MenuSuche

Testspiele
Fr 02.07.21, 14:00 Uhr | Sportpark Bergholz

1 : 2
(0:1)

Ihr heutiges '86-Live' Team: Philipp

90. Min
Besten Dank für das Mitfiebern und bis zum nächsten Testspiel am Dienstag in Basel. Der heutige Fussballtag ist aber noch lange nicht vorbei. Jetzt heisst es, das blau-weisse durch ein rotes Trikot zu ersetzen, um pünktlich um 18:00 Uhr mit der Nationalmannschaft mitzufiebern. Hopp Schwiiz!
90. Min
In seinem zweiten Testspiel erzielt der Grasshopper Club Zürich seinen ersten Sieg. Dank Toren von Demhasaj und Gjorgjev besiegen sie die Ostschweizer. Auch wenn heute noch nicht alles geklappt hat, so war dies doch ein weiterer Schritt in die richtige Richtung.
90. Min
Spielende
Der Test ist aus - GC bezwingt den FC Wil mit 2:1.
89. Min
Mesonero setzt sich gegen mehrere Wiler Gegenspieler durch und hat danach noch das Auge für Fehr. Diese Kombination haben wir heute schon des Öfteren bewundern dürfen. Leider wieder ohne Torerfolg, aber immerhin gibt es Eckball.
87. Min
Fehr mit einem Lebenszeichen in der GC-Offensive, doch de Mol pariert mit den Fingerspitzen.
85. Min
Fünf Minuten verbleiben in diesem Test und von GC kommt nicht mehr allzu viel. Die Wiler ihrerseits erspielen sich immer wieder gefährliche Standardsituationen.
82. Min
Tor
Captain de Oliveira verlädt Matic in die falsche Ecke und erzielt den Anschlusstreffer.
81. Min
Es gibt einen nett gepfiffenen Penalty für den FC Wil nach einem Kontakt mit Abazi.
80. Min
Gelbe Karte
Ismaili sieht für ein taktisches Foul an Kalem den gelben Karton.
78. Min
Die Ostschweizer möchten in diesem Test nicht ohne eigenes Tor vom Platz gehen und intensivieren ihre Offensivbemühungen.
76. Min
De Oliveira fasst sich gleich zwei Mal ein Herz. Zuerst pariert Matic mit den Fäusten, danach das Tornetz hinter dem Kasten.
74. Min
Matic mit einem mutigen Ausflug aus seinem Kasten. Er trifft dabei Ball und Gegner. Letzterer bleibt schmerzgeplagt am Boden liegen und es gibt Freistoss von der Strafraumkante für den FC Wil.
73. Min
Spielerwechsel
Wil wechselt und Abazi kommt für Daniel in die Partie.
70. Min
Fehr erobert mit starkem Willen und Einsatz den Ball und lanciert Gjorgjev tief im Strafraum. Dieser holt einen Eckball heraus, aus welchem nichts zählbares resultiert.
67. Min
Fehr findet den Kopf von Kalem, doch von da findet der Ball den Weg neben das Tor.
63. Min
Beim FC Wil wurden auch nach über einer Stunde Spielzeit noch keine Wechsel vollzogen.
61. Min
Tor
Und unsere Nummer 23 verwandelt souverän. Es steht somit 2:0 für den Grasshopper Club Zürich.
60. Min
Es gibt Penalty für GC, Gjorgjev tritt an.
57. Min
Und wieder foult Miranda, dieses Mal in einer aussichtsreichen Position für unsere Jungs. Gjorgjev tritt für den fälligen Freistoss an, welcher über Umwege sogar noch ganz gefährlich wird.
55. Min
Gelbe Karte
Miranda sieht für ein rüdes Einsteigen an der Grundlinie verdient die gelbe Karte.
50. Min
Die Neuen in der GC-Aufstellung wollen sich sogleich beweisen und spielen dominant auf. Vor allem die jüngeren Spieler um Shala, Stroscio oder auch Hoxha wollen sich heute beweisen.
45. Min
Lediglich Diani darf über 90 Minuten ran, um Spielpraxis zu sammeln. Mal schauen, wie sich diese neue Mannschaft in den zweiten 45 Minuten so schlägt.
45. Min
Spielerwechsel
Shala spielt nun für Damhasaj
45. Min
Spielerwechsel
Stroscio spielt anstelle von Schmid
45. Min
Spielerwechsel
Kalem ersetzt Herc
45. Min
Spielerwechsel
Gjorgjev kommt für Ribeiro
45. Min
Spielerwechsel
Da Silva stürmt für Pusic
45. Min
Spielerwechsel
Fehr steht für Arigoni auf dem Rasen
45. Min
Spielerwechsel
Hoxha ersetzt Lenjani
45. Min
Spielerwechsel
Soura kommt für Toti
45. Min
Spielerwechsel
Bunjaku macht Platz für Cvetkovic
45. Min
Spielerwechsel
Es gibt einige Wechsel bei GC: Matic ersetzt Moreira
45. Min
An-/Abpfiff
Weiter gehts in der Ostschweiz.
45. Min
In der zweiten Hälfte dürften wir eine andere GC-Mannschaft zu Gesicht bekommen. Matic wärmt sich bereits intensiv ein und auch die weiteren Ersatzspieler durften vor dem Pausenpfiff eine angenehme Session von Florian Klausner in Anspruch nehmen.
45. Min
