MenuSuche

Super League 2021/2022
Do 12.05.22, 20:30 Uhr | St. Jakob-Park, Basel

1 : 1
(0:0)

Ihr heutiges '86-Live' Team: Sven, Patrick & Darius

94. Min
Lassen wir den Konjunktiv beiseite, dieser nützt uns nichts. Weiter gehts für GC am kommenden Donnerstag beim letzten Heimspiel, dann gegen den FC St.Gallen. Nochmals alle ins Stadion und die Mannschaft unterstützen. Bis dahin, Hopp GC!
94. Min
Andererseits wäre heute wieder so viel mehr drin gewesen, unglaublich! Die Jungs sind einfach nicht clever genug, um auch mal solche Big Points einzufahren. In verschiedenen Aspekten. Chancenauswertung, Kontergelegenheiten, Platzverweis. Nach dem Traumtor von Riascos war auch noch ein zweites Mal Pech da: Bolla traf den Pfosten. Ein 2:0 zu diesem Zeitpunkt wäre natürlich goldwert gewesen.
94. Min
So, das wars. Ich weiss nicht ganz, was ich von diesem Spiel halten soll. Eines vorne weg: Immerhin nicht verloren! Das hätte heute auch gut ins Auge gehen können. Dann sähe es anders aus. Dieser eine Punkt kann noch sehr wichtig sein.
94. Min
Spielende
Das Spiel ist aus. GC holt sich einen wichtigen Punkt!
91. Min
Vier Minuten gibt es als Nachschlag. Entführen wir immerhin noch einen Punkt aus Basel?
90. Min
Gelbe Karte
Moreira kriegt Gelb wegen Zeitspielens.
90. Min
Der FCB spielt Powerplay in den Schlussminuten. Flanke von rechts in den GC-Strafrau, Ndoye steigt hoch und köpft das Spielgerät daneben.
88. Min
Klar, dass die Basler jetzt noch mehr wollen. Unterstützt vom lautstarken Publikum gehen die FCB-Spieler nochmals voll in die Offensive. Esposito wuchtet den Ball aus vollem Lauf am Tor vorbei.
87. Min
Spielerwechsel
Wechsel beim FCB: Petretta kommt für Katterbach ins Spiel.
84. Min
Tor
Tor für den FCB. Nach einem Pass in die Spitze und einem Fehler in der GC-Defensive ist Esposito ganz allein vor Moreira. Per Aussenrist ins Netz.
83. Min
Dan Ndoye mit dem nächsten Abschluss. Der Flachschuss geht am Pfosten vorbei ins Aussennetz.
82. Min
Kasami-Kopfball knapp drüber!
GC-Goalie Moreira muss sich strecken, aber nicht eingreifen. Der Abschluss von Kasami nicht schlecht, streift noch das obere Tornetz.
80. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei Basel: Kasami ist nun für Burger dabei.
80. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei GC: Jordão kommt für Morandi.
79. Min
Einfach nicht zu glauben, wie sich die Hopper mal wieder selbst schwächen. Auf dumme und unnötige Art und Weise. Moreira hält derweil eine Flanke von Lopez. Irgendwie den Sieg über die Zeit retten.
77. Min
Gelb-Rot
Ist das denn die Möglichkeit? Herc kriegt Gelb-Rot! Der Slowake muss bereits wieder runter, unfassbar. Er geht im Pressing viel zu ungestüm in einen Zweikampf mit Burger.
76. Min
Gelbe Karte
Gelb für den eben eingwechselten Herc nach einem Rencontre mit Ndoye. Den Freistoss kriegt aber trotzdem GC, weil der Basler zuvor foulte.
74. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei GC: Herc kommt für Captain Abrashi ins Spiel.
73. Min
PFOSTENKNALLER BOLLA!
Das darf nicht wahr sein. Endlich ein schnörkelloser Konter von GC. Bendi Bolla nimmt Tempo auf, zieht nach innen und knallt den Ball an den langen Pfosten. Morandi dann zu wenig zwingend im Nachschuss. Weiter!
72. Min
Es ist mal wieder Zittern angesagt, Leute. Ähnlich wie gegen Servette, als wir den knappen 1:0-Vorsprung über die Zeit retteten.
69. Min
Katterbach drüber.
Nächste gefährliche FCB-Aktion. Joelson Fernandes macht über links viel Wirbel, bringt den Ball rein. Katterbach schiesst die Kugel weit über das Gehäuse.
66. Min
Moreira zweimal zur Stelle!
Der Basler Druck dürfte mit zunehmender Spieldauer weiter ansteigen. Dan Ndoye kann gleich zweimal abschliessen, Moreira erst mit den Fäusten, dann fängt er den Ball.
65. Min
Spielerwechsel
Francis Momoh und Ermir Lenjani dürfen nun ran.
65. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei GC: Sène und Riascos gehen vom Spielfeld.
62. Min
Spielerwechsel
Und Joelson Fernandes kommt für Xhaka. Zwei neue Offensive also.
62. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei Basel: Chalov kommt für Szalai.
61. Min
GC lässt Konterchance liegen!
Und zwar fahrlässig. Riascos, Sène und Morandi sprinten in einer Überzahlsituation nach vorn. Doch der Kolumbianer verpasst den Moment für das Zuspiel. Daraus muss man einfach mehr herausholen. Solche Chancen wird es hoffentlich noch ein paar geben.
60. Min
Erneut Szalai per Kopf.
Der FCB hat auch seine Möglichkeiten. Und genau da gilt es aufzupassen. Szalai kommt zum Kopfball, dieser geht zum Glück harmlos am Kasten vorbei.
59. Min
Gelbe Karte
Techtelmechtel auf dem Rasen. Brayan Riascos und Basels Lopez geraten sich nach einem Einwurf in die Haare. Der Torschütze kriegt Gelb.
