MenuSuche

Raiffeisen Super League 2018/2019
Sa 27.04.19, 19:00 Uhr | Maladière, Neuchâtel

1 : 1
(0:1)
90. Min
Spielende
1:1 - GC geht zum sechsten Mal in Serie nur mit einem Punkt nach Hause. Man muss es wohl nicht ausschreiben, was das für den Zürcher Traditionsverein bedeutet. Die Hoppers machten eine gute Falle, erspielten sich Chancen und schossen auch den Führungstreffer. Trotzdem hat es nicht gereicht, um die Tabellenlage zu verbessern. Es ist eine tragische Lage, in die man sich über die Saison versetzt hat, und aus der man sich auch in den fünf verbleibenden Spielen kaum retten können wird. Doch es ist die Hoffnung, die zuletzt stirbt. 15 Punkte sind noch zu erobern, 9 davon müssen die Hoppers gegen Xamax aufholen. Im nächsten Spiel berichten wir am Samstag aus dem Letzigrund. Gegner ist der FC St. Gallen. Wir danken Ihnen fürs Zuhören und Mitlesen. Hopp GC!
90. Min
Djuricin mit dem Schuss aus spitzem Winkel - und ein Eckball folgt. Pinga scheitert mit dem Kopf...
90. Min
Vier Minuten gibts obendrauf. Komm schon GC!
90. Min
Dann gleich nochmals Rotschwarz durch Douda, der aus der Distanz über das Tor schiesst!
89. Min
Erst aber Xamax, das nach einem Eckball durch einen Nuzzolo-Volley zur Chance kommt! Lindner hält.
89. Min
Wenige Minuten verbleiben im Abstiegskampf. GC braucht nun zwingend einen guten Angriff, um die Chancen zu wahren.
85. Min
Spielerwechsel
Dritter Wechsel bei GC. Diani geht raus, Pinga kommt rein.
84. Min
Eckball für Xamax. Treand spielt den Ball in die Mitte, Asllani köpft ins Zentrum und Osch trifft fast zur Führung.
83. Min
Spielerwechsel
Dritter Wechsel bei Xamax: Pululu geht raus, Di Nardo kommt rein.
80. Min
Spielerwechsel
Zweiter Wechsel bei GC. Ngoy wird direkt nach seiner Chance vom Feld genommen und durch Tarashaj ersetzt.
80. Min
Und schon wieder darf man als Hopper mit dem Schiedsrichter unzufrieden sein! Kamper fällt Ngoy wohl regelwiedrig im Strafraum und verhindert damit eine erneute Zürcher Führung.
78. Min
Frustrierend ist das Tor umsomehr, weil Djuricin zwei Mal ein Tor aberkannt wurde, ohne dass er deutlicher aus einer Abseitsposition gestarter wäre. eine Viertelstunde verbleibt, um hier Gerechtigkeit zu schaffen.
75. Min
Tor
1:1 - Tor für Xamax. Nuzzolo trifft aus abseitsverdächtiger Position. Lindner eilt zu früh aus dem Tor und wird zum zweiten Mal vom Gegenspieler umkurvt. Danach kann die Neuenburger Identifikationsfigur ins leere Tor einschieben.
74. Min
Spielerwechsel
Zweiter Wechsel bei Xamax. Tréand kommt für Sejmenovic.
73. Min
Gelbe Karte
Schon wieder ein Abseitstor von Djuricin! Der regt sich fürchterlich dafür aus und kriegt die gelbe Karte.
70. Min
Diani foult Nuzzolo an der Strafraumgrenze. Freistoss aus gefährlicher Position - Lindner hält den flachen Schuss in die Torwartecke!
67. Min
Gelbe Karte
Unnötige Verwarnung für Asllani. Der Aussenverteidiger lässt sich beim Einwurf zu viel Zeit.
65. Min
Spielerwechsel
Erster Wechsel bei GC. Basic gibt sein Comeback, für ihn geht Taipi raus.
64. Min
Riesenchance für Djuricin! Der Österreicher wird zentral an der Strafraumgrenze angespielt, dreht sich um den Gegenspieler und scheitert an Walthert.
64. Min
Spielerwechsel
Erster Wechsel bei Xamax. Pickel wird durch Ramizi ersetzt.
63. Min
Pululu umspielt links Asllani, zieht in den Strafraum und findet dort Sejmenovic, der aus guter Position knapp am Tor vorbeischiesst!
60. Min
Heikle Szene am Mittelkreis. Nuzzolo fällt wieder über Zesigers Bein. Die zweite Verwarnung für den zürcher Innenverteidiger wäre bei einem strengeren Schiedsrichter wohl die Konsequenz gewesen.
54. Min
Toller Angriff von GC über den heute überragenden Ravet! Der Franzose spielt Djuricin im Strafraum frei, dieser scheitert dann mit Links am Verteidiger.
52. Min
Da rutscht uns das Herz kurz in die Hose: Nuzzolo dribbelt links an Lindner vorbei und schiesst dann in Richtung Tor. Glücklicherweise ist Zesiger hinter Lindner positioniert und kann den den Ball aus dem Strafraum spielen.
