MenuSuche

Raiffeisen Super League 2018/2019
Sa 20.04.19, 19:00 Uhr | Letzigrund, Zürich

1 : 1
(0:0)

GC EMPFÄNGT THUN

Am morgigen Ostersamstag trifft der Grasshopper Club Zürich auf den FC Thun. Anpfiff im Stadion Letzigrund ist um 19:00 Uhr. 

Trotz Punktgewinn auswärts gegen den FC Basel 1893 bleibt die Lage für den Grasshopper Club Zürich ernst. Mit dem Sieg von Neuchâtel Xamax FCS in der Swissporarena gegen den FC Luzern liegen die Limmatstädter nunmehr sieben Punkte hinter den Westschweizern: «Leider, leider. Aber wir müssen uns auf unsere Leistung konzentrieren», hielt GC-Cheftrainer Uli Forte kurz nach dem Spiel fest und ergänzt: «Wir nehmen diesen gewonnenen Punkt mit». 

Mit Blick auf die morgige Partie gegen den FC Thun fordert der Chef der GC-Elf nichts weniger als drei Punkte: «Ein Sieg gegen Thun ist ein Muss. Wenn wir die sieben Punkte noch aufholen wollen, müssen wir Thun zu Hause schlagen». Für Forte ist jedes der verbleibenden Spiele ein Cup-Final: «Wir nehmen jedes Spiel für sich. Morgen wollen wir endlich den ersten Dreier in diesem Jahr erzielen. Dies würde die Kopfbremse sicherlich entscheidend lösen».

Der FC Thun rangiert derzeit noch immer auf dem dritten Tabellenplatz und dies obschon die Mannschaft von Cheftrainer Marc Schneider in den vergangenen acht Partien keinen Sieg mehr verbuchen konnte. Forte dazu: «Thun ist immer ein unangenehmer Gegner. Dennoch befinden sie sich in keiner einfachen Phase. Das wollen wir auszunutzen versuchen». Gleichwohl betont Forte die solide Defensive und das bekanntermassen sehr effiziente Konterspiel der Berner Oberländer: «Darauf sind wir vorbereitet. Diese Konter bei eigenem Ballverlust gilt es, in konsequenter Teamleistung zu unterbinden». 

Im Spiel morgen Samstag verletzt gemeldet sind Robin Kamber, Nathan, Marko Basic, Runar Mar Sigurjonsson und Allan Arigoni.

Anpfiff im Letzigrund ist um 19:00 Uhr. Für alle Fans, die nicht im Stadion sein können, kann das Spiel wie gewohnt über «Sächsedachzg Live» (Radio und Ticker) verfolgt werden.

Mitglied werden!