MenuSuche

Raiffeisen Super League 2018/2019
So 11.11.18, 16:00 Uhr | Maladière, Neuchâtel

2 : 3
(0:1)

Es tickert für Sie: Darius / Am Radio: Othmar, Nico O.

96. Min
An dieser Stelle bedanke ich mich für euer Interesse, wünsche einen schönen Abend und dann eine gute Woche. Ciao!
96. Min
Wie erwähnt gehts nun in die Länderspielpause. Während dieser bestreitet der Grasshopper Club in Spanien ein Testspiel gegen den Erstligisten Rayo Vallecano (14. November). Am 25. November, dem wichtigen Abstimmungstag, findet dann das Heimspiel gegen St.Gallen statt.
96. Min
Die erste Halbezit gehörte klar den Zürchern. In der zweiten Hälfte zeigte sich dann das Heimteam deutlich verbessert und hätte aufgrund der Bemühungen den Ausgleich sogar verdient gehabt. Die Grasshoppers machten jedoch lange ein sehr starkes Spiel, mit den Gegentreffern stieg dann allerdings die Unsicherheit. Am Ende ists egal - mit drei Punkten gehts in die Nati-Pause!
96. Min
Was für ein Match. Lange nicht mehr gesehen. Ein Auf und Ab, viele Tore, viel Spektakel, viele Möglichkeiten, viel Nervenkitzel und der erste Auswärtssieg von GC in der Liga seit Ende April. GC gibt damit die rote Laterne weiter.
96. Min
In der allerletzten Sekunde steigt Samir Ramizi am höchsten und prüft Lindner aus ganz wenigen Metern! Das hätte eigentlich ein Tor sein müssen, aber unser Captain hält hier die drei Punkte fest - yes!
96. Min
Spielende
Das war's! GC gewinnt mit 2:3 in Neuenburg!
94. Min
Xamax wirft jetzt natürlich nochmals alles nach vorne. Die Hoppers versuchen, so gut es geht, alles abzufangen und dann wegzudreschen. Ein Sieg heute wäre so eminent wichtig.
91. Min
Spielerwechsel
Dritter Wechsel bei GC. Für Mittelfeldmann Holzhauser, der in der ersten Hälfte ein überragendes Spiel ablieferte dann aber untertauchte, kommt Cvetkovic.
91. Min
Ganze sechs Minuten gibt es hier obendrauf. Allerdings zurecht.
90. Min
Spielerwechsel
0:2-Torschütze Nedim Bajrami verlässt das Feld für einen anderen früheren GC-Junior. Petar Pusic kommt.
87. Min
Tor
Tor für Xamax. Xamax - GC 2:3.
Gibts ja nicht. Schon wieder ist es der unglaubliche Nuzzolo, der seine Farben definitiv wieder ranbringt. Nun steht es nur noch 2:3. Das wird noch ein heisses Ding, meine Güte - unnötig.
87. Min
Auf den anderen Plätzen geht es ähnlich torreich zu und her. YB führt in St.Gallen mit 2:3 und Sion im Letzigrund beim FCZ mit 1:2.
85. Min
Was für ein Ding von Nuzzolo. Der Routinier knallt den Ball wenige Meter vor dem Tor am Lattenkreuz vorbei. Hätte der Anschluss sein müssen.
83. Min
Spielerwechsel
Torschütze Aimery Pinga verlässt das Feld für Nikola Sukacev.
82. Min
Randnotiz an dieser Stelle. Den letzten Auswärtssieg der Grasshoppers in der Super League gab es am 28. April dieses Jahres beim 0:1 gegen Lausanne.
81. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Hopper-Leihgabe Pickel.
80. Min
Feiner Konter der Grasshoppers! Bajrami lanciert Pinga, der alleine vor Walthert am Xamax-Keeper scheitert. Schade, da hätte der Ex-Sion-Angreifer die definitive Entscheidung herbeiführen müssen.
79. Min
Arlind Ajeti, notabene Innenverteidiger, setzt am Xamax-Strafraum zum Dribbling an und versucht es. Sein strammer Schuss pfeift knapp am Tor vorbei!
76. Min
Gelbe Karte
Charles-André Doudin mit dem Foulspiel am ehemaligen Xamax-Akteur Cédric Zesiger - zurecht gelb.
75. Min
Spielerwechsel
Bevor Thorsten Fink überhaupt einmal wechselt, vollzieht Xamax bereits alle drei Wechsel. Veloso kommt für Corbaz.
74. Min
Um es mal vorweg zu nehmen. Dieses Spiel ist eines Kellerduells nicht würdig. Tolle, faire Partie im Stade de la Maladière mit vielen Toren und vielen Highlights.
72. Min
Spielerwechsel
Zweiter Wechsel bei Xamax. Für Mittelstürmer Ademi kommt Jungspund Liridon Mulaj.
71. Min