Es war durchaus ein bemühter Auftritt unserer Jungs in den ersten 45 Minuten. Augenscheinlich war der Auftrag, den Gegner stets hoch anzulaufen. Kurz vor Schluss gelang unseren Farben durch eine wunderschöne Kombination gar der verdiente Führungstreffer durch Demhasaj.
45. Min
An-/Abpfiff
Halbzeit im Sportpark Bergholz.
42. Min
Tor
Da ist das 1:0 - und wunderschön ist es ebenfalls!
Herc chipt den Ball auf Arigoni, welcher den freistehenden Demhasaj in der Mitte mustergültig bedient. Unsere Nummer 9 muss nur noch den Fuss hinhalten um den ersten Treffer dieser Partie zu erzielen.
41. Min
Zumberi versucht den Schick. Doch weder wäre der Ball im Tor, gelandet noch Moreira nicht auf seinem Posten gewesen.
38. Min
Toti klärt eine Hereingabe von Daniel zum Eckball. Die anschliessende Hereingabe können die Hoppers gut klären und es läge gar eine gute Kontermöglichkeit in der Luft. Doch die offensiven Laufwege sind noch nicht bei allen gleich einstudiert.
33. Min
Die Partie wird weiterhin mit Härte geführt. Dies spürt auch Daniel in der Person von Toti Gomes.
31. Min
Nun darf sich Moreira ein erstes Mal richtig Auszeichnen. Glänzend entschärft er einen scharfen Kopfball von de Oliveira.
28. Min
Bei jeder Hereingabe der Wiler ist Moreira bislang Herr der Lage und strahlt eine angenehme Strafraumpräsenz aus. Bisher wurde er aber auch erst spärlich geprüft.
24. Min
Wie bei der Schweizer Nationalmannschaft scheinen unsere Jungs nur ein wenig Kritik zu benötigen, um einen Gang höher zu schalten. Zuerst Pusic, danach Demhasaj und schliesslich Arigoni versuchen sich in verschiedenen Szenen in der Offensive.
21. Min
Die offensive Anfangsphase dieser Partie weicht so langsam einem Hin- und Her im Mittelfeld und verleiht dem Spiel einen richtigen Testspielcharakter.
19. Min
Erfreuliche Nachrichten gab es für alle Hoppers in der Wochenmitte, als der weitere Verbleib unseres Defensivkünstlers Toti Gomes vermeldet wurde. Bereits heute steht unsere Nummer 24 wieder für unsere Farben auf dem Platz und braucht dafür auch nicht allzu viel Eingewöhnungszeit.
15. Min
Wieder Demhasaj und dieses Mal versucht er es mit dem Kopf. Torhüter de Mol klärt mit den Fingerspitzen.
14. Min
Erste gute Chance für die Stadtzürcher. Pusic bedient Damhasaj aus dem Halbfeld mit einem schönen Chip-Ball. Doch unsere Nummer 9 verzieht deutlich.
11. Min
Die Hoppers laufen die Wiler jeweils hoch an und möchten dadurch in ihrem Aufbauspiel Fehler provozieren.
8. Min
Bislang erleben wir ein attraktives Testspiel mit zwei gewillten Mannschaften. Dies spürt man auch in den Zweikämpfen, wo um jeden Ball gekämpft wird.
6. Min
Zweiter Abschluss für GC. Toti Gomes kann eine Freistosshereingabe von Herc aber nicht wunschgemäss verwerten.
5. Min
Der FC Wil hat für das heutige Testspiel nur eine spärlich besetzte Ersatzbank mit ganzen drei Spielern. Grund dafür ist, dass die Ostschweizer am heutigen Tag zwei Testspiele bestreiten. Zuerst um 14:00 Uhr gegen den GCZ, anschliessend um 16:30 Uhr gegen Austria Lustenau. Für den Tickerer sind dies gute News, da sich dadurch die Anzahl der Wechsel auf der Gästeseite in Grenzen halten werden.
3. Min
In den ersten Minuten kommen bereits beide Mannschaften zu ihren ersten Abschlüssen, wobei beide noch zu ungefährlich sind und die Torhüter vor keine grossen Probleme stellen.
1. Min
Gespannt sein darf man auf die Formation von GC. Im ersten Test überraschte Cheftrainer Giorgio Contini mit einer 3-5-2 Formation. Und auch heute scheint diese Formation den Spielern mit auf den Platz gegeben worden zu sein.
An-/Abpfiff
Es geht los im Sportpark Bergholz!
Die heutige Partie ist bereits der zweite Test unter dem neuen Cheftrainer Giorgio Contini. Bei der ersten Testspielniederlage gegen den FC Schaffhausen (2:4) konnte allen voran Herc mit seinen ersten beiden Toren für blau-weiss überzeugen. Wir sind gespannt, wer sich heute besonders in die Notizbücher der Trainer zu spielen vermag.
Hallo und herzlich willkommen liebe GC-Fans zu diesem fussballverrückten Freitag. Den Anfang machen die Hoppers mit einem Testspiel gegen den FC Wil in der Ostschweiz.
Matchbesuch 21/22