MenuSuche

Raiffeisen Super League 2017/2018
So 25.02.18, 16:00 Uhr | Letzigrund, Zürich

1 : 0
(1:0)

Es tickert für Sie: Darius / Am Radio: David, Nico O.

93. Min
So, jetzt verabschiede ich mich aus dem Kühlschrank Letzigrund und wünsche ihnen einen angenehmen Rest vom Sonntag! Hoffentlich bis Mittwoch, HOPP GCZ! DERBYSIEG!
93. Min
Ludovic Magnin darf auf der anderen Seite von einem missglückten Debüt sprechen. Seine Mannschaft war heute zum guten Glück einfach überhaupt nicht effizient. Frey, Dwamena, Rodriguez & Co versiebten reihenweise Chancen. So geht das Spiel mit 1:0 zu Ende - was heisst dies nun für Mittwoch? Schwierig zu sagen. Auch werden beim Cup-Fight wohl andere Spieler zu sehen sein, sowohl auf GC- als auch auf FCZ-Seite. Marko Basic beispielsweise wird dann wieder verfügbar sein. Schon jetzt freuen wir uns auf diesen Knaller am Mittwochabend.
93. Min
Alles in allem war es doch ein glücklicher Derbysieg für die Grasshoppers. Auch in Durchgang zwei hatte Brecher nicht viel zu tun, mit einer Parade konnte er sich sogar überhaupt nie auszeichnen. So avanciert Jeffren zum Helden dieses Spiels und natürlich auch Lindner. Der heutige Captain war nicht nur für wegen seines Tores einer der zwei Helden - in der Offensive lief eigentlich alles über ihn, währenddem Djuricin nicht wirklich zu überzeugen vermochte.
93. Min
Spielende
Das Spiel ist aus!!! GC gewinnt das 249. Zürcher Derby!
92. Min
Michael Frey nochmals mit einer kleinen Chance, sein Fallrückzeiher aber zu harmlos für Lindner!
90. Min
Mindestens drei Minuten Nachspielzeit! Allez GC!
87. Min
Spielerwechsel
Und auch der FC Zürich wechselt zum dritten Mal:
Für Rüegg ist Adrian Winter mit von der Partie.
86. Min
Gelbe Karte
und auch Marco Djuricin sieht den Karton. Der Österreicher zeigte sich nach dem Rohner-Foul für eine Rudelbildung verantwortlich...
86. Min
Gelbe Karte
Das Spiel wird immer ruppiger. Nun kassieren Rohner, der brutal reingrätscht, zurecht gelb...
82. Min
Dritter und letzter Wechsel bei den Grasshoppers:
Nikola Sukacev verlässt das Spielfeld, Gjelbrim Taipi ist nun neu dabei!
81. Min
Gelbe Karte
Und das nächste heftige Foul. Michael Frey mit überhartem Einsteigen gegen Lavanchy. Auch hier bleibt Schiri Schärer nichts anderer übrig, als den gelben Karton zu zücken.
78. Min
Gelbe Karte
Victor Palsson, Captain des FCZ, sieht noch die gelbe Karte.
76. Min
Das Spiel ist ungeheurlich spannend. Der FCZ ist zwar nur noch mit zehn Mann auf dem Feld, hält aber weiterhin wacker dagegen und geht logischerweise auch in die Offensive. Doch die Grasshoppers müssten diese Sache jetzt eigentlich nach Hause schaukeln... ein 2:0 würde so gut tun!
71. Min
Gelb-Rot
Der FC Zürich ist nur noch zu zehnt! Cédric Brunner reisst mitten in einem GC-Konter Lavanchy um - klare Sache!
69. Min
Spielerwechsel
Zweiter Wechsel beim FC Zürich:
Fabian Rohner ist für Dwamena, dem nicht viel geglückt ist, dabei.
67. Min
Der FC Zürich macht jetzt erwartungsgemäss gehörig Druck. Frey, Dwamena & Co. lauern vorne drin immer wieder ganz gefährlich und solange die Hoppers ihre Kontermöglichkeiten nicht nutzen, ist dieses Spiel noch lange nicht durch!
61. Min
Spielerwechsel
Erster Wechsel beim FCZ:
Für Roberto Rodriguez ist nun Antonio Marchesano auf dem Platz.
