MenuSuche

Testspiele
Do 24.01.19, 09:30 Uhr | Belek

2 : 2
(2:0)
90. Min
Spielende
Das Spiel ist aus! GC und Chemnitz trennen sich 2:2 unentschieden.
90. Min
Nach einem Ballverlust von Müller stürmen zwei Chemnitzer auf Saipi los. Anstatt abzuschliessen passt Garcia in die Mitte – Abseits! Was für ein Glück für GC!
86. Min
Tor
Elfmeter für Chemnitz nach einem Foul von Müller im Strafraum. Saipi hält den Penalty, doch der Nachschuss von Hoheneder sitzt.
83. Min
Chemnitz gelingt fast der Ausgleich! Ein Schuss aus ca. 16 Metern von links schoss knapp über die Latte.
81. Min
Der Stadtzürcher Traditionsverein macht nochmals Druck. Chemnitz steht hinten aber gut.
75. Min
Das Spiel gestaltet sich in dieser Phase ausgeglichen. GC hat mehr den Ball, Chemnitz gibt sich kämpferisch.
68. Min
Tor
Saipi vertändelt im eigenen Sechzehner den Ball und Campulka schiebt ein.
67. Min
Spielerwechsel
COMEBACK! Marko Basic steht das erste Mal seit seiner Verletzung wieder für die Hoppers auf dem Platz.
61. Min
Morandi sprintet schön auf der rechten Seite vor das Tor der Deutschen. Seine Flanke verpasst Tarashaj im Zentrum nur knapp!
58. Min
Chemnitz spielt momentan mit einem sehr hohen Pressing und probiert dadurch die junge GC-Verteidigung zu verunsichern. Diese machen es aber ganz abgeklärt und spielen schön von hinten raus.
55. Min
GC spielt in den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte abgeklärt und hat wie zuvor viel Ballbesitz.
46. Min
Spielerwechsel
Neben Saipi steht jetzt auch Serge Müller neu auf dem Platz. Er ersetzt Pusic.
46. Min
Chemnitz kommt direkt nach dem Wiederanpfiff zur ersten Torchance. Der Ball landet im Aussennetz und die Fans feiern die Aktion wie ein Tor.
46. Min
Spielerwechsel
Bei GC wurde der Torhüter ausgewechselt. Saipi steht jetzt zwischen den Pfosten.
46. Min
An-/Abpfiff
Die Partie geht weiter. Hopp GC!
45. Min
An-/Abpfiff
Es ist Pause. GC führt verdient mit 2:0. Beide Tore haben die Stadtzürcher mustergültig herausgespielt. Weiter so!
43. Min
Tor
Herrlich vorgetragener Angriff von den Hoppers! Kastrati bringt die Kugel in die Mitte auf Tarashaj und der trifft! 2:0!
40. Min
Freistoss von der rechten Seite für GC. Pusic flankt das Leder gefühlvoll auf den Kopf von Zesiger. Der Versuch verfehlt das Tor knapp.
35. Min
Tor
Tooooor für GC! Numa Lavanchy nimmt Mass und trifft zum 1:0 für die Hoppers!
34. Min
GC hat mehrheitlich den Ball, muss aber auch auf die Konter der Gegner aufpassen. Bereits zweimal zog Milde mit viel Zug über die linke Seite in die Platzhälfte der Zürcher.
33. Min
Bis jetzt gehört die beste und sogleich einzige Torchance den Hoppers. Es war der Abschluss von Mergim Bajrami in der 17. Minute.
29. Min
Es windet sehr stark. Die Flugbahn von hohen Bällen ist daher sehr schwierig einzuschätzen.
28. Min
Schöner Seitenwechsel auf die linke Seite. Dort probiert Lavanchy Pusic in die Spitze zu schicken. Leider war der Pass zu steil...
22. Min
Gelbe Karte
Morandi bekommt nach einem Foul im Mittelfeld eine gelbe Karte.
20. Min
Der Chemnitzer FC kommt das erste Mal in die Nähe des GC-Tores. Die Verteidigung der Limmatstädter klärt die Aktion problemlos.
19. Min
Sukacev scheitert mit seinem Freistoss aus 25 Metern an der Mauer.
17. Min
Grosschance für GC! Bajrami spielt mit Morandi einen Doppelpass und schiesst. Der Chemnitzer Torhüter ist schnell auf dem Boden und pariert den Ball.
14. Min
Schöne Einzelaktion von Sukacev. Er umspielt auf der rechten Seite mehrere Gegenspieler. Vor dem Tor legt er sich den Ball dann zu weit vor – schade!
10. Min
In der Startphase hat GC mehr Ballbesitz und kombiniert sich teilweise schön in die gegnerische Platzhälfte. Beim Strafraum ist dann Endstation.
8. Min
Grosser Besuch bei diesem Spiel: Der ehemalige GC-Trainer Krassimir Balakov schaut sich die Partie an. Er war damals bei den Hoppers Trainer von GC-CEO Huber und vom Chemnitzer Co-Trainer Ristic.
5. Min
Die Limmatstädter kommen nach fünf Minuten zum ersten Eckball. Zesiger köpft das Leder über das Tor.
3. Min
Die Hoppers spielen mit einem blutjungen Team! Heinz Lindner ist mit Abstand der älteste GC-Spieler auf dem Platz.
1. Min
An-/Abpfiff
Das Spiel geht los! Hopp GC!
Für heute wurde in Belek starker Regen angesagt. Bis jetzt windet es einfach sehr fest, es ist aber noch trocken.
Auf der Bank sitzt das erste Mal seit seiner Verletzung wieder Marko Basic. GC muss kurzfristig auf Aimery Pinga verzichten, da dieser heute krankheitsbedingt fehlt. In keinem der beiden heutigen Testspielen zum Einsatz kommen werden zudem Ngoy, Nathan, Arigoni, Matic und Sigurjonsson. Ngoy hat sich vor dem Trainingslager eine Hirnerschütterung zugezogen und ist nicht mit nach Belek gereist. Nathan befindet sich nach seiner langen Verletzungspause wieder im Aufbautraining und wird in den nächsten Wochen langsam ans Mannschaftstraining herangeführt. Arigoni hat sich im letzten Testspiel eine Schulterluxion zugezogen und wird voraussichtlich die nächsten 4-6 Monate ausfallen. Mateo Matic bekam vor ein paar Tagen einen strammen Schuss ins Gesicht und konnte das Training erst gestern wieder aufnehmen. Runar Sigurjonsson hat seit Beginn der Vorbereitung mit muskulären Beschwerden in der Wade zu kämpfen. Dies wird nach der Rückkehr in die Schweiz in Zürich genauer untersucht.
In der ersten Partie beginnt mit Heinz Lindner unsere Nummer 1 im Tor. Die Verteidigung wird von Lavanchy, Cvetkovic, Zesiger und Kastrati gebildet. Auf der 6er-Position wird Robin Kamber auflaufen. Vor ihm spielen Morandi und Pusic im zentralen Mittelfeld. Über die Flügel werden Sukacev und Mergim Bajrami kommen, währenddem Tarashaj die zentrale Stürmerposition einnimmt.
Hallo liebe GC-Fans! Heute finden in Belek die zwei letzten Testspiele des Trainingslagers statt. Zuerst spielen wir um 11:30 Uhr (lokale Zeit) gegen den Chemnitzer FC. Um 15:00 Uhr (lokale Zeit) findet die Partie gegen KF Shkendija statt.
Mitglied werden!