MenuSuche

Super League 2022/2023
So 24.07.22, 16:30 Uhr | Stadion Letzigrund, Zürich

2 : 1
(1:0)

Alex K, Sven, Tim

96. Min
Danke fürs Mitlesen und bis nächste Woche. Hopp GC!
96. Min
Insgesamt war es ein starker Auftakt von GC. Die Neuzuzüge wussten zu gefallen, zudem zeigten besonders Morandi und Kawabe eine klasse Darbietung. So darf es gerne weitergehen! Nächstes Wochenende wartet mit YB ein harter Brocken auf die Zürcher, doch an diese Leistung gilt es definitiv anzuknüpfen.
96. Min
In einer ausgeglichenen Partie waren es stehts die Hoppers, die vor dem Tor gefährlicher waren. Die Tessin brauchten einen Penalty, um nochmals für Spannung zu sorgen. Letztendlich behalten die Hoppers die drei Punkte verdient in Zürich.
95. Min
Spielende
JAAA! GC gewinnt gegen den FC Lugano mit 2:1 und startet mit 3 Punkten in die Saison!
91. Min
5 Minuten gibts obendrauf...
90. Min
Spielerwechsel
Letzter Wechsel bei GC. (Hoffentlich) Matchwinner Kawabe geht vom Platz, Neuzuzug Shabani ersetzt den Japaner.
89. Min
Ein langer Ball von Ziegler findet beinahe Bislimi, das war knapp. GC muss kämpfen.
87. Min
Konterchance für GC! Pusic wird lanciert, verdribbelt sich dann aber in der Lugano-Verteidigung. Ecke Pusic, Kopfball Margreitter, Abstoss Lugano.
85. Min
Die Hoppers gehen es nun natürlich gemütlich an und setzen den Fokus darauf, die 3 Punkte in Zürich zu behalten.
81. Min
Sehr unnötig aus Sicht der Hoppers. Die Luganesi können neuen Mut fassen und für die Zürcher werden es wohl lange 10 Minuten. HOPP GC!
80. Min
Tor
Tor Lugano. Celar verwandelt den Elfmeter und verkürzt auf 2:1.
78. Min
...und es ist tatsächlich ein Handspiel von Margreitter. Ein vertretbarer Entscheid, es gibt Elfmeter für Lugano.
78. Min
Penalty-Review im Letzigrund, niemand weiss so recht weshalb. Es handelt sich um einen Zweikampf im GC-Strafraum...
76. Min
Lugano ist bemüht den Anschlusstreffer zu finden, doch die Hoppers sind weiterhin hinten sattelfester und im Angriff überzeugender.
75. Min
Spielerwechsel
...und Herc ersetzt den überzeugenden Debütanten Ndenge.
74. Min
Spielerwechsel
...Filipe De Carvalho ersetzt Schmid...
74. Min
Spielerwechsel
Dreifachwechsel bei GC und ein herzliches "Welcome back" von den GC-Fans für Pusic, der für den überragenden Morandi kommt...
73. Min
Spielerwechsel
...und Mahmoud Mohamed Belhadj kommt für Doumbia.
72. Min
Spielerwechsel
Zweiter Doppelwechsel bei Lugano. Bottani geht raus für Bislimi...
68. Min
Zweite Trinkpause. Als GC-Fan ist es ein gemütlicher Sonntag-Nachmittag, es macht heute Spass, den Hoppers zuzuschauen.
66. Min
Guter Abschluss von Sabbatini aus 25 Metern, knapp drüber. Moreira wäre zur Stelle gewesen.
64. Min
Amoura kommt über rechts und wird von Schmid souverain ins Aus gedrängt, so dass es Abstoss für GC gibt. Sinnbildlich für das aktuelle Kräfteverhältnis im Letzigrund.
61. Min
Gute Chance für GC. Ein Konter läuft über Dadashov, der sich Klasse durchsetzt. Dann aber fehlt ihm das Gleichgewicht, um den Ball gefährlich auf den Kasten von Taipi zu bringen.
58. Min
Spielerwechsel
... und Mahoud macht Platz für Amoura.
58. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei Lugano. Ex-Hopper Arigoni kommt in die Partie für Durrer...
55. Min
Nun lebt es sich natürlich gut mit einer 2:0 Führung, die Hoppers spielen mit viel Selbstvertrauen.
