MenuSuche

Raiffeisen Super League 2018/2019
So 09.12.18, 16:00 Uhr | Letzigrund, Zürich

2 : 3
(2:2)

GC EMPFÄNGT LUZERN

Im letzten Heimspiel der Hinrunde trifft der Grasshopper Club Zürich auf den FC Luzern. Anpfiff ist um 16:00 Uhr. 

Nach dem tollen Abstimmungssonntag folgte am vergangenen Sonntag leider ein Tag zum Vergessen. Im 253. Derby passte wenig bis gar nichts zusammen beim Grasshopper Club Zürich. Auch der Cheftrainer Thorsten Fink gab zu Protokoll: «Der FCZ war besser, irgendwo erfahrener.» Und dieser Umstand widerspiegelte sich auch deutlich auf dem Platz: Total standen sieben Spieler unter 22 Jahren bei GC auf dem Rasen, währendem viele potentielle Stammspieler verletzungsbedingt fehlten. Dies wusste der FCZ gnadenlos auszunutzen.  

Mit dem Aus von Mittelfeldregisseur Raphael Holzhauser, der im Spiel gegen den FC St.Gallen 1879 bereits in der 53. Minute mit einem gebrochenen Arm vom Platz musste, fehlte es dem GC-Spiel oftmals an einer Verbindung zwischen Defensiv- und Offensivspiel. «Wir konnten unsere Qualitäten nicht so abrufen wie gewünscht», konstatierte Fink. 

Aber auch der Gast aus der Innerschweiz musste in seinem letzten Spiel Federn lassen. Nachdem der FC Luzern vor zwei Wochen noch in letzter Minute den Ausgleich gegen den FC Basel 1893 kassierte, verloren sie am vergangenen Sonntag auswärts beim FC Sion mit 0:2. Zurzeit liegt das Team von Cheftrainer René Weiler mit 19 gesammelten Punkten auf Platz sieben – gerade mal zwei Punkte vor GC. Mit einem Sieg im letzten Heimspiel der Vorrunde könnte GC die Luzerner überholen. Gleichwohl bleibt Luzern ein unbequemer Gegner, der gerade für seine Bissigkeit bis zur letzten Minute bekannt ist. 

Im Spiel am Sonntagnachmittag müssen die Grasshoppers auf Raphael Holzhauser, Jean-Pierre Rhyner, Shani Tarashaj, Nathan und Marko Basic verzichten. Noch immer angeschlagen ist Marco Djuricin. Fraglich ist der Einsatz von Runar Sigurjonsson und gesperrt ist Souleyman Doumbia. 

Anpfiff im Letzigrund ist um 16.00 Uhr. Für alle Fans, die nicht im Stadion sein können, kann das Spiel wie gewohnt über «Sächsedachzg Live» (Radio und Ticker) verfolgt werden.

Zusatzinfo: Sämtliche Tickets in allen Sektoren (exkl. VIP-Zutritt) kosten CHF 10.-. Tickets sind ausschliesslich an den Tageskassen erhältlich. Diese öffnen um 15.00 Uhr.

Zudem haben GC-Fans im Sektor B (Fankurve) die Gelegenheit, sich von 15:00-15:30 Uhr zu GC-Sportchef Mathias Walther und zwei, drei Spielern zu gesellen und mit ihnen über die sportliche Situation zu reden. 

Mitglied werden!