Dieses Gegentor war unnötig, jedoch nicht unverdient. Im zweiten Durchgang zeigt besonders Xamax eine eigentlich tolle Leistung. Die Grasshoppers agierten schlicht brutal effizient.
69. Min
Tor
Tor für Xamax. Xamax - GC 1:3.
Topscorer Raphaël Nuzzolo zeigt sich nach einer Top-Chance von Holzhauser auf der Gegenseite vor Lindner ebenfalls eiskalt und trifft. Siebtes Saisontor von ihm.
65. Min
Tor
Tooooor für GC!!! Xamax - GC 0:3! Jawohl!
Die Grasshoppers nun eiskalt in den Aktionen - so wie man das eben haben will. Julien Ngoy, der ebenfalls ein Klasse-Spiel macht, mit Dribbling und dem feinen Pässchen auf Pinga. Der andere junge Stürmer schiebt vor Walthert cool ein. 0:3!
63. Min
Das hätte das erste Tor für Xamax sein müssen. Nach dem Eckball kommt Kemal Ademi rund sechs Meter vor dem Tor zum Abschluss, setzt den Ball aber am Kasten vorbei. Unglaublich.
62. Min
Die Neuenburger mit wütender Reaktion. Ramizi, der ordentlich Schwung reinbrachte, mit der Hereingabe von rechts, die gerade noch entschärft werden kann.
60. Min
Tor
Tooooooor für GC!!! Xamax - GC 0:2!
So will man das doch sehen. GC kommt mit einer Befreiungsaktion in die gegnerische Hälfte. Was dann Nedim Bajrami mit dem Leder macht, ist erste Sahne. Das GC-Juwel schlenzt das Ding einfach mal unters Lattenkreuz - herrlich!
59. Min
Ruhe bewahren heisst jetzt die Devise bei den Grasshoppers. Wieder zur Sicherheit finden.
58. Min
Gelbe Karte
Heinz Lindner bekommt wegen Zeitspiels die gelbe Karte.
57. Min
Okay, jetzt geniesst die Heimmannschaft etwas zu viele Freiheiten. Samir Ramizi kann nach einer Flanke in der Mitte völlig unbedrängt per Kopf abschliessen. Der Ball geht zum Glück vorbei.
55. Min
Fast aus identischer Position kann Topscorer Nuzzolo erneut abziehen. Dieses Mal wird es aber deutlich gefährlicher. Lindner pariert erst, danach muss Zesiger aber vor der Torlinie noch klären. Es wird brisanter.
54. Min
Lindner wird nach einer halben Ewigkeit wieder mal geprüft. Der stramme Schuss von Nuzzolo war nicht von schlechten Eltern. Die Neuenburger scheinen beim Pausentee neuen Mut gefasst zu haben.
52. Min
Die Stimmung der GC-Fans nach wie vor 1A, ganz stark.
50. Min
Das wäre natürlich ein Start nach Mass gewesen und ein 2:0 im Rücken würde sich auch besser anfühlen. So bleibt es bei der knappen Führung für GC.
48. Min
Ach, du meine Güte! Pinga wird wunderbar steil angespielt und probiert, in der Mitte Kollege Ngoy zu bedienen. Der Ball gelangt jedoch zu Kamber, der an den eigenen Pfosten trifft. Dann kann Walthert das Ding aufnehmen. Schade, schade.
46. Min
Spielerwechsel
Auf Seiten der Gastgeber hat es einen ersten Wechsel gegeben. Für Tréand ist neu Ramizi mit von der Partie.
46. Min
An-/Abpfiff
Auf geht's! Wiederanpfiff in Neuenburg!
45. Min
Der Gast aus Zürich führt hier am Neuenburgersee verdient mit 0:1. Könnte, wenn etwas effizienter, sogar noch höher führen. Derweil musste GC-Goalie Lindner nur in der Anfangsphase das ein oder andere Mal eingreifen. Effizienter könnte GC auch speziell mit den Eckbällen umgehen - aus den 7 Gelegenheiten ergab sich praktisch nie Gefahr. Sonst kann es aber so weitergehen - Holzhauser gefällt mir bisher besonders gut, der Österreicher macht nach seiner Sperre ein Top-Spiel.
45. Min
An-/Abpfiff
Pause auf der Maladière! GC führt gegen Xamax mit 0:1!
44. Min
Lebenszeichen von Xamax nach einem krassen Fehler von Doumbia. Kemal Ademi kommt nach dem missglückten Befreiungsschlag an die Kugel und drischt diese aber am Tor vorbei.
40. Min
Der Grasshopper Club hat das Spiel im Griff und lässt mittlerweile gar nichts mehr zu. Im Gegenteil: Über Antreiber Holzhauser und die wirbligen Bahoui und Ngoy geht es immer wieder nach vorne.
37. Min
Top-Chance für GC! Nabil Bahoui à la Robben in seinen besten Tagen. Der Schwede zieht nach innen und schliesst mit rechts ab, Walthert pariert.
