MenuSuche

Testspiele
Fr 03.09.21, 16:00 Uhr | GC/Campus

5 : 2
(0:0)

DEUTLICHER SIEG FÜR GC GEGEN DORNBIRN

Der Grasshopper Club Zürich gewinnt das Testspiel gegen den FC Dornbirn dank einer guten Leistung mit 5:2. Bonatini und Lenjani kamen beide in der zweiten Halbzeit zum Einsatz und erzielten je ein Tor.

1. Halbzeit

Die Gäste kamen gut aus den Startlöchern und forderten schon in der dritten Minute Torhüter Matic zu einer entscheidenden Parade. Nach einigen Minuten gelang es den Hoppers, die Kontrolle zu übernehmen. Die Gäste waren hauptsächlich auf Konterchancen aus und zeigten sich ab und zu gefährlich in der Offensive. 

In der 14. Minute verletzte sich Santos nach einem Zweikampf im Dornbiner Strafraum und musste den Platz verlassen. Der Portugiese wurde somit in der 15. Minute durch den Japaner Kawabe ersetzt.  Nach 18 Minuten gingen die Gäste in Führung. Yann Kasai legte in die Mitte zu Lukas Katnik ab, der Matic aus kurzer Distanz überwand. Erst zwanzig Minuten später kam der Ausgleich der Hoppers. Mit einem grossartigen Lauf liess Nuno da Silva zwei Gegenspieler stehen, leitete den Ball zu Herc weiter, der von der Strafraum Grenze aus traf. In den letzten Minuten passierte nicht mehr viel und die zwei Mannschaften gingen mit einem 1:1 in die Pause.

2. Halbzeit

In der Halbzeit entschied sich Cheftrainer Giorgio Contini für drei Auswechslungen: Lenjani, Arigoni und Diani ersetzten Toti, Herc und Demhasaj. Wieder startete der FC Dornbirn besser als die Gastgeber. Bereits in der fünften Minute der zweiten Halbzeit kam der zweite Treffer für die Gäste. Yann Kasai sprintete auf der linken Seite, sah den gut positionierten Katnik, welcher von Matic gefoult wurde. Elfmeter für die Gäste, Kasai verwandelte problemlos und brachte die Gäste wieder in Führung - 1:2. 

Fünf Minuten später kam GC zur Ausgleichschance. Pusic flankte einen Freistoss von der rechten Seite, welcher Diani per Kopf verwandelte - 2:2. In der 23. Minute kam Bonatini ins Spiel. Der Brasilianer brauchte nur fünf Minuten, um das Spiel zu drehen. Nach einer guten Aktion von Kawabe, der aber von Maxim Lang gehalten wurde, kam der Ball zu Bonatini, der mit seinem Treffer die Hoppers in Führung brachte. In der 34. Minuten konnten die Hoppers durch Lenjani die Führung ausbauen. Pusic flankte von links, wo er Lenjani fand welcher zum 4:2 traf. Kurz vor Schluss kam GC zum fünften Treffer mit einer ähnlichen Kombination. Pusic flankte wieder von links und erwischte diesmal Nuno da Silva in der Mitte, der souverän verwandelte. Auf den Rückstand konnte der FC Dornbirn nicht mehr reagieren.

Trotz einiger defensiven Unsicherheiten war es ein guter Auftritt des Grasshopper Club Zürich, der durch Ballbesitz und interessante Kombinationen zu einem deutlichen Sieg kam. 

Bonatini und Lenjani zurück

Stürmer Leo Bonatini kam heute zu einem Teileinsatz und konnte somit sein erstes Spiel der Saison 2021/22 absolvieren. Der Brasilianer, der sich Ende Juni im Training einen Meniskusriss zugezogen hatte, zeigte eine gute Leistung, wobei er auch ein Tor erzielen konnte. Zudem durften die Hoppers heute auch wieder auf Ermir Lenjani zählen, der in der zweiten Halbzeit zum Einsatz kam und ebenso ein Tor erzielte.

Matchbesuch 21/22