MenuSuche

Raiffeisen Super League 2018/2019
So 02.12.18, 16:00 Uhr | Letzigrund, Zürich

2 : 0
(0:0)

Es tickert für Sie: Darius / Am Radio: Nicolas M., Laurent

93. Min
Für den Grasshopper Club geht es heute in einer Woche mit dem wichtigen Heimspiel gegen den FC Luzern weiter. Ich bedanke mich an dieser Stelle für euer Interesse und wünsche morgen einen guten Wochenstart. Bis hoffentlich zum nächsten Mal.
93. Min
Trotzdem gilt es, den Kopf hoch zu halten. Das Leben geht bekanntlich weiter, wie man so schön sagt. Ohne jetzt eine Ausrede zu suchen, ist der Substanzverlust durch die zahlreich verletzten Leistungsträger beim Grasshopper Club halt schon spürbar. Hat man heute gesehen.
93. Min
Verdiente Derbyniederlage für die Grasshoppers - muss man neidlos anerkennen. Da kam über 93 Minuten einfach viel zu wenig, um hier sich auch nur einen Punkt zu verdienen. Ich glaube, FCZ-Keeper Yanick Brecher musste kein einziges Mal glänzen. Derbyniederlage ist Tatsache - schade.
93. Min
Spielende
Das Spiel ist aus. Der FC Zürich gewinnt gegen GC mit 2:0.
90. Min
Spielerwechsel
Und sogleich der letzte Wechsel. Alain Nef geht, Mirlind Kryeziu ist jetzt auf dem Feld.
90. Min
Spielerwechsel
Zweiter Wechsel beim FCZ. Für Torschütze Khelifi kommt Marchesano.
89. Min
Julien Ngoy gefällt mir immer mehr. Der junge Belgier, zwar auch stark abgetaucht, ist noch der auffälligste Offensiv-Akteur. Schön tankt er sich durch, alleine vor Brecher wird er von einem FCZler gerade noch gestoppt. Nicht schlecht gemacht.
84. Min
Spielerwechsel
Erster Wechsel beim FC Zürich. Hekuran Kryeziu geht, Domgjoni kommt.
83. Min
Tor
Tor für den FC Zürich. 2:0.
Da ist die Vorentscheidung und sie geht, so schwer es fällt dies auszudrücken, in Ordnung. Stephen Odey schiebt den Ball ins Tor. Die GC-Abwehr verdient sich wiederum nicht Bestnoten.
83. Min
Spielerwechsel
Dritter und letzter Wechsel bei GC. Für Lavanchy stürmt nun GC-Youngster Nikola Sukacev.
82. Min
Ja, so würde es gehen! Lavanchy hat rechts viel Platz und flankt in die Mitte. Doch Ngoy schiesst sich ans eigene Bein, statt aufs Tor. Nun kommt auch noch Unvermögen hinzu. Schade.
80. Min
Was kommt noch von den Hoppers? Seit gut fünf Minuten hat der GCZ mehr den Ball und versucht die Fünferkette des FCZ aufzureissen. Bislang ohne Erfolg. Es scheint, als fehlen die Ideen.
75. Min
Sollte der FC Zürich die drei Punkte hier nicht einfahren, wäre dies äusserst ineffizient. Der FCZ müsste höher führen als 1:0 angesichts der zahlreichen Chancen. Auf ein richtiges Lebenszeichen von GC warten wir immer noch.
74. Min
Auf den anderen beiden Plätzen gab es jeweils den Ausgleich. 1:1 sowohl zwischen Basel und YB, als auch zwischen Lugano und Xamax.
71. Min
Spielerwechsel
Und für Robin Kamber spielt nun Aleksandar Cvetkovic.
71. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel beim Grasshopper Club. Für Verteidiger Doumbia ist neu Jeffren dabei.
70. Min
Gelbe Karte
Numa Lavanchy kriegt die nächste gelbe Karte nach einem unnötigen Foulspiel.
68. Min
Gelbe Karte
Und Cédric Zesiger von GC. Obwohl: Die gelbe Karte für Zesiger verstehe ich nicht ganz.
68. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karten, wiederum für zwei (angebliche) Streithähne. Alain Nef...