56. Min
Natispieler Dan Ndoye liegt im GC-Strafraum am Boden. Pavlovic hat seinen Teamkollegen bei einem Fallrückzieherversuch unglücklich getroffen.
54. Min
Mit der Führung im Rücken gilt es nun aber einfach weiterzumachen. Nicht aufhören Fussball zu spielen. Weiter, weiter, weiter. Bis am Schluss. Gewonnnen ist noch gar nichts.
50. Min
Tor
TOOOOOOOR FÜR GC! RIASCOOOS!
Ein Traumtor des Kolumbianers, endlich hat es geklappt! Die Hoppers gehen in Führung. Riascos kriegt den Ball am linken Flügel, zieht nach innen und schlenzt ihn ins lange Eck. Wow.
48. Min
Szalai-Kopfball vorbei.
Mit ordentlich Schwung kommen beide Teams aus den Kabinen. Die erste Chance verzeichnet der FCB. Adam Szalai steigt hoch und köpft den Ball knapp am Tor vorbei.
46. Min
An-/Abpfiff
Wiederanpfiff im Joggeli! HOPP GC - nochmals alles raushauen!
45. Min
Ja, die liebe Effizienz mal wieder. Etwas kaltblütiger vor dem Tor und die Grasshoppers könnten durchaus in Führung liegen. Riascos vergab eine MEGACHANCE nach etwa einer Minute. Morandi knallt einen Freistoss an den linken Pfosten. Eine Führung wäre allerdings auch schmeichelhaft gewesen. Der FCB bestimmte doch weitgehend das Spiel. Trotzdem: Auch ein dreckiger Sieg ist uns natürlich Recht! Weiter gehts!
45. Min
An-/Abpfiff
Nullnummer zur Pause in Basel.
44. Min
Riascos prüft Lindner.
Die Zürcher wollen es nochmals wissen vor der Pause und kommen zu guten Möglichkeiten. Brayan Riascos zieht aus der Drehung ab und prüft Lindner per Flachschuss.
43. Min
Toller GC-Freistoss!
Den fälligen Standard knallt Giotto Morandi an den Pfosten! Mit ganz wenig Anlauf hat der Tessiner Mass genommen. Schon wieder Alupech!
41. Min
Gelbe Karte
Jetzt mal ein Flüchtigkeitsfehler des Heimteams in der Abwehr, Kaly Sène erobert sich den Ball. Pelmard kann ihn nur noch mit einem Foul stoppen. Weil er knapp nicht letzter Mann war, gibt es nur Gelb.
41. Min
GC ist nur ganz selten in der Offensive anzutreffen. Da fehlt noch ein ganzes Bisschen für einen Torerfolg. Die Basler lassen nichts anbrennen.
37. Min
Weitschuss Esposito.
Die FCB-Anhänger auf der Tribüne rufen bereits, er solle doch schiessen. Sebastiano Esposito tut ihnen den Gefallen und zieht aus grosser Distanz ab. Klar drüber, Moreira muss nicht eingreifen.
33. Min
Erster GC-Corner nach etwas mehr als einer halben Stunde. Auch hier versuchen sich die Hopper mit einer speziellen Variante. Die Flanke von Schmid aber viel zu unpräzise.
30. Min
Gleich zwei Basler liegen nach einer Freistossflanke im GC-Strafraum. Die Fans wollen einen Elfmeter. Was war passiert? Szalai tut sich nach einem Luftduell weh. Kurz später klärt Arigoni, trifft zuerst den Ball, dann noch etwas den Gegner. Es wird weitergehen.
26. Min
Nun ist der FC Basel wieder etwas mehr am Drücker. Doch dem Heimteam will bis anhin zum Glück ebenfalls noch nicht viel einfallen. Zu viele Chancen sollte man dem FCB aber auch nicht zugestehen.
22. Min
Das Spiel gestaltet sich momentan sehr ausgeglichen. GC schlägt sich wacker, hält gut mit dem FCB mit und ist aggressiv in den Zweikämpfen. Die kreativen Ideen und Durchschlagskraft vor dem Tor fehlen noch.
19. Min
Das wäre mit Sicherheit eine sehr gute Gelegenheit geworden. Die Hopper erobern sich dank hohem Pressing einen Ball nahe der Mittellinie. Doch der Pass kommt nicht wie gewünscht. So ist die Kugel wieder in den Reihen der Basler. Gleich vier Zürcher hätten auf Lindner zustürmen können.
16. Min
Abschluss Bolla.
Nach einer längeren Druckphase des FCB vorhin, kommen die Zürcher wieder besser ins Spiel. Bolla erobert sich einen zweiten Ball und zieht dann mit seinem schwächeren Fuss ab. Der Schuss geht vorbei.
13. Min
GC kann sich für einmal befreien und kriegt einen Freistoss aus dem Halbfeld. Die Variante gelingt aber nicht wunschgemäss. Loosli kann den Ball nicht mit Druck aufs Tor bringen. Kein Problem für Lindner.
11. Min
Viel Weltbewegendes passiert derzeit auf dem Rasen des Joggeli nicht. Die Basler haben noch immer viel Ballbesitz und suchen nach Lücken in der GC-Defensive. Die Hopper jedoch stehen bislang sehr gut.
8. Min
Gelbe Karte
Gelb an die Adresse von Bolla. Zu hartes Einsteigen gegen Katterbach.
6. Min
Das Heimteam bestimmt das Spiel, lässt den Ball gut und sicher durch die eigenen Reihen zirkulieren. So wird sich uns das Geschehen wohl auch präsentieren. GC kompakt und solid, lauert auf die Chance, zu kontern.
2. Min
Topchance Riascos!
Meine Güte, was war denn das? Eine absolute Megachance für GC nach wenigen Sekunden. Morandi bedient Riascos in der Mitte, der alleine vor Lindner das Ding drüberhaut. Weiter gehts!
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff im St. Jakob-Park. HOPP GC!

