MenuSuche

Testspiele
Sa 17.07.21, 15:00 Uhr | GC/Campus

2 : 3
(0:1)

Ihr heutiges '86-Live' Team: Othmar, Dave & Hannes, Tim

120. Min
Gleich zu Beginn wartet dann mit Basel noch ein ganz anderes Kaliber auf GC. Hoffentlich kann Contini die richtigen Schlüsse aus der resultatmässig durchzogenen Vorbereitung ziehen. Vielen Dank fürs Mitlesen und hopp GC!
120. Min
Giorgio Contini testete zwei unterschiedliche Formationen und gab beiden je 60 Minuten Spielzeit. Zu Beginn agierte er mit einer Fünferkette hinten mit drei zentralen Verteidigern, nach dem Wechsel stellte GC dann auf eine Viererabwehr um. Es fällt schwierig nach diesen 120 Minuten ein aussagekräftiges Fazit zu ziehen. Sicherlich muss aber bis zum Saisonstart am 25. Juli noch einiges gehen.
120. Min
Es war insgesamt ein relativ ausgeglichenes Spiel, in dem sich die Berner Oberländer aber kaltblütiger zeigten vor dem Kasten. GC konnte sich zu wenige zwingende Torchancen erarbeiten. Immerhin konnten wir in der "dritten Halbzeit" doch noch zwei Tore der Hoppers beklatschen.
120. Min
Spielende
Gleich nach der Ecke pfeift der Schiedsrichter hier nach 120 Minuten ab. Die Thuner gewinnen mit 2:3.
120. Min
Thun noch mit einem gefährlichen Abschluss durch Dzonlagic. Die anschliessende Ecke bringt nichts ein.
119. Min
Nur noch zwei Minuten zu spielen hier. Die Thuner wollen den Vorsprung jetzt natürlich über die Zeit bringen.
115. Min
Tor
TOOOR für GC! Gjorgjev! Unsere Nummer 23 macht es diesmal besser und schlenzt den Ball wunderbar von der Straufraumgrenze in die weite Ecke. Wirds jetzt noch mal spannend hier?
114. Min
Riesenchance für GC! Gjorgjev läuft schön durch den Sechzehner, sein Abschluss dann aber völlig harmlos.
110. Min
Wenn GC hier ein weiteres negatives Resultat abwenden möchte, müsste jetzt langsam etwas kommen. Es bleibt aber dabei - wirklich gefährlich wird es selten vor dem Thuner Kasten.
106. Min
Freistoss für die Hoppers aus halbrechter Position. Pusic schlägt den Ball weit, aber seine Flanke landet in den Händen von Ziswiler.
104. Min
Seit dem Anschlusstreffer kommt nicht mehr viel vom Heimteam. Vereinzelte Konter der Thuner können unterbunden werden.
99. Min
Gute Konterchance für GC, Gjorgjevs Ball für Demhasaj ist allerdings suboptimal, letzterer verstolpert ihn dann auch.
97. Min
Santos seit seiner Einwechslungen bereits mit ein paar guten Zuspielen. Die Zürcher scheinen Lunte gerochen zu haben.
94. Min
Tor
TOR für GC!! Ribeiro!! Es geht doch. Ein klasse Ball von Gjorgjev, noch besser die Annahme und der Lupfer von Ribeiro. Nur noch 1:3!
91. Min
Spielerwechsel
Bei GC ist Santos neu im Spiel für Diani, auch Thun wechselt zweimal. Chihadeh kommt im Sturm, Ziswiler hütet neu das Tor.
91. Min
An-/Abpfiff
Der Schiedsrichter pfeift wieder an.
90. Min
An-/Abpfiff
Der Schiedsrichter pfeift zur zweiten Pause. Wir haben noch eine 30-minütige "Verlängerung" vor uns.
87. Min
Gefährlicher Freistoss der Thuner. Wieder ist es Castroman, diesmal direkt. Mesonero lenkt entscheidend ab.
85. Min
Die Thuner schaffen es immer wieder etwas zu leicht durch die GC-Abwehr zu kommen. Nach einem Corner kommt es zum Wirrwarr im Strafraum der Hoppers, Wyssen kommt gleich mehrmals zum Abschluss, bringt den Ball aber nicht an Matic vorbei.
82. Min
Gleich der nächste Abschluss von GC. Fehrs Schuss wird abgelenkt, der Corner fällt Kalem auf den Fuss und der haut den Ball nur knapp über das Gehäuse.
81. Min
Lattenknaller von Pusic! Ein Freistoss aus optimaler Position lenkt Hirzel gerade noch so an die Latte. Ein schöner Freistoss und eine klasse Parade. Die Hoppers suchen weiterhin den Anschlusstreffer.