49. Min
Gelbe Karte
Zesiger hält Nuzzolo am Mittelkreis zurück und wird dafür verwarnt.
46. Min
An-/Abpfiff
Es geht weiter in Neuenburg. Hopp GC!
45. Min
An-/Abpfiff
0:1 - Pause in Neuenburg. GC führt verdient! GC zeigt eine ansprechende Leistung, ging nach einem gut ausgetragenen Angriff in Führung. Danach zogen sich die Hoppers etwas zurück und liessen den Xamaxiens mehr Raum. Diese nahmen die Hilfe an und kamen vermehrt durch Kopfbälle zu Chancen. Wichtig für GC wird also sein, den Gegner wieder konsequenter anzugehen und insbesondere im Strafraum klarzustellen, wer im Luftkampf der Chef ist.
45. Min
Eine Minute wird nachgespielt. Wichtig, dass GC die Führung in die Pause trägt.
40. Min
Die Hoppers haben sich in den letzten Minuten etwas zurückgezogen, den Neuenburgern gelingen dafür immer mehr Chancen. Insbesondere mit Flanken werden sie gefährlich, weil die Xamaxiens die Kopfballduelle gewinnen.
33. Min
Nuzzolo bringt von links einen Freistoss in den Strafraum, wo Palulu plötzlich ungedeckt steht und seinen Kopfball nur leicht am Pfosten vorbei platziert.Danach gleich nochmals eine Chance für Xamax - Doudin wird im Rücken der Abwehr angespielt und schiesst von der Strafraumgrenze am Tor vorbei.
31. Min
Vermeintliches Tor für GC! Djuricin wird von Ngoy perfekt im Strafraum angespielt und schiesst präzise an Walthert vorbei ins linke Eck, wird dann allerdings vom Linienrichter zurückgepfiffen. Die Startposition war sehr knapp Abseits.
28. Min
Nuzzolo setzt erstmals zum Kopfball an, das Leder geht aber übers Tor.
23. Min
Nun leisten sich die Hoppers vermehrt Fehler in der Zuordnung, so kann sich Xamax mit Flanken in den Strafraum Halbchancen erarbeiten, welche bisher aber noch ohne erfolgreichen Abschluss blieben.
22. Min
Pululu kann relativ unbedrängt vor den Strafraum laufen und schiesst aus der Distanz. Der Ball springt noch gefährlich auf, sodass ihn Lindner nur zur Seite klären kann. Den anschliessenden Eckball verteidigen die Hoppers dann besser, und es kommt keine Gefahr mehr auf.
19. Min
Wiederholt spielen die Hoppers gute, gefährliche, flache Pässe in die Schnittstelle. Das hat man in dieser Saison bisher wenig gesehen.
17. Min
Xamax gelingt momentan wenig, weil Blauweiss die Räume eng macht und bissig in jeden Zweikampf geht. Der Ball wird zumeist im Mittelfeld geführt.
13. Min
Die Hoppers haben das Spiel unter Kontrolle. Die frühe Führung ist eine ungewohnte Situation, aber gibt Mut für das Spiel und den Abstiegskampf.
8. Min
Tor
0:1 - TOOOOOOOOR für GC!!!! Ja was für ein toller Start für die Hoppers. Bajrami wird im Strafraum in Position gebracht, schiesst aus spitzem Winkel aufs Tor, Walthert flutsch der Ball zwischen den Händen durch und NGOY erbt dahinter!
3. Min
Gute erste Aktion von GC: Ravet unterbindet einen Neuenburger Pass, trägt den Ball gleich nach vorne und versucht Djuricin im Strafraum anzuspielen. Xamax verteidigt aber erstmal gut.
1. Min
An-/Abpfiff
Es geht los. Hopp GC!
Der heutige Hoffnungsschimmer: Gegen keinen Verein der Super League hat der GC in dieser Saison eine bessere Bilanz. Zwei der fünf Siege wurden gegen diesen Gegner erkämpft. 3:1 und 3:2 endeten die Vergleiche.
Dem Team fehlt heute leider Caiuby angeschlagen mit einer Zerrung. Immerhin ist Marko Basic, welcher eigentlich für längere Zeit verletzt gemeldet wurde, auf der Bank nominiert und wird möglicherweise seine Akzente setzen können.
Willkommen zum wohl wichtigsten Spiel der Saison, Xamax - GC! Es ist heute wohl die letzte Chance, um den Traditionsverein in der Liga zu halten. Nur werden sich die Neuenburger kaum freiwillig dafür zur Verfügung stellen. Der Neuntplatzierte ist nämlich das dritterfolgreichste Team der Rückrunde. Auf der Gegenseite haben sich die Hoppers zuletzt immerhin stabilisiert und fünfmal in Serie einen Punkt eingefahren. Zuletzt gegen den FC Thun war man drückend überlegen, kriegte spät und unverdient einen Gegentreffer, konnte in letzter Minute aber ausgleichen. Der Spirit stimmt also, nun muss man endlich auch ein Tor mehr als der Gegner schiessen.
Tickets