60. Min
Michael Frey mit dem nächsten Schuss. Doch die Nummer 9 des FC Zürich donnert das Spielgerät in die Südkurve...
58. Min
Und wieder so eine perfekte Kontergelegenheit nach einem FCZ-Eckball. Sukacev erobert sich stark den Ball und spielt auf Kapic, dem aber sein Zuspiel in die Spitze misslingt. Diese Chancen müssen einfach kaltblütiger genutzt werden! Ein 2:0 würde gut tun!
55. Min
Schön anzusehende Spielverlagerung von Rifet Kapic auf Doumbia. Und unser linker Aussenläufer probiert es aus grosser Distanz - Brecher muss nicht eingreifen.
53. Min
Da wäre mehr drin gewesen bei diesem GC-Konter. Jeffren sprintet los und sieht den perfekt laufenden Kapic, doch der Steilpass will nicht wunschgemäss ankommen. Schade!
49. Min
Aber so hatte natürlich Yanick Brecher im FCZ-Tor wieder mal etwas zu tun, denn ausser dem Schuss von Jeffren, der gleich zum Tor führte, kam da nicht viel von GC.
48. Min
Erster Schuss aufs Tor. Dieser kommt von Djuricin, der aber besser den rechts sprintenden Lavanchy mitgenommen hätte, statt aus etwa 25 Metern zu schiessen.
46. Min
An-/Abpfiff
Es geht weiter! Allez GC!
46. Min
Spielerwechsel
Zweiter Wechsel beim GCZ:
Anstelle von Allan Arigoni, der in der Defensive nicht so schlecht war aber im Angriff nicht so Akzente setzen konnte, spielt nun Lavanchy.
45. Min
Der GCZ führt nicht gerade unverdient gegen den FC Zürich. Nach Torchancen würde zwar klar der "Z" die Nase vorne haben, ansonsten haben wir aber ein solides GC gesehen. Das 1:0 durch Jeffren war zudem sehr schön herausgespielt - dieser Treffer dürfte der Mannschaft natürlich sofort Sicherheit gegeben haben. Aber wie erwähnt: Der FCZ hatte die eine oder andere ganz gute Chance, wo Lindner sein ganzes Können zeigen musste. Deswegen ist hier natürlich noch gar nichts gegessen! Wir sind gespannt auf Durchgang zwei!
45. Min
An-/Abpfiff
Pause in Zürich! Der Rekordmeister führt mit 1:0!
42. Min
Nächste ganz grosse Gelegenheit für den FCZ!
Wieder wird es dabei nach einem Corner ganz gefährlich. Flanke auf die grossgewachsenen Verteidiger, die den Ball per Kopf in die Strafraummitte köpfen und da lauert Dwamena, der das Spielgerät aber deutlich über den Kasten drischt!
36. Min
Das Spiel ist nach wie vor, typisch Derby, zäh und von grossem Kampf geprägt! Jetzt gleich Pa Modou mit einem abgefälschten Schuss, kein Problem für Lindner. Den Grasshoppers tat die Führung sichtlich gut. Sofort kehrte etwas Sicherheit ein, auch der junge Arigoni macht bis anhin eine ordentlichen Job dahinten. Aber eben, es ist Derby, plötzlich kann es schnell gehen...
30. Min
Standards, vor allem Eckbälle, bringen bis anhin die grösste Gefahr für GC. Mit Thelander, Frey und Dwamena gibt es auch gleich ein paar gefährliche Kopfball-Spieler beim FCZ. Palsson jagte soeben den Ball deutlich über den Kasten. Aber bei diesen Situationen müssen die Hoppers konzentriert bleiben.
27. Min
Gelbe Karte
Das war mal eine Derby-Grätsche von Bujar Lika. Unsanft frässt er Pa Modou um. Natürlich gelb, dann gibt es sogar noch etwas Techtelmechtel zwischen den beiden.
25. Min
Nächste Möglichkeit für den FC Zürich und wieder ist Michi Frey mit dem Kopf da. Doch die Flanke von Palsson kann der Mittelstürmer nicht wunschgemäss verwerten.
20. Min
Was eine Parade von Heinz Lindner!
Nach einem FCZ-Freistoss kommt Frey zum Kopfball und scheitert am österreichischen Nati-Goalie, der wie von einem anderen Stern reagiert! Klasse!