Es herrschen angenehme Temperaturen, allerdings schüttet es bereits wie aus Eimern. Wer mit den Bedingungen wohl besser zurechtkommt?
Die FCB-Aufstellung:
FCB-Trainer Abascal nimmt nur zwei Veränderungen vor. Rechtsverteidiger Lopez und Flügelspieler Ndoye spielen für Tavares und Chipperfield.
Ansonsten ist das die absolute Topaufstellung. Die Hopper haben eine richtige Herausforderung vor sich.
Die GC-Aufstellung:
Drei Wechsel nimmt Contini vor im Vergleich zum Spiel gegen Sion. Abrashi spielt für Herc und vorne kommen Riascos und Sène für die zuletzt glücklosen Momoh und Bonatini zum Einsatz.
Für die beiden neuen Stürmer wird es ein spezielles Spiel: Riascos feiert sein Startelfdebüt und Kaly Sène trifft auf seinen Stammklub. Er ist bekanntlich vom FCB ausgeliehen.
Giorgio Contini und seine Mannschaft mussten zuletzt eine äusserst bittere und knappe Heimniederlage gegen den anderen direkten Konkurrenten FC Sion hinnehmen. Nach einer starken ersten Halbzeit (jedoch ohne Tor), wollte in der zweiten Halbzeit vorne nicht mehr viel herausschauen. Gegen den FC Basel braucht es die zuletzt etwas verlorengegangene Effizienz. Mal sehen, wie es die Jungs machen.
Die Saison neigt sich dem Ende zu und es wird zunehmend spannender. Der Abstiegskampf spitzt sich zu. Und die Hopper sind leider noch immer mitten drin. Der FC Luzern hat seine Hausaufgaben erledigt und den dritten Sieg in Folge eingefahren. Nun sind wir punktgleich mit dem FCL. Drei Punkte deshalb heute unbedingt notwendig.
Guten Abend allerseits und herzlich willkommen liebe GC-Fans zum Meisterschaftsspiel gegen den FC Basel. Heute ist ein Sieg Pflicht!