MenuSuche

Testspiele
Do 11.11.21, 14:00 Uhr | GC/Campus

3 : 1
(2:1)

HOPPERS GEWINNEN TESTSPIEL GEGEN VADUZ

Ein junges GC-Team schlägt den FC Vaduz im Test auf dem GC/Campus mit 3:1. Die Tore für blauweiss erzielten Campana (17.), Da Silva (41.) und Stroscio (83.).

Cheftrainer Giorgio Contini stellte seine Mannschaft in einer 4-4-2 Formation. Mit André Santos und Eliseu Nadjack kamen zudem zwei Langzeitverletzte zurück auf den Platz. Die Gäste aus dem Liechtenstein starteten aufsässig in die Partie und setzten Goalie Mateo Matic nach einem Rückpass direkt unter Druck. Dieser fand keinen Anspielpartner und verlor deshalb den Ball, welchen der Vaduzer Stürmer nur noch ins Tor einzuschieben brauchte - 0:1 nach vier Minuten. GC übernahm nach dem Gegentreffer aber zunehmend die Kontrolle und kam zu guten Möglichkeiten. Eine davon verwandelte Leonardo Campana in der 17. Minute mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze zum 1:1-Ausgleich. Anschliessend blieb die Partie wieder etwas ausgeglichener, es waren aber wiederum die Hoppers, welche zum Tor kamen. In der 41. Minute setzte sich Da Silva auf der rechten Seite stark durch und versenkte den Ball in der rechten unteren Torecke. Somit führten die Zürcher zur Pause mit 2:1.

Contini gab in diesem Testspiel auch vielen Junghoppers eine Chance, sich zu zeigen. Neben Stroscio in der ersten Halbzeit, kamen in der zweiten Hälfte mit Kacuri, Scheidegger, Tschopp, Uka und Fasano im Laufe der Partie weitere fünf Nachwuchsspieler zu Einsatzminuten in der ersten Mannschaft. Auch nach dem Seitenwechsel blieb es ein ausgeglichenes Testspiel mit Chancen vor beiden Toren. Stroscio gelang es, in der 83. Minute mit einem sehenswerten Treffer auf 3:1 für GC zu erhöhen. Danach fielen keine Tore mehr und es blieb beim 3:1-Schlussstand.

Nach der Länderspielpause geht es für die Hoppers auswärts in Genf weiter. Anspielzeit im Stade de Genève ist am Sonntag, 21. November um 16.30 Uhr.

Matchbesuch 21/22