52. Min
Nun auch der FC Lugano ein erstes Mal gefährlich nach dem Seitenwechsel. Bottani mit einer schnellen Drehung im Strafraum, sein Schuss platziert aber Moreira hat die Ecke geahnt. Klasse Parade vom GC-Schlussmann.
50. Min
Was für ein Start für GC in die zweite Halbzeit. Es ist nicht überraschend, dass der omnipräsente Morandi erneut entscheidend beteiligt war. Wie schon beim Führungstreffer kombinieren Morandi und Kawabe.
47. Min
Tor
TOOOOOOR GC! KAWABE ZUM ZWEITEN! Dadashov involviert sich sofort in den Angriff mit seinem Pass auf Morandi. Der Tessiner legt perfekt rüber auf Kawabe, der Taipi im 1-gegen-1 keine Chance lässt. HOPP GC!
46. Min
Spielerwechsel
Erster Wechsel bei GC. Dadashov kommt für Momoh. Der Mann aus Azerbaijan kommt zu seinem Super-League Debut!
46. Min
An-/Abpfiff
Weiter gehts, Hopp GC!
45. Min
Insgesamt war es eine gute erste Halbzeit der Saison der Hoppers. Besonders in den ersten 30 Minuten zeigten sich die Zürcher zielstrebig und überzeugend im Angriff. Die Belohnung dafür war das 1:0 von Kawabe. Die Luganesi ihrerseits wurden immer stärker und übernahmen zum Schluss der ersten 45 Minuten immer mehr das Spieldiktat, wurden gefährlicher vor Moreira. Letztendlich führt GC nicht unverdient mit 1:0. Sie sollten bestrebt sein, in der zweiten Halbzeit das frühe 2:0 zu suchen.
45. Min
An-/Abpfiff
Pause im Letzigrund. GC führt gegen Lugano mit 1:0!
45. Min
Nochmals Selassie mit einem Abschluss aus 20 Metern. Moreira ist hellwach und entschärft den Ball mit einer guten Parade.
44. Min
Die Hoppers müssen nun langsam aufpassen, dass sie den Vorsprung in die Pause mitnehmen. Lugano wird von Minute zu Minute gefährlicher.
42. Min
Tor Lugano. 1:1 - dachten sich alle, doch der Treffer wird wegen Offside aberkannt. Glück für GC, das war ganz knapp. Haile-Selassies Treffer wird annuliert.
38. Min
Nun wieder Lugano. Celar kommt im Strafraum zum Kopfball, wieder über das Tor. Die Tessiner werden langsam gefährlicher, trotzdem erlebt Moreira bisher einen eher ruhigen Arbeitstag.
36. Min
Gleich die Antwort von GC auf der anderen Seite: Ndenge findet Schmid mit einem ganz starken langen Ball, Schmid legt ab auf Momoh, der dann doch ziemlich klar verzieht. Allerdings auch ein schwieriger Volley für den Nigerianer.
33. Min
Ganz gute Chance für Lugano. Celar findet Sabbatini in der Mitte des Strafraums, dessen Schuss aus bester Position fliegt über das Gehäuse von Moreira. Die mit Abstand beste Möglichkeit der Luganesi.
30. Min
Und gleich eine weitere gute Gelegenheit. Wieder wird Morandi lanciert, diesmal ist er auf sich alleine gestellt und zieht aus 25 Metern ab. Wieder ist Saipi zur Stelle.
29. Min
Nächste Chance! Bolla kommt über rechts und findet in der Mitte Morandi. Der Schuss des Tessiners stellt Saipi dann nicht vor grössere Probleme. Da wäre mehr drin gewesen.
27. Min
Gute Konterchance für GC. Am Ende machen es sich die Hoppers selber kompliziert und der Ball kann geklärt werden. Die Zürcher wirken weiterhin gefährlich.
25. Min
Wir gehen in eine erste kurze Trinkpause. Fazit: Guter Start der Hoppers, das Umschaltspiel funktioniert gut, hinten lassen die Zürcher bisher nichts zu. Ndenge weiss bei seinem Debut im Mittelfeld zu gefallen.
23. Min
Beinahe das 2:0 für GC! Ndenge mit einem Weitschuss, den Momoh per Kopf Richtung Tor lenkt. Lugano-Hüter Saipi ist zur Stelle.