77. Min
Tor
Tor für Thun. Freistoss von der rechten Seite von Castroman und schliesslich ist es der junge Wyssen, der die Hereingabe in den Strafraum verwerten kann.
76. Min
Das Spielgeschehen hat sich hauptsächlich wieder ins Mittelfeld verlegt. Thun bleibt unangenehm und kann immer wieder mal kleine Nadelstiche setzen.
73. Min
Spielerwechsel
Weitere acht Thuner Wechsel bedeuten, dass nur noch Goali Hirzel seit Beginn auf dem Platz steht.
71. Min
Kalem wird auf dem linken Flügel angespielt und findet Ribeiro an der Strafraumgrenze. Dessen Schuss hält Hirzel im Nachfassen.
68. Min
Die Hoppers übernehmen mehr und mehr das Spieldiktat. Zwingende Chancen gab es nur eine, die Demhasaj vor einigen Minuten kläglich vergab. Seither ist das Heimteam bemüht, wir sehen allerdings wenig gelungene Aktionen in der Offensive.
64. Min
Spielerwechsel
Auch Thun vollzieht einige erste Wechsel. Unter anderem betritt Neuzugang Ndongo den Platz.
64. Min
Das deutsche Jungtalent Kalem reiht sich etwas überraschend neben Diani im defensiven Mittelfeld ein. Er meldet sich gleich mit einem groben Foul an, eine Gelbe bleibt ihm erspart.
62. Min
Riesenchance für Demhasaj. Vor scheinbar leerem Gehäuse verpasst er es den Abschluss zu wagen. Das hätte der Anschlusstreffer sein müssen.
61. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei GC - und zwar die ganze Mannschaft, bis auf Diani. Neben Pusic und Gjorgjev wird auch Torhüter Matic wird eingewechselt.
58. Min
Die Umstellung in der Abwehr lässt dem Thuner Offensivspiel mehr Räume. Ein gefährlicher Steilpass kann der herausrennende Moreira gerade noch klären.
56. Min
Die Hoppers spielen mittlerweile mit einer 4-er Kette in der Abwehr. Diani positioniert sich neu im defensiven Mittelfeld und gewährt Herc und Schmid mehr Spielraum.
53. Min
Tor
Tor für den FC Thun. Schmidt taucht plötzlich alleine vor Moreira auf und spitzelt den Ball ins Tor. Die GC Hintermannschaft macht einmal mehr keinen guten Eindruck.
52. Min
Gefährliche Freistosschance für die Berner Oberländer. Bei einer etwas speziellen Variante findet Schwizer Rüdlin, dessen Prellball landet bei Gerndt. Gerndts Abschluss allerdings kein Problem für den GC-Schlussmann.
51. Min
Zudem gibt es eine Anpassung im Spielplan. Nicht wie vorgesehen 60 Minuten, dauern die Halbzeiten wie sonst üblich 45 Minuten.
48. Min
Campana taucht nach einem Prellball schon wieder kurz vor Hirzel auf, spitzelt denn Ball allerdings knapp neben das Tor. Die Halbzeitansprache scheint Wirkung zu zeigen.
47. Min
GC startet druckvoll in die zweite Halbzeit. Gleich die erste gefährliche Aktion der Hoppers. Herc mit einem Eckball, Campana erreicht den Ball, die Thuner Hintermannschaft kann jedoch klären. Kurz darauf ein geblockter Schuss von Abrashi aus dem Hinterhalt.
46. Min
Noch keine Wechsel bisher, die beiden Mannschaften erscheinen unverändert auf dem Platz.
46. Min
An-/Abpfiff
Der Schiedsrichter pfeift die zweite Halbzeit an. Wie schon in den letzten beiden Tests bleiben die Hoppers auch bisher ohne Torerfolg.
45. Min
Die Hoppers hatten zu Beginn Mühe mit dem schnörkellosen Angriffsspiel der Thuner und gerieten einige Male in Bedrängnis. Im Laufe der ersten 45 Minuten kam GC aber besser ins Spiel und hatte zuletzt sogar eher mehr vom Spiel. Wirklich zwingende Abschlüsse sind aber noch rar.
45. Min
An-/Abpfiff
Nach 45 Minuten ist hier Pause. GC liegt mit 0:1 hinten nach dem frühen Tor durch Karlen.
42. Min
GC jetzt mit einem Powerplay vor dem Thuner Strafraum. Der entscheidende Pass will den Zürchern aber noch nicht gelingen.
39. Min
Arigoni mit einem harten Einsteigen von hinten gegen Nias Hefti. Der Schiedsrichter drückt aber ein Auge zu und verzichtet auf den Karton.
