MenuSuche

Super League 2021/2022
So 29.08.21, 16:30 Uhr | Stadion Letzigrund, Zürich

1 : 1
(1:1)

Ihr heutiges '86-Live' Team: Tim, Darius, Dave und Alex

94. Min
Besten Dank fürs Mitfiebern und Mitlesen. Wir sehen uns wieder in zwei Wochen, am 11.09.2021, beim Auswärtsspiel in Luzern. Vorerst verabschiedet sich der Klubfussball in die Natipause. Bis dann und Hopp GC!
94. Min
Nach Startschwierigkeiten fanden die Zürcher immer besser ins Spiel und konnten einige Chancen herausspielen. So richtig gefährlich wurde es nur selten, die Hoppers haben nun zwei Wochen Zeit, um an der Chancenkreation zu arbeiten.
94. Min
Die Spieler bedanken sich bei den Fans und umgekehrt. Die Hoppers dürften mit dem Auftritt nicht unzufrieden sein, haben sich doch gegen ein starkes Servette eine ansehnliche Leistung gezeigt und sich den Punkt verdient.
94. Min
Ein wegweisendes Spiel geht zu Ende. Wir haben heute eine phasenweise unterhaltsame Partie gesehen, welche eine gerechte Punkteteilung im Letzigrund nach sich zieht.
94. Min
Spielende
Das wars im Letzigrund! Schiedsrichter Wolfensberger pfeift die Partie ab. Die Grasshoppers und Servette trennen sich 1:1 Unentschieden.
93. Min
Auf beiden Seiten passt nicht mehr viel zusammen. Es läuft auf eine Punkteteilung raus.
92. Min
Nochmals Freistoss GC. Pusic mit einer immer länger werdenden Flanke, die Toti nur noch ins Aus köpfeln kann. Noch 2 Minuten für den Lucky-Punch!
90. Min
Spielerwechsel
Letzter Wechsel bei GC. Gjorgjev ersetzt für die letzten Minuten Campana.
90. Min
Die Gäste sind in der Schlussphase eher am Drücker und erspielen sich einige gefährliche Aktionen. GC findet dadurch immer wieder viel Raum vor, gehen mit diesem aber sehr verschwenderisch um.
88. Min
Gelbe Karte
Grobes Foul von Diani an der Seitenlinie. Er wird für das Vergehen verwarnt.
85. Min
Tor für Servette, jedoch aberkannt!! Die Zuschauer im Stadion finden sich bereits mit dem 1:2 ab, Schiedsrichter Wolfensberger prüft die Situation nochmals und erkennt ein Handspiel von Torschütze Schalk.
83. Min
Die Hoppers wollen es nochmals wissen. Ein strammer Schuss vom eingewechselten Pusic von der Strafraumgrenze, die Genfer Abwehr wirft sich in den Ball und kann blocken. Nuno da Silva immer wider mit vielversprechenden Vorstössen, mit einer guten Torchance will es noch nicht klappen.
80. Min
Spielerwechsel
Weiterer Wechsel für Servette. Ein bitterer Abend geht für Oberlin bereits zu Ende. Der Stürmer verletzte sich nach seiner Einwechslung und kann nicht mehr mittun. Er wird durch Diallo ersetzt.
78. Min
Spielerwechsel
... und zu guter letzt kommt Loosli für Margreitter. Der Innenverteidiger feiert sozusagen sein zweites Debut für die Hoppers, nachdem er 2015 bereits genau ein Spiel für die Zürcher absolvierte.
77. Min
Spielerwechsel
... Innenverteidiger Cvetkovic für Hoxha...
76. Min
Spielerwechsel
Gleich drei Wechsel bei den Grasshoppers: Zum einen kommt GC-Bueb Petar Pusic für den auffälligen Kawabe...
74. Min
Bei GC schleichen sich mehr und mehr Unkonzentriertheiten im Spielaufbau ein. Nun endlich wieder eine sauber herausgespielte Aktion über die linke Seite, Da Silva stellt Servette-Hüter Frick allerdings nicht vor grosse Schwierigkeiten.
71. Min
Spielerwechsel
Nächster Wechsel bei Servette. Dimitri Oberlin stürmt neu an Stelle von Kyei.
68. Min
Gute Chance der Gäste. Kyei kann den Ball im Strafraum einigermassen kontrollieren und kommt zum Abschluss. Zu viele GC-Beine im Weg, die Zürcher Abwehr klärt.
66. Min
Spielerwechsel
....und Schalk ersetzt Antunes.
66. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei Servette. Rodelin kommt für den eben getroffenen Valls...
64. Min
Gelbe Karte
Der Portugiese meldet sich eher unrühmlich an. Etwas übermotiviert steigt er in seinen ersten Zweikampf und tritt Valls voll in die Brust. Verdiente Gelbe nach gefühlten 10 Sekunden.
63. Min
Spielerwechsel
Den Stadtzürchern fehlt es mehr und mehr an Ideen im Offensivspiel. Contini sieht das genauso und bringt mit Da Silva hoffentlich neuen Schwung. Demhasaj macht Platz.
58. Min
Gelbe Karte
Rouiller unterbindet einen vielversprechenden Konter der Hoppers. Taktisches Foul -> Verwarnung vom Schiedrichter.
57. Min
Beinahe ein Riesengeschenk der GC-Abwehr. Fataler Fehler von Bolla, gleich zwei Servettien stehen alleine vor Moreira und bringen es nicht fertig den Ball hinter die Linie zu bringen. Schuld daran ist Margreitter, der spektakulär auf der Linie rettet. Alle Aufregung um nichts, der Schiedsrichter pfeift erstaunlich spät noch Abseits.
56. Min
Das Spielgeschehen gestaltet sich weiterhin ausgeglichen. Beide Teams sind offensiv bemüht, offensichtlich aber auch mit der nötigen Sicherheit.
53. Min
Die erste gute Gelegenheit der zweiten Halbzeit gehört dem Heimteam. Herc erkämpft sich den Ball und nimmt Hoxha auf der linken Seite mit. Dieser passt zu Kawabe an die Strafraumgrenze, der Abschluss des Japaners allerdings zu ungenau. Abstoss für Servette.
49. Min
Zum Start der zweiten Halbzeit tasten sich die Teams erstmal ab. Beide wollen heute den Sieg, auf der anderen Seite auch auf keinen Fall verlieren. Es ist abzuwarten, wer den Führungstreffer mehr sucht.
46. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Die beiden Teams betreten unverändert den Letzigrund-Rasen. Weiter gehts, Hopp GC!
45. Min
Im Angriff wussten die Hoppers durchaus zu gefallen, das Zusammenspiel zwischen Demhasaj, Campana und Kawabe scheint zu funktionieren. Mehrmals konnte sich das Trio in Szene setzen. Auf der anderen Seite die dürftige Abwehrleistung. Ohne dass Servette grosse spielerische Klasse zeigen musste, kamen die Genfer zu einigen guten Aktionen. Dies war oft der GC-Abwehr geschuldet, die heute Aggresivleader Abrashi schmerzlich vermisst.
45. Min
An-/Abpfiff
Pause im Letzigrund. Schiedsrichter Wolfensberger pfeift eine ereignisvolle, aus GC-Sicht aber auch frustrierende erste Halbzeit ab. 1:1.
45. Min
Klassse Weitschuss von Diani! Der Mittelfeldakteur greift sich ein Herz, der gefährliche Aufsetzer bringt Frick in Schwierigkeiten. Der Torhüter lenkt zum Eckball.
41. Min
Abseitstreffer von Kyei. Wie so oft heute präsentiert sich die Abwehr der Hoppers löchrig. Kyei kommt im Strafraum zum Abschluss, verwandelt souverain. Der Franzose steht jedoch hauchdünn im Offside.
37. Min
Gelbe Karte
Für das Foul gibts die gelbe Karte an die Adresse von Sauthier.
37. Min
Tor
TOOOOR FÜR GC! Campana wird im Stramfraum gelegt und verwandelt den fälligen Elfmeter gleich selbst souverain. Strammer Schuss in die rechte untere Ecke, keine Chance für Frick. 1:1!
31. Min
GC immer wieder ungenügend im Spielaufbau. Die aufsässigen Genfer kommen so im 5-Minuten-Takt zu gefährlichen Aktionen und holen einen Freistoss aus bester Position heraus. Stevanovic, bekannt für sein feines Füsschen, verfehlt das Lattenkreuz um Zentimeter. Die Hoppers müssen jetzt wach sein.
28. Min
Und wieder wird es nach einem Servette-Eckball gefährlich. Nach einer kurz ausgeführten Variante fällt das Leder zu Stefanovic, welcher den Ball nicht richtig trifft und GC das zweite Gegentor erspart.
