MenuSuche

Testspiele
Fr 09.10.20, 15:00 Uhr | GC/Campus, Niederhasli

1 : 2
(1:1)

Ihr heutiges "Sächsedachzg Live"-Team: Philipp

90. Min
Wir wünschen allen Hoppers einen guten Start ins Wochenende und bis zum nächsten Spiel - Hopp GC!
90. Min
Guter, wenn auch nicht erfolgreicher Test für GC hier auf dem Campus. Die ganzen 90 Minuten sind die Hoppers auf Augenhöhe mit dem Gegner aus Lausanne. Ein Fehler im Aufbauspiel und ein ungerechtfertigter Elfmeter besiegeln jedoch die Niederlage unserer Jungs. Das Resultat in einem solchen Testspiel ist jedoch zweitrangig.
90. Min
An-/Abpfiff
Das Spiel ist aus. Der Schiedsrichter pfeift pünktlich ab. GC verliert gegen Lausanne mit 1:2.
85. Min
Bares mit einem Abschluss für die Lausanner, welcher vermutlich bis an den Bahnhof in Dielsdorf geflogen ist. Hoffen wir, dass wir nicht urplötzlich von einer Verspätung wegen Ball in gleisnähe in der SBB-App lesen müssen.
83. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei GC, Hoxha kommt für Schmid.
82. Min
GC hat momentan Schwierigkeiten, zwingend vor das Tor der Lausanner zu gelangen. Das Gleiche gilt auch für die Gegenseite, diese liegt jedoch nicht im Hintertreffen bei diesem Testspiel.
78. Min
Riesenparade von Castella. Castella wird auf dem falschen Fuss erwischt beim Abschluss von Correia. Im Fallen kann er jedoch den Ball mit dem Fuss noch abwehren.
77. Min
Normalerweise zeigt sich eine solch hohe Anzahl an Auswechslungen direkt auch in einem etwas verlangsamten Spielgeschehen. Die Akteure auf dem Platz gönnen sich aber nichts.
73. Min
Correia prüft hier Castella mit einem satten Schuss ins linke lange Eck. Der Lausanne Schlussmann pariert jedoch star.
70. Min
Spielerwechsel
Cueni für Zekhnini.
70. Min
Spielerwechsel
Monteiro für Guessand.
70. Min
Spielerwechsel
Lukembila für da Cunha.
70. Min
Spielerwechsel
Und nun Wechsel bei Lausanne. Rochat kommt für Brazão.
66. Min
Matic darf für die Hoppers die Captainbinde tragen.
66. Min
Spielerwechsel
Vukelic für Cvetkovic.
66. Min
Spielerwechsel
Rastoder für Gjorgjev
66. Min
Spielerwechsel
Yang für Morandi
66. Min
Spielerwechsel
Und es gibt noch weitere Wechsel: Dickenmann für Fehr
66. Min
Spielerwechsel
Wechsel auf der Goalie-Position bei GC. Matic ersetzt Minder.
63. Min
Tor
Brazão verwandelt souverän in die rechte untere Ecke. Minder wäre fast noch zur Stelle gewesen - 1:2.
61. Min
Penalty für Lausanne. Minder kommt klar mit den Händen als erster an den Ball und der Lausanne Spieler fällt über unseren Torhüter. Der Schiedsrichter entscheidet jedoch zum Entsetzen aller auf Elfmeter. Hier kann man von einem Fehlentscheid sprechen.
60. Min
Und wieder ein Abschluss von unserer Nr. 7. Dieses Mal fliegt der Ball jedoch knapp am nahen Pfosten vorbei.
58. Min
Correia's Abschluss aus 18 Metern wird geblockt. Fehr hat ihn zuvor schön inszeniert.
56. Min
Nóbrega grätscht einen Abschluss von Guessand im Strafraum in letzter Sekunde ab. Das hätte gefährlich werden können für due Hoppers, es kommt allerdings nur zu einem Eckball. Dieser bringt dann keine Gefahr für die Lausanner.
55. Min
Aktuell kann kein Team so richtig Oberhand gewinnen und der Ball wandert zwischen den beiden Sechzehnern hin und her.
51. Min
Fehr wird von Correia tief auf recht geschickt. Unser Junghopper schiesst jedoch aus kurzer Distanz und ungünstigem Winkel nur ins Tornetz.
47. Min
Minder kann sich ein erstes Mal auszeichnen und lenkt einen starken Abschluss ins Toraus.
45. Min
Spielerwechsel
...und Getaz kommt für Geissmann.
45. Min
Spielerwechsel
Bei Lausanne kommt Zai für Loosli...
45. Min
Spielerwechsel
…und Toti Gomes kommt für Santos.
45. Min
Spielerwechsel
Bei GC ersetzt Correia Demhasaj…
45. Min
An-/Abpfiff
Der Ball rollt wieder.
45. Min
Auf dem Feld machen sich aktuell fünf Hoppers und zwei Lausanne Akteure intensiver warm. Wir dürften hier nach der Pause weitere Wechsel auf beiden Seiten sehen. Wir halten euch auf dem Laufenden.
45. Min
Wir sehen hier einen munteren Testkick auf dem Campus mit Toren auf beiden Seiten. Die ganze erste Halbzeit wird leider von der Verletzung von Pina überschattet. Unsere Nr. 30 kann nach einem überharten Zweikampf eines Lausanners nicht mehr weiterspielen. Gute Besserung hier auch von unserer Seite.
45. Min
An-/Abpfiff
Pause hier auf dem GC/Campus. Es steht 1:1 im heutigen Testspiel gegen Lausanne.
45. Min
Spielerwechsel
Für Pina kommt Diani ins Spiel.
44. Min
Für Pina scheint es nicht weiterzugehen. Die Hoppers aktuell nur zu zehnt.