38. Min
Da Silva scheint gegen seinen Ex-Verein besonders geladen zu sein. Gleich zwei gute Aktionen von ihm in kurzer Zeit. Einmal ist seine Hereingabe zu ungenau, bei der zweiten Aktion steht er knapp im Abseits.
36. Min
Eine Hereingabe von Schwizer erreicht Gerndt fast im Sechzehner. Gefährliche Aktion für den Schweden.
34. Min
Da Silva spekuliert und kann alleine vor Hirzel zum Schuss kommen, dieser pariert aber. Nach dem anschliessenden Eckball kommt Campana zum Abschluss, verfehlt aber das Ziel.
32. Min
Schwizer haut Arigoni den Ball aus kürzester Distanz voll an den Kopf. Dieser schüttelt sich kurz, kann aber dann weiter machen.
29. Min
Schmid und Abrashi verteilen die Bälle auf der Doppelsechs gut. Abrashi jetzt mit einem langen Ball in Richtung Campana, dieser kommt aber nicht richtig an den Ball. Kurz darauf Schmid ebenfalls mit einem weiten Ball in Richtung Arigoni, dieser steht aber im Abseits.
26. Min
Die Hoppers kommen besser ins Spiel, jetzt doch schon mit einigen guten Aktionen. So richtig gefährlich wurde es vor Hirzel aber bis jetzt noch nicht.
23. Min
Da Silva tankt sich auf rechts stark durch, legt zurück auf Herc. Dieser muss sich aber erst noch in Schussposition bringen. Sein Abschluss kommt gefährlich, doch Hirzel pariert stark.
20. Min
Endlich mal eine gefährliche Aktion der Hoppers. Schmid flankt von links, Campana verpasst den Ball aber knapp. Kurz später eine Hereingabe von Arigoni von rechts, die von einem Thuner aber noch geklärt werden kann.
19. Min
Tor
Thun hier mit dem zweiten Corner innerhalb kurzer Zeit. Schwizer tritt ihn, in der Mitte köpft Grégory Karlen völlig unbedrängt ein. Verdiente Führung für die Thuner, die hier mehr machen bis jetzt.
15. Min
Wieder Thun mit einem gefährlichen Angriff. Schmidt läuft auf der Seite durch und flankt zur Mitte, wo Schwizer zu einem Kopfball kommt. Die Berner hier mit deutlich mehr gefährlichen Aktionen bis jetzt.
14. Min
Jetzt mal ein guter Ball von Herc auf Nuno da Silva. Der Ex-Thuner steht aber im Offside. Auf der Gegenseite dann Daniel Dos Santos mit einem Schuss in die tiefe Ecke, den Moreira gerade noch erreicht.
12. Min
Noch zu viele einfache Ballverluste von GC im Mittelfeld. So ermöglicht man Thun im Ansatz immer wieder gefährliche Aktionen.
8. Min
Nach der Riesenchance von Gerndt gleich zum Auftakt spielt sich das Geschehen hier mehrheitlich im Mittelfeld ab. Gefährliche Angriffe haben wir von den Hoppers noch nicht gesehen. Jetzt aber Rüdlin mit einem strammen Schuss, den Moreira nach vorne abprallen lässt. Dann können die Hoppers aber klären.
5. Min
Die Hoppers spielen hier mit drei Innenverteidigern und zwei hoch stehenden Aussenläufern. Diani verteidigt im Zentrum an der Seite von Cvetkovic und Toti Gomes.
1. Min
Fast schon das 0:1 für Thun in der ersten Minute. Gerndt kommt völlig frei zum Abschluss vor Moreira, dieser kann aber parieren.
1. Min
An-/Abpfiff
Los gehts auf dem GC Campus bei wunderbarem Fussballwetter und ca. 22 Grad. GC spielt erstmals in den neuen Heim-Trikots von Adidas. Hopp GC!
Der FC Thun seinerseits hat in der Vorbereitung unter anderem den FC Basel geschlagen, zuletzt aber auch zwei mal verloren. Die Berner Oberländer würden sich bestimmt gerne für den verlorenen Zweikampf um den Aufstieg revanchieren. Helfen soll dabei auch Alexander Gerndt, der auf diese Saison hin von Lugano zu Thun gestossen ist.
Die Grasshoppers wollen nach zwei verlorenen Testspielen die Vorbereitung mit einem positiven Resultat abschliessen. Trainer Giorgio Contini schickt dafür eine gegenüber dem letzten Test gegen Luzern auf einigen Positionen veränderte Startformation ins Rennen. Unter anderem kommt Neuzugang Leonardo Campana zu seinem Debüt in Blau-Weiss.
Herzlich willkommen zum heutigen Testspiel gegen den FC Thun. Im letzten Vorbereitungsspiel vor dem Saisonbeginn wird voraussichtlich zwei mal 60 Minuten gespielt.
Matchbesuch 21/22