25. Min
Nächste gelungene Aktion der Hoppers. Campana kommt über rechts, flankt scharf. Wieder ist es der auffällige Kawabe, der nur knapp verpasst. Das Heimteam scheint durch den Gegentreffer wachgerüttelt, gleich der nächste Abschluss, diesmal von Herc. Sein Versuch den Ball ins Eck zu schlenzen bleibt jedoch beim Versuch.
23. Min
Erste Grosschance für GC! Kawabe wirbelt einmal mehr vor dem Strafraum der Servettiens und lanciert Demhasaj mit einem klasse Zuspiel. Unsere Nummer 9 haut denn Ball aus bester Position über das Tor. Der Japaner weiss bisher offensiv zu gefallen.
21. Min
Tor
Tor für Servette. Unnötiger Ballverlust von Arigoni im Aufbauspiel. Cognat lässt sich nicht zweimal bitten und trifft von der Strafraumgrenze ins untere Eck. Sein Schuss schien nicht ganz unhaltbar. Trotzdem, 0:1 Servette.
18. Min
Beide Teams sind bemüht, weitere Akzente in der gegnerischen Platzhälfte zu setzen. Bis anhin fehlt auf beiden Seiten der entscheidende Pass.
15. Min
Erste gelungene Aktion der Hoppers. Hoxha über links und mit einem Abschluss aus spitzem Winkel, jedoch deutlich über den Kasten von Jérémy Firck. Der junge Aussenverteidiger kommt bei den Hoppers nach seinem Debut im Derby zum zweiten Super League Einsatz. Nach seiner aufstrebenden Leistung gegen den FCZ können wir auf seinen zweiten Einsatz gespannt sein.
12. Min
Viel Geplänkel im Mittelfeld, GC versucht besser ins Spiel zu kommen. Eine erste Torchance konnte sich das Heimteam bisher noch nicht erspielen.
7. Min
Nächste Top-Gelegenheit für Servette!
Erneut wird es nach einem Gäste-Standard brenzlig vor André Moreira. Dieses Mal steigt Rouiller hoch und köpft die Kugel knapp über den Querbalken. Da müssen die Hoppers wirklich aufpassen. Weiterhin 0:0.
4. Min
Wird auch spannend zu sehen sein, wer in Abwesenheit von Mittelfeldterrier Abrashi der Chef und Antreiber im zentralen Mittelfeld sein wird. Hinten haben wir aber natürlich noch Abwehrboss Margreitter, der heute die Binde trägt.
1. Min
Top-Chance für Servette!
Nach wenigen Sekunden können die Gäste einen ersten Corner treten. Im Anschluss an diesen kommt im Strafraum Cespedes plötzlich frei zum Abschluss. Zum Glück geht dieses Geschoss relativ klar drüber. Was für eine Chance.
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff durch Schiedsrichter Wolfensberger! HOPP GC!
Die viertplatzierten Genfer sind etwas besser in die Saison gestartet und weisen zwei Punkte mehr auf als die Hoppers. Trotzdem sollte der heutige Gegner einer auf Augenhöhe sein. Aber: Zuletzt fegte Servette einen (jedoch desolaten) FC Luzern gleich mit 4:1 aus dem eigenen Stadion. Aufzupassen gilt es auf die wirbligen und torgefährlichen Antunes, Stevanovic und Mittelstürmer Kyei.
GC-Trainer Giorgio Contini verändert seine Derbymannschaft nur gerade auf zwei Positionen: Captain Amir Abrashi fehlt gesperrt, Pusic sitzt vorerst auf der Bank. Für die beiden agieren Kawabe und Demhasaj in der Startelf. Neuzugang und Rückkehrer Loosli sitzt ebenfalls vorerst draussen.
Es ist schon ein Weilchen her, als sich diese beiden Mannschaften in der Super League gegenüberstanden. Am 4. Mai 2013, also vor über acht Jahren, empfingen die Hoppers die Grenats zum letzten Mal. Damals gab es dank Treffern von Gashi und Ben Khalifa ein 2:0-Heimsieg. Das letzte Duell gab es allerdings am 13. September 2019: Im Schweizer Cup bezwang GC Servette daheim mit 1:0.
Die Nachwirkungen des sehr bitteren Samstagabends von letzter Woche sind immer noch etwas zu spüren. Es gilt nun aber, an die bisher sehr überzeugenden Auftritte anzuknüpfen, nach vorne zu schauen und die nächsten drei Punkte einzufahren. Gegner in diesem traditionsreichen Duell ist heute der von Alain Geiger trainierte Servette FC.
Herzlich willkommen liebe GC-Fans an diesem späteren Sonntagnachmittag zum Heimspiel gegen Servette FC!
Matchbesuch 21/22