MenuSuche

Raiffeisen Super League 2018/2019
Sa 15.12.18, 19:00 Uhr | Stockhorn Arena, Thun

1 : 0
(0:0)

GC ZU GAST IN THUN

Für das letzte Spiel vor der Winterpause reist der Grasshopper Club Zürich morgen Samstag ins Berner Oberland. Hier treffen die Stadtzürcher auf den FC Thun. Anpfiff ist um 19:00 Uhr. 

Nach der 2:3-Niederlage gegen den FC Luzern sprach GC-Cheftrainer Thorsten Fink von einer «schweren Niederlage», deren Gründe er im schlechten Abwehrverhalten seiner Mannschaft sah. Fink fordert denn auch mehr Aggressivität in Hinblick auf das Spiel morgen Abend gegen den FC Thun: «Wir müssen den Gegner früher unter Druck setzen, ihn früher attackieren, schlicht besser pressen.»

Es war eine schwierige Vorrunde für den Grasshopper Club Zürich. Umso mehr werde man alles daransetzen, diese ersten 18 Runden mit einem positiven Erlebnis abzuschliessen. «Das gäbe dem Team natürlich viel Energie für die Rückrunde», so Fink. Sicherlich kein einfaches Unterfangen, ordnen sich die Berner Oberländer mit aktuell 27 Punkten auf dem dritten Platz ein. «Thun hat eine eingespielte Mannschaft, die gut harmoniert», konstatiert Fink. 

Gleichwohl bleibt die Marschrichtung für die GC-Elf unverändert: «Wir kämpfen und bleiben positiv», gibt der Cheftrainer zu Protokoll. Mit der Rückkehr von Runar Sigurjonsson in die Startelf dürfte die junge Mannschaft zudem eine wichtige Stütze zurückerhalten. Fink: «Runar wird der Mannschaft Sicherheit geben können.» Das Wichtigste sei es, defensiv wieder besser zu arbeiten: «Die Gegentore in den letzten Spielen resultierten zu oft aufgrund individueller Fehler. Die müssen wir gegen Thun mit allen Mitteln zu verhindern wissen.»

Im Spiel am Samstagabend müssen die Grasshoppers auf Raphael Holzhauser, Jean-Pierre Rhyner, Shani Tarashaj, Nathan und Marko Basic verzichten. Angeschlagen ist neben Marco Djuricin auch Souleyman Doumbia. Gesperrt ist Nedim Bajrami. 

Anpfiff in der Stockhorn Arena ist um 19:00 Uhr. Für alle Fans, die nicht im Stadion sein können, kann das Spiel wie gewohnt über «Sächsedachzg Live» (Radio und Ticker) verfolgt werden.

Tickets