MenuSuche

Super League 2022/2023
So 31.07.22, 16:30 Uhr | Stadion Wankdorf, Bern

1 : 1
(1:0)

Das heutige 86-Live-Team: Patrick, Othmar & Darius

95. Min
Tolle Mannschaftsleistung. Die Spieler verabschieden sich soeben von den mitgereisten GC-Anhängern. War ein cooler Nachmittag, so kann es weitergehen. Als nächstes messen wir uns am kommenden Samstag mit dem FC St.Gallen.
Bis dahin, eine schöne Woche und Hopp GC!
95. Min
Zuständig für den GC-Treffer war kurz nach der Pause Renat Dadashov. Der Neuzugang traf nach idealem Zuspiel von Kawabe und durfte somit seinen ersten Treffer im GC-Trikot bejubeln. Chancen für einen zweiten Treffer waren sogar auch noch da. Das wäre dann aber wohl des Guten zuviel gewesen. Trotzdem: So bleibt April 2017, als wir gegen YB das letzte Mal gewannen.
95. Min
Ein sehr erfreulicher Punkt und nicht gänzlich unverdient. Auch wenn YB in den letzten Minuten nochmals mächtig aufs Gaspedal drückte. Das war reinste Abwehrbollwerk-Arbeit von unseren Jungs in den Schlusssekunden. Verteidigen mit zehn Mann, Bälle nach vorne dreschen. Zum Glück hat es gereicht.
95. Min
Spielende
Schluss im Wankdorf! GC holt sich in Bern einen Punkt!
95. Min
Powerplay YB!
94. Min
Gelbe Karte
Gelb für Dadashov.
92. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei GC: Shabani kommt für Kawabe auf den Kunstrasen.
91. Min
Meine Güte, was war denn das?! YB verpasst den sicheren Siegtreffer nach einem Eckball! Moreira hält erst stark, der Ball liegt dann aber frei. Camara schiesst am leeren Tor vorbei!
91. Min
Fünf Minuten gibt es als Nachschlag.
90. Min
Die Hoppers verrichten die Defensivarbeit bis anhin sehr gut, sehr konzentriert. Was mir nicht gefällt: Die Bälle werden stetig einfach nach vorne geschlagen. So ist der Gegner gleich wieder in Ballbesitz.
88. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei YB. Jankewitz spielt nun für Blum.
87. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Moreira wegen Spielverzögerung.
86. Min
Auf der Gegenseite scheitert Sierro am langen Pfosten an Goalie Moreira!
86. Min
Abschluss Dadashov!
Unser Torschütze hat noch nicht genug und viel Platz vor sich. Der Schuss kann sich dann leider nicht wirklich sehen lassen. Am Tor vorbei.
85. Min
Nach einem Foul an Dadashov tanken die Hoppers nochmals Kräfte. Contini widmet den Spielern noch ein paar Worte. Die heisse Phase beginnt.
81. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei GC: Morandi hat Feierabend, sehr gute Partie von ihm. Peti Pusic nun dabei.
80. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Morandi, der nach einem Pfiff den Ball noch auf die Tribüne schiesst. Laut Assistenzschiri war der Ball an der Seitenlinie bereits draussen.
79. Min
Gefährlicher Weitschuss von Sierro. Da hat nicht viel gefehlt. Höchste Konzentration braucht es nochmals von unseren Jungs in den letzten Minuten. Besonders in der Defensive.
78. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei YB: Stürmer Monteiro kommt für Torschütze Nsame ins Spiel.
75. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei GC: Bei Captain Abrashi ist die Luft draussen. Gewohnt engagierte und kämpferische Partie. Herc ist für ihn dabei.
75. Min
Moreira gegen Niasse!
Erneut ist der Portugiese auf dem Posten und kann sich auszeichnen. Gute Parade gegen den Weitschuss.
73. Min
Moreira mit den Fäusten zur Stelle!
Meschack Elia zieht wuchtig von zentraler Position ab. Andre Moreira ist da und wehrt nach vorne ab.
70. Min
Topchance GC!
Flankenball von Morandi auf den langen Pfosten, wo Abrashi lauert. Dieser köpft zurück in die Strafraummitte. Dadashov springt hoch und abgelenkt geht der Ball knapp drüber.
69. Min
Nach kurzer Trinkpause geht das Spiel wieder weiter. Noch gut 20 Minuten plus Nachspielzeit. Nochmals kämpfen, alles geben, keine Fehler machen. Vielleicht ergibt sich vorne noch eine Konterchance.
67. Min
Wiedermal eine ganz heikle Szene im GC-Sechszehner. Elia prallt mit Goalie Moreira zusammen. Den Nachschuss von Rrudhani köpft Loosli gerade noch weg. Alles aber halb so wild: Es war Abseits.