42. Min
Gjorgjev spielt den Ball absichtlich ins Seitenaus, damit der am Boden liegende Pina Zeit hat, aufzustehen. Unsere Nummer 30 kann zwar kurz weiterspielen, muss nun jedoch auf dem Feld gepflegt werden. Hoffen wir aus nichts Schlimmeres.
40. Min
Lausanne da Cunha probiert es aus 18 Metern mit einem Schlenzer ins linke obere Lattenkreuz. Der Ball fliegt leicht drüber. Hier hat nicht viel gefehlt.
36. Min
Minder wirkt seit dem 0:1 etwas verunsichert. Und auch der Ausgleich scheint seine Nerven noch nicht vollends beruhigt zu haben. Wieder spielt er unter Druck einen langen Ball ins Nichts.
33. Min
Nach dem doch etwas überraschenden Ausgleich sind es nun die Hoppers, welche mehr Druck im Spiel aufbauen können.
30. Min
Tor
Und der Ausgleich. Fehr flankt von der rechten Seite auf Pina, welcher zentral vor dem Tor den Ball in die lange Ecke abfälscht.
26. Min
Erster Eckball für GC nach einem Energieanfall von Kalem. Darauf folgt ein Durcheinander im Lausanner Strafraum, jedoch ohne Torerfolg für GC.
24. Min
Fouleinwurf von Lausanne. Ohne Pointe.
21. Min
Lausanne läuft unsere Hoppers hoch und aggressiv an. Dennoch versuchen sich die Zürcher spielerisch zu befreien, was nicht immer gelingt.
18. Min
Und Morandi zwingt Castella zu einer starken Parade, indem er den Ball flach in die Torwartecke zirkelt.
17. Min
Zentraler Freistoss für GC aus etwa 20 Metern Entfernung nach einem Foul an Kalem.
16. Min
Von den Lausanner geht aktuell mehr Torgefahr aus. Immer wenn die Westschweizer am Ball sind, wird es gefährlich. Fehr kann mit einer sauberen Grätsche die Flanke unterbinden und verhindert Schlimmeres.
13. Min
Gefährlicher Angriff von GC. Schmid lanciert Demhasaj mit einer Flanke von links. Unser Stürmer verpasst diese Hereingabe jedoch.
10. Min
Tor
1:0 für Lausanne. Brazão nutzt einen Fehler im Aufbauspiel von Minder gnadenlos aus und hat kein Problem, einzunetzen.
7. Min
Durchatmen für Blau-Weiss. Morandi bleibt nach einem Zweikampf liegen, steht jedoch nach kurzer Pflege zum Glück gleich wieder auf und kann weiterspielen.
6. Min
Man merkt, dass beide Mannschaften stark in die Saison gestartet sind und dementsprechend vor Selbstvertrauen strotzen. immer wieder versuchen sie mit kreativen Lösungen den Angriff zu forcieren. Aktuell bleibt es jedoch beim Probieren.
3. Min
Erster Angriffsversuch von GC. Santos möchte Gjorgjev tief schicken. Der Ball misslingt unserem Mittelfeldakteur allerdings deutlich.
1. Min
Für die heutige Partie sind keine Zuschauer zugelassen. Den beiden Trainern bietet sich also die perfekte Gelegenheit, ziemlich ungestört Einfluss auf ihre Mannschaft zu nehmen.
An-/Abpfiff
Anpfiff auf dem GC/Campus - der Ball rollt.
Die Mannschaften laufen auf den Platz. Gleich sehen wir, wie sich unsere Jungs gegen einen Gegner aus der Super League schlagen.
Die Spieler sind mit dem Aufwärmen fertig und schlendern gemütlich in die Garderoben, um ihre Matchdresses überzuziehen. Es dürfte demnächst losgehen hier auf dem Campus.
Wobei auf dem Platz aktuell falsch ausgedrückt ist. Beide Mannschaften lassen noch auf sich warten.
Wenn man die Aufstellungen der beiden Mannschaften betrachtet, deutet auf den ersten Blick nicht vieles auf ein Testspiel hin. Heute ist auf beiden Seiten des Balles enorm viel Qualität auf dem Platz.
Der Gast aus Lausanne dürfte damit der perfekte Testspielpartner in der aktuellen Natipause sein. GC fehlen für diese Partie leider einige Spieler verletzungsbedingt
(Salvi, Arigoni, Nadjack, Dadashow) und weitere sind erfreulicherweise mit ihrer Nationalmannschaft (Pusic, Lenjani, Ronan, Mesonero, Keller) unterwegs. Dennoch möchte Trainer João Carlos Pereira die heutige Begegnung nutzen, um mit den anwesenden Spielern weiterhin an seiner Spielphilosophie zu arbeiten. Wir sind gespannt.
Die Westschweizer sind ein bekanntes Gesicht für GC und haben letzte Saison das erreicht, was sich die Zürcher für diese Saison vorgenommen haben. Der diesjährige Super League Aufsteiger hat mit dem derzeitigen zweiten Tabellenplatz einen ebenfalls erfolgreichen Saisonstart hinter sich gebracht und unsere Rivalen aus Zürich am letzten Wochenende gleich mit 4:0 aus dem Stade Olympique de la Pontaise nachhause geschickt und sorgten damit auch gleichzeitig für einen Trainerwechsel an deren Seitenlinie.
Ein ganz herzliches Willkommen aus dem GC/Campus zum heutigen Testspiel zwischen dem Grasshopper Club Zürich und Lausanne-Sport.
Covid-Guidelines