2023, 16.00 UhrSchweizer Cup, 2. RundeGC U15vs.Team Vaud Riviera-Chablais
Samstag, 18.11.2023, 13.00 UhrTestspielGC U14vs.FC Lugano
Samstag, 18.11.2023, 13.00 UhrTestspielGC U13vs.FC Lausanne-Sport
  • GC-VILLAGE GEGEN LAUSANNE-SPORT
  • HOPPER VOM MONAT NOVEMBER
  • NIEDERLAGE IN GENF