66. Min
Spielerwechsel
Und Sierro kommt für Rieder in die Partie.
66. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei YB: Elia kommt für Itten.
61. Min
Amir Abrashi wird von Schmid angespielt, verpasst es dann aber, im Strafraum abzuziehen. Der Captain heizt sogleich die zahlreich mitgereisten GC-Fans an.
60. Min
Moumi Ngamaleu verzieht.
YBs Kameruner zieht von links in den Strafraum und schliesst dann ab. Gefährliche Aktion. Der Schuss geht zum Glück drüber.
59. Min
Weitschuss Garcia.
Der frühere Hopper fasst sich ein Herz und zieht aus grosser Entfernung ab. Der Schuss nicht so schlecht, Moreira muss aber nicht eingreifen.
55. Min
Kopfball Morandi!
Starker Seitenwechsel von Dadashov auf den freistehenden Bolla. Die Flanke des Ungaren köpft Morandi über das Tor.
53. Min
Momentan ist viel Zunder drin! Morandi fällt im Laufduell mit Camara im YB-Strafraum. Den Penalty gibt es aber nicht.
53. Min
Das war gleichzeitig übrigens das erste Pflichtspielgegentor für Raphael Wicky als YB-Trainer. Aber aufgepasst: Die Berner Maschinerie läuft bereits wieder. Die Hausherren suchen natürlich wieder die Führung.
49. Min
Tor
TOOOOR FÜR GC! DADASHOV!
Ein ganz toller Angriff von unseren Jungs. Kawabe wird angespielt und hat das Auge für Dadashov. Dieser rauscht heran und bringt die Kugel im Netz unter. Yes!
49. Min
Guter, öffnender Pass von Ndenge auf Dominik Schmid. Dieser hat viel freien Rasen vor sich und marschiert entsprechend los. Sein abgefälschter Schuss fängt von Ballmoos.
46. Min
An-/Abpfiff
Die zweite Hälfte läuft! HOPP GC!
46. Min
Spielerwechsel
Und auch ein Wechsel bei YB: Rrudhani spielt anstelle von Fassnacht.
46. Min
Spielerwechsel
Erster Wechsel bei GC: Renat Dadashov kommt für den glücklosen Momoh ins Spiel.
45. Min
Es wäre wieder typisch gewesen. Nur Sekunden vor dem Pausenpfiff eine ganz dumme Aktion im GC-Strafraum, prompt zeigt Schärer auf den Punkt. Missverständnis zwischen Seko und Moreira, Itten geht dazwischen und kommt zu Fall. Zum guten Glück verschiesst Nsame. Das wärs sonst wohl gewesen. So ist aber für Halbzeit zwei noch Vieles drin. Vorne braucht es einfach noch ein Element, das hat man gemerkt. Da fehlt schon noch etwas. Gleich gehts weiter.
45. Min
An-/Abpfiff
Pause im Wankdorf. Die Hoppers liegen knapp zurück.
45. Min
Nsame verschiesst! Kaum zu glauben, aber YBs Toptorjäger setzt die Kugel auf die Tribüne herauf.
44. Min
Gelbe Karte
Penalty für YB. Seko bringt Itten irgendwie zu Fall. Ist das elfmeterwürdig?
40. Min
Eckball für GC, nachdem sich die Jungs über die linke Seite bis in den YB-Strafraum spielten. Das machen sie ab und an sehr gut. Über die Seite in den Strafraum eindringen. Nicht gut ist dann aber der Morandi-Eckball. An Freund und Feind auf die andere Seite ins Out.
36. Min
Die Aufgabe ist durch dieses Tor natürlich nochmals eine Spur schwieriger geworden. Ein Rückstand im Berner Wankdorf? Da gibts Angenehmeres. Trotzdem: Ein Spiel geht bekanntlich 90+ Minuten. Und GC macht es nicht so schlecht.
32. Min
Topchance GC!
So muss es sein. Kurz schütteln und weitergehts. Morandi ganz allein im Strafraun, legt zurück auf Dominik Schmid. Dieser zieht gleich ab und fordert von Ballmoos heraus.
31. Min
Tor
Tor für YB. Nsame trifft zur Führung.
Da ist es passiert. Ein langer, hoher Ball auf Nsame, der weiterleitet. Itten gewinnt das Duell gegen Margreitter und prüft Moreira. Unser Goalie wehrt zur Seite ab, Nsame sagt Merci.
27. Min
Gelbe Karte
Erste gelbe Karte des Spiels. Niasse sieht sie nach einem Foul an Ndenge.
26. Min
Es geht wieder weiter.
25. Min
Ja, Trainer Giorgio Contini ist immer mal wieder nicht ganz zufrieden, wie seine Jungs im Spiel nach vorne agieren. Da gabs zuletzt überhaupt kein Durchkommen mehr. Der Auffälligste vorne drin ist noch Morandi, der aber bislang auch glücklos ist.