66. Min
Nächste Top-Möglichkeit für den FCZ. Winter sucht in der Mitte seine Kollegen, findet aber glücklicherweise niemanden. Von GC kommt bis anhin deutlich zu wenig - viel zu wenig für ein Derby.
62. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte auch für Adrian Winter vom FCZ. Beide Male wegen Unsportlichkeit.
62. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Doumbia auf Seiten von GC und...
58. Min
Kleineres Ausrufezeichen, gesetzt von Nabil Bahoui. Der schwedische Flügel schliesst ab. Der Schuss ist jedoch kein Problem für Brecher. Bahoui ansonsten weitgehend unsichtbar. Da muss vorne ein Ruck durch bei den Hoppers.
52. Min
Tor
Tor für den FC Zürich. 1:0.
Der Druck des FCZ nahm nicht ab in Durchgang zwei. Und nun zahlt sich dieser aus. Salim Khelifi schiebt den Ball nach kleinen Tohuwabohu im GC-Strafraum ins Netz. Führung verdient.
48. Min
Erste dicke Möglichkeit für GC!
Nach einem Eckball steigt Abwehrhüne Zesiger hoch und köpft den Ball knapp am Pfosten vorbei. Das wäre mal ein Start in Hälfte zwei gewesen. Schade.
46. Min
Kaum rollt der Ball wieder, wird es gefährlich vor Lindner. Lavanchy mit einem Aufbaufehler, dann gehts schnell. Kololli sucht in der Mitte Odey, der ganz knapp verpasst. Glück gehabt!
46. Min
An-/Abpfiff
Auf gehts Freunde - Wiederanpfiff! Allez GC!
45. Min
Wie soll man diesen ersten Durchgang zusammenfassen? Der Grasshopper Club begann sehr vielversprechend, mit viel Druck und ordentlichem Passspiel. Dies nahm jedoch mit der Zeit immer mehr ab und auf der anderen Seite kam der FCZ zu mehreren Top-Chancen. Der Gastgeber müsste hier führen, das steht fest. Von GC muss deutlich mehr kommen in der Offensive. Lindner: bester Mann auf dem Platz.
45. Min
An-/Abpfiff
Halbzeit im Letzigrund! 0:0 stehts zwischen dem FCZ und GC.
43. Min
Endlich mal ein schneller, schnörkellos ausgeführter Gegenstoss der Hoppers! Ngoy setzt sich links mit einem Trick durch und dringt in den Strafraum. Knapp kommt er nicht zum Abschluss, weil er fällt. Penalty oder nicht? Schwierig zu sehen.
39. Min
Heinz Lindner - er ist der Mann der ersten Halbzeit! Schon wieder rettet er für seine Vorderleute. Nach einem Ballverlust bedient Odey den in der Mitte freistehenden Khelifi. Unser Captain pariert sackstark!
37. Min
Heinz Lindner musste sich, anders als sein Gegenüber, schon mehrmals den Ball hinlegen, um den Abstoss auszuführen. Kololli versuchte es aus rund 30 Metern mit einem Freistoss. Das Runde geht eher ungefährlich vorbei.
36. Min
Vom Grasshopper Club kommt nach vorne erstaunlich wenig bis gar nichts. Liegt es an der organisierten FCZ-Abwehr oder am ausbaufähigen Offensiv-Spiel von GC? Wohl etwas von beidem. Da muss schon noch mehr kommen.
33. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Arlind Ajeti nach einem Foul an Odey kurz vor dem Strafraum.
32. Min
Der FC Zürich mit einer weiteren Gelegenheit, hier in Front zu gehen. Kololli schliesst mit seinem schwächeren Linken ab. Kein Problem für Lindner, dem bislang besten Hopper.
29. Min
Freistoss aus grosser Entfernung. Kein Problem denkt sich wohl Kololli und zielt in die rechte obere Ecke. Der Ball wird länger und länger, Lindner klärt schliesslich.
27. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Zürichs Kryeziu.
In der Zwischenzeit hat auch Lugano gegen Xamax getroffen. Drei Punkte wären heute für die Grasshoppers also auch darum eminent wichtig.