17. Min
Gelbe Karte
Dem FCZ passt dies natürlich gar nicht. Grobes Foul von Cédric Brunner und gelbe Karte!
16. Min
Tor
TOOOOOOOOOOOOR FÜR GC!!!
Unser Captain bringt die Führung herbei! Jeffren ist nach einem Kapic-Wunderpass plötzlich alleine vor Brecher. Zuerst trifft er den Ball nicht richtig, doch das ist gut so, denn er hat nochmals die Chance mit dem linken Fuss und die nutzt er! 1:0!
13. Min
Nedim Bajrami wünschen wir natürlich von unserer Seite schnelle Genesung und hoffen, dass es nichts Schlimmes ist!
11. Min
Spielerwechsel
Kurz vor dem Eckball gab es einen verletzungsbedingten Wechsel bei den Grasshoppers:
Nedim Bajrami wurde lange an der Seite gepflegt und muss nun raus. Für ihn dabei, Nikola Sukacev!
11. Min
Die erste grosse Möglichkeit für den FCZ!
Pa Modou bringt den Ball von links in den Strafraum, wo Dwamena auftaucht und Lindner zu einer ersten Parade zwingt! Die nachfolgende Ecke dann ohne Gefahr...
8. Min
Der FC Zürich beginnt eine Spur druckvoller als der "Gastgeber". Dass dem Team meistens neue Euphorie eingehaucht wird, wenn ein neuer Trainer das Sagen hat, ist auch beim FCZ auszumachen.
5. Min
Aber dass es heute Sonntagnachmittag auch ein Kampf wird, zeigen bereits die ersten Minuten. Noch keine Chancen sind zu verzeichnen, das Geschehen beschränkt sich auf das Mittelfeld.
4. Min
Murat Yakin meinte vor diesem Spiel angesprochen auf die zwei Derbys: "Zwei Duelle von unheimlicher Wichtigkeit". Trotzdem dürfte der Cupfight noch den höheren Stellenwert geniessen.
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff im Letzigrund! HOPP GC! Derbysieg!
Also wieder einmal sehr interessant, was Murat Yakin hier von der ersten Minute an von der Leine lässt. Hoffentlich mit gutem Ausgang! Einerseits müssen die Grasshoppers nach den zuletzt enttäuschenden Resultaten liefern und andererseits ist es ein Derby! Bald geht es hier los! HOPP GC!
Und wenn wir schon bei den Neulingen sind. Auch Murat Yakin schenkt einem seiner Spieler das Debüt bei einem Derby. Der junge Allan Arigoni steht für Milan Vilotic in der Abwehr auf dem Platz. Zusätzlich neu in der Anfangsformation sind Doumbia, Pusic, Bajrami und Djuricin. Captain Marko Basic ist bekanntlich gesperrt - Jeffren übernimmt die Binde - Andersen und Sainsbury sind nach wie vor noch nicht topfit. Und Leute wie Taipi, Lavanchy und Kodro fungieren zuerst auf der Bank.
Anfangs dieser Woche liess der FC Zürich eine heftige Bombe platzen. Uli Forte wurde per sofort entlassen. "Die Mannschaft habe stagniert" und "wir seien zu berechenbar geworden" lauteten unter anderem die Erklärungen von Ancillo Canepa. An der Linie steht heute und das ist zugleich der designierte Nachfolger: Ludovic Magnin. Mit 38 Jahren ist er der zweitjüngste Coach in der Liga und auf ihn warten gleich ein paar Brocken (zweimal GC und dann Basel). Fünf Änderungen nimmt er im Vergleich zur letzten Partie vor: Im Tor steht zum Beispiel Brecher und im Mittelfeld kommt Aliu zu seinem Startelf-Debüt.
Die zwei bisherigen Duelle zwischen GC und dem FCZ verliefen komplett gegensätzlich. Zum Saisonstart verloren die Hoppers mit 0:2 - dieses Spiel dürften alle aus dem Gedächtnis gelöscht haben - und zuletzt gab es ein 0:4-Triumph Mitte Oktober. Was erwartet uns heute? Ein Mann ist auf jeden Fall besonders im Fokus!
Hallo liebe GC-Fans! Es ist alles angerichtet für das 249. Zürcher Derby! Die Sonne scheint, etwas Wolken hat es am Himmel und es ist bitterkalt!
Mitglied werden!