24. Min
Schiri Schärer pfeift zur Trinkpause.
23. Min
Ein abgefälschter Ngamaleu-Schuss geht links am GC-Kasten vorbei. Vom Heimteam kommt in der Offensive nach wie vor ein gutes Stück mehr.
19. Min
Fehler von Loosli, dessen Befreiung per Kopf zu kurz gerät. Jean-Pierre Nsame wird in die Tiefe geschickt und verzieht mit dem linken Fuss.
17. Min
Die Hoppers haben merklich etwas den Rhythmus verloren. Es gelingt nicht mehr allzu viel. Nur noch YB spielte in den letzten paar Minuten. Wir standen hinten jedoch dicht. Bei Ballgewinn wäre aber mehr möglich.
14. Min
Moreira hält gegen Blum.
Der junge YB-Rechtsverteidiger zieht aus der Distanz ab. Unser Keeper hält den Flachschuss.
13. Min
Knappe Sache. Moumi Ngamaleu gewinnt das Sprintduell gegen Captain Abrashi klar und zieht von der Seite aufs Tor. Der Kameruner spitzelt den Ball herein, die Hoppes können die Situation aber bereinigen. Der nachfolgende Eckball bringt nichts ein.
10. Min
Das hätte ganz böse ins Auge gehen können! Fassnacht gewinnt auf seiner Seite das Duell gegen Seko und stürmt los. Zum Glück passt Bolla auf und klärt die Hereingabe.
9. Min
Die Kontrollphase von YB währt aber nicht lange. Die letzten Minuten hatten auch die Hoppers über längere Zeit das Spielgerät. Ausgeglichener Start hier.
5. Min
Das Spiel nimmt so langsam seine erwarteten Züge an. YB bestimmt weitgehend die Partie, der Ball findet sich vor allem in der GC-Hälfte wider. Soeben ergab sich für GC eine gute Konterchance, Momoh kommt aber nicht mehr an den Ball.
1. Min
Nach genau zehn Sekunden der erste GC-Eckball. Schmid flankt nahe aufs Tor, Goalie von Ballmoos wehrt mit den Fäusten ab.
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff im Wankdorf! HOPP GC!
Wicky dagegen stellt im Vergleich zum Spiel gegen den lettischen Vertreter Liepaja gleich auf fünf Positionen um: In der Abwehr spielen Blum, Zesiger und Garcia für Rüegg, Lustenberger und Benito; im Mittelfeld agiert Fassnacht für Rrudhani; vorne im Sturm spielt neben Rückkehrer Nsame der andere Rückkehrer Itten anstelle von Elia. Trotz der grossen Rotation natürlich eine Topmannschaft.
Wenig überraschend lässt Contini seine Aufstellung komplett unverändert. Exakt dieselbe Elf beginnt: Angeführt von Captain Abrashi und im gewohnten 3-5-2-System. Vorne sollen Kawabe, Morandi und Momoh wirbeln.
Wir wollen nach dem verdienten Startsieg gegen Lugano natürlich da ansetzen, wo wir aufgehört haben. Dieser Erfolg zum Start in die neue Saison sorgte in der ohnehin schon sehr gut harmonierenden Mannschaft zusätzlich für gute Stimmung. Trainer Contini wird auf dieselbe Mannschaft setzen können. Der neue Stürmer Schettine steht leider noch nicht zur Verfügung.
Obwohl insgeheim als Transfersieger auserkoren, musste YB auch gewichtige Abgänge hinnehmen. Nach Siebatcheu verliess zuletzt auch der andere torgefährliche Stürmer Kanga die Berner in Richtung Berlin. Auch um Fassnacht reissen die Gerüchte nicht ab. Dafür sind mit Rüegg, Ugrinic, Itten und Rrudhani vielversprechende neue Akteure da.
Die Hoppers wollen natürlich alles daran setzen, YB das erste Gegentor der neuen Saison einzuschenken und besser dazustehen als zum Saisonabschluss im vergangenen Mai. Da stand es am Ende 0:3 aus GC-Sicht - auch wenn das Resultat nicht ganz der Leistung entsprach. Allgemein gab es gegen YB zuletzt sehr wenig zu holen. Der letzte Sieg von uns datiert noch immer von Mitte April 2017.
Auf Giorgio Contini und seine Jungs wartet im zweiten Saisonspiel eine grosse Herausforderung. Gegner sind die neu von Raphael Wicky trainierten Young Boys aus der Bundeshauptstadt. Dieser hat sich schon mal ganz gut eingelebt in Bern: 4 Pflichtspiele, 4 Siege, 11:0 Tore.
Hallo und herzlich willkommen liebe Fans zum Auswärtsspiel gegen die Berner Young Boys. Folgen nach dem Auftaktsieg gegen Lugano weitere Punkte?