35. Min
Das Spiel hat sich nach dem Führungstreffer sofort wieder beruhigt und passt sich dem Tempo von vorhin an. Eine Reaktion von Xamax ist bislang ausgeblieben.
30. Min
Tor
Toooooor für GC! Xamax - GC 0:1!
Ein hervorragendes Tackling von Holzhauser führt zur Führung. Der Österreicher spielt zu Bahoui, der in der Mitte Julien Ngoy bedient. Der von Stoke City ausgeliehene Stürmer trifft mittels Grätsche!
28. Min
Das Spielgeschehen plätschert momentan etwas vor sich hin. Es ist bislang ein Kellerduell auf Augenhöhe mit vielleicht leichten Vorteilen für die Zürcher.
25. Min
Die Verletztenliste beim GCZ ist nach wie vor sehr lang. Heute muss Thorsten Fink mit Rhyner, Nathan, Sigurjónsson, Basic, Djuricin, Jeffren und Tarashaj auf gleich sieben (!) potenzielle Stammkräfte verzichten. Sehr happig - immerhin ist heute Arlind Ajeti zurück.
21. Min
Nach der anschliessenden Ecke schiesst uns Xamaxien Ademi beinahe mit einem Eigentor in Führung.
19. Min
Nach einer kleineren Durststrecke wieder eine verheissungsvolle GC-Aktion. Nabil Bahoui bekommt das Spielgerät von Bajrami und prüft Walthert mit einem Schlenzer.
15. Min
Gelbe Karte
Erster gelber Karton, den Schiri Fähndrich verteilt. Es trifft Xamax' Corbaz nach einem Foul.
14. Min
Wie schon gegen YB darf der frühere französische Jugend-Internationale Djibril Diani von Beginn an auflaufen. GC-Trainer Fink scheint im 20-Jährigen viel Potenzial zu sehen.
11. Min
Auch die Zürcher doppeln gleich nach. Raphael Holzhauser zieht aus grössere Entfernung ab und zwingt Walthert zu einer Flugeinlage! Da hat nicht viel gefehlt.
10. Min
Da ist die erste Top-Gelegenheit für die Hoppers! Julien Ngoy, der junge Belgier, tankt sich über links gekonnt durch und bedient in der Mitte Pinga. Dessen Abschluss landet knapp neben dem Kasten. Guter Ansatz!
8. Min
Und die nächste Prüfung für den GC-Keeper. Kamber mit dem Querpass auf Tréand, dessen Schuss ist aber kein Problem für Lindner. Trotzdem erstaunlich, wie viele Freiheiten die Neuenburger da geniessen können.
6. Min
Erste dicke Chance!
Flanke von rechts in den GC-Strafraum wo Stürmerhüne Kemal Ademi zum Kopfball ansetzt. Doch Lindner ist auf dem Posten und fängt den Ball.
5. Min
Das erste Duell in dieser Saison entschied der Grasshopper Club bekanntlich für sich. 3:1 dank zwei Toren von Djuricin und einem von Pinga.
3. Min
Die beiden Teams tasten sich noch ab, während die zahlreich erschienen GC-Supporter für ordentlich Stimmung in der Bude sorgen.
1. Min
Heute in zwei Wochen steht ein ganz wichtiger Tag an. Am 25. November wird über ein neues Fussballstadion abgestimmt - deshalb die GC-Fans mit einer wunderschönen Choreo.
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff in Neuenburg - Hopp GC!
Xamax-Trainer Decastel verändert seine Startelf auf nur zwei Positionen im Vergleich zur letzten Partie gegen Thun (2:2). Sejmenovic und der ausgeliehene Hopper Pickel rücken in die Stammformation. Heisst auch, dass der drittbeste Scorer der Liga, Raphaël Nuzzolo, von Beginn an auflaufen wird.

Gleich gehts hier los, bleibt also dran!
Im Vergleich zur 0:3-Niederlage gegen die Young Boys verändert GC-Coach Thorsten Fink seine Mannschaft auf drei Positionen: Mit Zesiger und Ajeti steht ein neues Innenverteidigerduo auf dem Platz und nach seiner Sperre kehrt Holzhauser zurück.
Ganz wegweisendes Spiel an diesem schönen Sonntagnachmittag für den Grasshopper Club. Mit Xamax steht heute der Zweitletzte und somit der direkte Tabellennachbar als Gegner gegenüber. Drei Punkte und nichts anderes sollten heute also drinliegen.
Ein ganz herzliches Willkommen geschätzte Fussballfreunde! Heute um 16:00 Uhr auf der Maladière, das Duell zwischen Xamax und GC.
Mitglied werden!