20. Min
Schreckmoment für GC. Margreitter vertritt seinen Knöchel bei einem Klärungsversuch und bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Nach Behandlung scheint es für den Österreicher aber weiterzugehen. Wichtig für GC.
18. Min
Lob gilt in der Starphase auch für die GC-Verteidigung, die bisher noch gar nichts zugelassen hat. Die Luganesi sind nun bemüht, den Ausgleich zu finden. Die Defensive der Hoppers köpft und schlägt aber konsequent alles weg, was in den Strafraum fliegt.
15. Min
Ein ganz wichtiger Treffer für die Hoppers, es ist der perfekte Start in die Partie. Die erste gute Chance führt gleich zur Zürcher Führung. So darf es gerne weitergehen.
12. Min
Tor
TOOOOOR FÜR GC!!! KAWABE! Morandi zieht auf der rechten Seite an und findet mit seiner Flanke den völlig freistehenden Kawabe. Dieser trifft mit seinem Kopfball per Innenpfosten zur GC-Führung! Fantastisch gemacht von beiden.
10. Min
Erste gute Kombination nun von Lugano. Neuzuzug Doumbia legt ab auf Valenzuela, der mit seinem Pass den freistehenden Celar nur knapp verfehlt.
8. Min
Erster Unterbruch, Kawabe stürzt unangenehm auf den Nacken. Allerdings folgt gleich die Entwarnung, es geht weiter für den Japaner.
6. Min
Beide Teams starten vorsichtig und suchen den Tritt in die Partie. Erste Offensivaktion der Hoppers endet mit einem Verstolperer von Bolla.
3. Min
Hartes Einsteigen von Haile-Selassie. Er grätscht Schmid um und kann froh sein, nicht bereits verwarnt zu werden.
2. Min
GC-Präsidentin Jenny Wang ist heute gemeinsam mit Sky Sun im Letzigrund mit von der Partie.
1. Min
An-/Abpfiff
Los geht's in die Saison 22/23! Schiedsrichter Stefan Horisberger pfeift die Partie an. Hopp GC!
Bei den Hoppers gibt Tsiy Ndenge heute gleich sein Startelf-Debut. Der deutsche Neuzuzug vom FC Luzern bildet gemeinsam mit Captain Abrashi und Hayao Kawabe das zentrale Mittelfeld-Trio. Ansonsten erinnert die Startaufstellung stark an die letzte Saison. Erfreulich: Petar Pusic ist nach langem Ausfall wieder genesen und nimmt heute auf der Bank Platz. Willkommen zurück, Peti!
Zur Erinnerung: Die Spielzeit 22/23 ist die letzte bevor der Play-Off-Modus eingeführt und die Liga auf 12 Teams aufgestockt wird. In dieser Saison steigt kein Team direkt ab, der 10. Platzierte spielt eine Barrage gegen den 3. der Challenge League. Doch das alles ist noch weit weg und GC wird damit hoffentlich nicht viel zu tun haben. Heute gilt es, die Saison mit 3 Punkten zu eröffnen und den richtigen Weg für den Rest der Saison einzuschlagen.
Doch wie Trainer Contini immer beteuert, wollen sich die Hoppers auf sich selber konzentrieren. Mit vielen Abgängen und nur wenigen Zugängen steht ein kleines Fragezeichen hinter Continis Truppe zum Start der Saison. Wir dürfen gespannt sein, welche Mannschaft er heute von Beginn weg aufstellt, nachdem in den Vorbereitungsspielen einiges ausprobiert wurde. So oder so, HOPP GC!
Die Luganesi präsentierten sich in der letzten Saison stark und krönten ihre konstant guten Leistungen mit einem Cupsieg und Rang 4 in der Meisterschaft. Die ambitionierten Tessiner mussten zum Saisonstart allerdings eine empfindliche Niederlage gegen den FC Sion einstecken - nach Daprelas roter Karte reichte es nicht mehr zu einem Punkt und Lugano musste sich mit 2:3 geschlagen geben.
Endlich wieder Meisterschaft mit GC! Nachdem die Hoppers am letzten Wochenende aufgrund des noch nicht bereiten Rasens in Luzern noch zuschauen mussten, geht es heute im Letzigrund an die Arbeit. GC trifft zum Start der neuen Saison auf den FC Lugano.