26. Min
Im Anschluss an eine Ecke wird es wiedermal brenzlig im FCZ-Strafraum. Auf zweifache Art. Erst muss Brecher intervenieren bei einem hohen Ball, danach kommts zur Rudelbildung um GCs Ajeti und Brecher. Mittlerweile ist die Sache aber geklärt.
23. Min
Nun müsste der FC Zürich führen. Kololli setzt sich rechts im Strafraum durch und bedient in der Mitte über Umwege Pa Modou. Der Gambier scheitert an Lindner, Kryeziu setzt den Nachschuss über das leere Gehäuse. Wahnsinn!
20. Min
Wie immer in einem Derby, kann das Spiel auf irgendeine Seite kippen. Da kommt es nicht mal auf den Formstand an. Der FCZ könnte hier schon führen, während Brecher noch keine Parade zeigen musste.
18. Min
Weltklasse-Tat von Lindner!
Nach einem Freistoss aus dem Halbfeld steigt Kopfballungeheuer Nef am höchsten und zwingt Lindner zu einer Parade. Wahnsinn, was unser Captain da wieder auspackt!
17. Min
Der FC Basel führt im Schlagerspiel gegen Leader YB mit 1:0. Soweit zum Totomat.
15. Min
Gelbe Karte
Souleyman Doumbia setzt zum Sololauf an un überrennt gleich mehrere Gegner, bis Pálsson herankommt und ihn zu Fall bringt. Zurecht gelb!
13. Min
Der FC Zürich hat noch praktisch kein Anteil am Spiel, trotzdem bereits zwei gute Chancen. Soeben versuchte es Winter aus der Distanz mit einem Flachschuss. Knapp rauscht das Leder am Pfosten vorbei.
12. Min
Der Grasshopper Club probiert es nach wie vor mit sicherem Passspiel. Die in schwarz-gelb gekleideten Jungs von Thorsten Fink machen es auch nicht besonders schlecht. Auf eine erste Möglichkeit warten wir aber noch.
8. Min
Die erste Top-Chance verzeichnet allerdings der FC Zürich. Stephen Odey hat zentral vor dem Tor freie Schussbahn und versuchts. Der stramme Schuss geht deutlich drüber. Der hätte jedoch durchaus reingehen können.
8. Min
Die beiden Mannschaften tasten sich noch weitgehend ab. Jedoch haben die Hoppers gefühlte 80 Prozent Ballbesitz.
5. Min
Gelbe Karte
Nach weniger als fünf Minuten sieht Holzhauser-Ersatz Robin Kamber den gelben Karton nach einem Foulspiel.
4. Min
Der GCZ macht hier gleich mal Druck, versucht schon früh die Lücken beim FCZ zu suchen.
1. Min
Bereits nach wenigen Sekunden kommt GC gefährlich vor Brechers Kasten. Ngoy tankt sich über rechts elegant durch und spielt zur Mitte. Dort befindet sich jedoch kein Mitspieler.
1. Min
Ja, es schüttet wie aus Eimern hier. Rutschiges Terrain mit seinen Tücken wohlgemerkt.
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff im verregneten Letzigrund! HOPP GC!
So, meine Damen und Herren. Die Spieler schreiten motiviert auf den Platz, bald gehts los!
Der FC Zürich seinerseits erlebte zuletzt nicht wirklich erfreuliche Wochen. Drei Niederlagen und ein Remis resultierten aus den letzten vier Spielen. Am vergangenen Donnerstag verlor der FCZ in der Europa League gegen AEK Larnaca. Den letzten Sieg gab es vor etwa einem Monat, beim Auswärtserfolg in Luzern.
Nach zuletzt zwei Siegen in Folge, wollen die Grasshoppers in diesem prestigeprächtigen Duell natürlich nachdoppeln! Die erste Begegnung entschied der FCZ mit 0:2 für sich - ein Grund mehr, heute die drei Punkte einzufahren. Die Verletzungshexe hilft uns jedoch weiterhin nicht. Nun hat es am letzten Weekend noch Holzhauser erwischt. Für ihn spielt heute Robin Kamber neben Nedim Bajrami.
Herzlich willkommen geschätzte GC-Fans! Ereginisreicher Tag heute, das Stadtzürcher Fussballderby!
Mitglied werden!