MenuSuche

Testspiele
Sa 22.06.19, 16:00 Uhr | GC/Campus

3 : 0
(1:0)

SIEG IM ERSTEN TESTSPIEL

Der Grasshopper Club Zürich gewinnt das erste Testspiel der Vorbereitung mit 3:0 gegen den SCR Altach. Die drei Tore für die Hoppers erzielten Mergim Bajrami (23’), Nikola Gjorgev (74’) und Ridge Munsy (88’).

Am Samstag, 22. Juni 2019, absolvierten die Hoppers das erste Testspiel der Vorbereitung für die Meisterschaft 2019/20 auf dem GC/Campus. Der Gegner war der SCR Altach aus Österreich. Für die Zürcher starteten Salvi, Goelzer, Souare, Basic, Arigoni, Salatic, M.Bajrami, Sukacev, Morandi, Alves und Francis.

GC zeigte sich in der ersten Halbzeit sehr engagiert und konnte in den ersten zehn Minuten das Spiel kontrollieren. Die erste dicke Möglichkeit für Altach entstand in der 17. Minute, als die Österreicher nach einer Flanke von rechts zu einem guten Abschluss kamen. Doch GC-Torhüter Mirko Salvi parierte den Ball souverän und konnte sich zum ersten Mal auszeichnen. Danach kam Altach immer besser ins Spiel und konnte mehrere gute Angriffe herausspielen. In der 23. Minute waren es aber die Hoppers, welche in Führung gehen konnten. Nach einer tollen Aktion von Nikola Sukacev über die rechte Seite lancierte dieser den hereinlaufenden Bajrami, welcher den Ball zum 1:0 im Tor unterbringen konnte. Danach gelang es den Hoppers, das Spiel mehrheitlich zu kontrollieren. Testspieler Momoh Francis kam in der 36. Minuten zu einer guten Möglichkeiten. Der Nigerianer konnte den Ball am Torwart vorbei legen. Ein Altach-Verteidiger klärte aber auf der Linie und so blieb es beim 1:0 zur Pause.

Die zweite Halbzeit absolvierten die Hoppers mit zehn neuen Spielern. Nur Baba Souare blieb auf dem Platz und so stand folgende Mannschaft für die Zürcher auf dem Rasen: Matic, Vitija, Souare, Diani, Euclides, Njie, Gjorgjev, Fehr, Rustemoski, Munsy und Avdijaj.

Das nun sehr junge Team von GC startete gut in die zweite Hälfte und liess den Österreichern nicht viel Platz. Trotzdem ging die erste Top-Chance der zweiten Hälfte an den SCR Altach: Die Nummer 9 der Österreicher konnte in der 57. Spielminute nach einem Ball in die Tiefe den GC-Torwart Matic umspielen und stand vor dem leeren Tor. Glück für die Hoppers, dass er den Ball aber über das Tor lupft und es so bei der GC-Führung blieb. In der 67. Minute konnten die Hoppers diese Führung beinahe ausbauen. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite konnten die Österreicher die Flanke von Gjorgjev nur ungenügend klären.  Der Ball landete in den Füssen von Allen Njie und dessen Nachschuss parierte der Altach-Keeper gerade noch so zur Ecke. Sieben Minuten später war es wieder Gjorgjev, der mit viel Tempo von der linken Seite in die Mitte stiess und gleich drei Altach-Spieler stehen liess. Seine tolle Aktion krönte er mit einem unhaltbaren Schlenzer in die rechte Ecke und zur 2:0 Führung für den Traditionsclub. Der Schlusspunkt der Partie setzten die Limmatstädter in der 88. Minute: Fehr und Euclides spielten sich mit einer schönen Kombination an der Altach-Verteidigung vorbei. Der anschliessende Querpass in die Mitte musste Ridge Munsy nur noch einschieben. So konnte GC dieses Testspiel mit 3:0 für sich entscheiden. Alles in allem war es eine tolle und engagierte Leistung der Zürcher.

Mitglied werden!