MenuSuche

Raiffeisen Super League 2018/2019
Sa 22.09.18, 19:00 Uhr | Letzigrund, Zürich

3 : 1
(1:0)

Es tickert für Sie: Darius / Radio: Othmar und Dave

94. Min
Weiter gehts für die gestärkten Hoppers bereits am Dienstag mit dem Heimspiel gegen den FC Thun. Ein weiterer Gegner, den es zu schlagen gilt. Hiermit bedanke ich mich für euer Interesse und wünsche noch ein schönes Weekend! GC ist zurück!
94. Min
Klar, die Unsicherheit und das fehlende Selbstvertrauen waren über weite Strecken des Spiels zu erkennen. Doch die Mannschaft von Thorsten Fink war gewillt, den Fans wieder Freude zu bereiten und endlich wieder Erfolgserlebnisse zu feiern. Der Doppelschlag in Hälfte zwei war dann die Entscheidung in diesem Spiel. Das Gegentor ist zwar unnötig, im Nachhinein aber nicht mehr der Rede wert.
94. Min
Ja, endlich! Endlich, liebe Kollegen! Drei weitere Punkte für den Grasshopper Club. Und zwar verdientermassen. Alles in allem war es ein rundum gelungener Auftritt des Rekordmeisters - belohnt mit drei Punkten. Toll!
94. Min
Spielende
Schlusspfiff! GC gewinnt gegen Xamax mit 3:1!!!
93. Min
Top-Chance für GC!
Schönes Zuspiel von Ngoy auf Kollege Bahoui. Der Schwede, heute zumeist unauffällig, zwingt Walthert zu einer Parade!
92. Min
Spielerwechsel
Dritter und letzter Wechsel bei GC. Für Matchwinner Djuricin kommt Mittelfeldmann Kamber auf den Rasen.
91. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Pietro Di Nardo.
90. Min
Achtung, achtung, achtung. Tréand serviert Kollege Karlen eine perfekte Vorlage, doch der eingewechselte Stürmer scheitert am starken Lindner! Klasse gemacht von unserem Keeper!
89. Min
Die Neuenburger wollen so etwas wie Powerplay produzieren, was nur teilweise gelingt. Gleichzeitig müssen sie natürlich auf schnelle Gegenstösse der Fink-Mannschaft achten... 4:1 oder 3:2? Gibts hier noch einen Treffer?
84. Min
Spielerwechsel
Für Verteidiger Oss ist Stürmer Karlen auf dem Spielfeld. Alles nach vorne die Devise.
84. Min
Spielerwechsel
Zweiter und zugleich dritter Wechsel bei Xamax. Für Kemal Ademi ist Pietro Di Nardo und...
83. Min
Die Akteure des Grasshopper Club tragen an diesem Abend ein grosses "J" auf dem Trikot, welches natürlich ein "Ja" zum neuen Stadion bedeuten soll.
80. Min
Übrigens: Der FC Thun führt gegen das künftig von Murat Yakin gecoachte FC Sion mit 3:0.
79. Min
Spielerwechsel
Zweite Auswechslung. Für Captain Sigurjónsson ist nun Taipi mit von der Partie.
78. Min
Immer wenn Nuzzolo in der Nähe des Strafraums den Ball an die Füsse kriegt, hält wohl so mancher GC-Anhänger den Atem an. Der Stürmer mit der Nummer 14 weiss fast immer, etwas anzufangen. Eben prüfte er Lindner mit einem Flachschuss. Weiterhin 3:1.
76. Min
Noch gut eine Viertelstunde gilt es zu spielen! Vielleicht gibt es ja noch ein Kontertor, wer weiss?
74. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Marco Djuricin. Aber zu unrecht! Der Stürmer wurde im Strafraum klar von Sejmenovic mit dem Ellbogen erwischt. Statt Elfmeter gibts nun gelb für Djuricin wegen Reklamierens.
72. Min
Spielerwechsel
Erster Wechsel beim Grasshopper Club. Für Torschütze Pinga, heute nicht besonders aufgefallen, ist nun Julien Ngoy im Spiel.
70. Min
So, durchschnaufen erstmal. Also wir als Beobachter. Die GC-Spieler müssen die Konzentration weiterhin ganz hoch halten, dass am Ende diese drei Punkte zu Buche stehen! HOPP GC!
67. Min
Tor
Tor für Xamax. GC vs. Xamax 3:1!
Was geht denn hier ab?! Völlig unnötig und unverständlich kassieren die Zürcher nur kurz nach dem 3:0 das erste Gegentor. Beim schönen Treffer von Nuzzolo verdient sich die Defensive keine Bestnoten. Xamax lebt noch!
65. Min
Tor
TOOOOOOOOOR FÜR GC!!!! GC vs. Xamax 3:0!!!
Nein, werte Leserinnen und Leser, euer Blick trügt nicht! Der Grasshopper Club mit einem Doppelschlag. Kombinationsspiel über Djuricin, Doumbia und am Schluss steht Pinga in der Mitte völlig frei! Der Stürmer braucht nur noch einzuschiessen.
63. Min
Tor
TOOOOOOOOOR FÜR GC!!! GC vs. Xamax 2:0!
Wow, Marco DJURICIN! Das war schlicht Weltklasse! Der Gegenstoss nach dem Xamax-Freistoss führt gleich zum 2:0. Nach einem Pass von Holzhauser, wie beim 1:0, tankt sich unsere Nummer 9 an sämtlichen Gegnern vorbei und schliesst herrlich ab!
61. Min
Routinier Nuzzolo probiert es aus mehreren Metern direkt. Der Freistoss ist für Lindner keine Herkulesaufgabe.
60. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Raphael Holzhauser nach Foulspiel.
58. Min
Das brauche ich eigentlich nicht zu erwähnen. Aber dieser aktuelle Spielstand ist zwar einerseits erfreulich, andererseits jedoch äusserst gefährlich. Xamax kommt momentan immer besser ins Spiel, was auch an der zunehmenden Passivität der Grasshoppers liegt.
55. Min
Wieder ist Raphael Holzhauser ganz nahe an seinem zweiten Super-League-Tor. Eine Flanke von links geht unberührt ganz knapp am Pfosten vorbei.
54. Min
Zwischenzeitlich hat es im Parallelspiel ein Tor gegeben. Thun führt daheim gegen Sion mit 1:0.
53. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Xamax' lettischen Nationalspieler Marcis Oss. Der brachiale Innenverteidiger mit ruppigem Einsteigen gegen Djuricin.
49. Min
Ordentlicher Weitschuss von Holzhauser. Der österreichische Mittelfeldstratege versucht es nach einem abgewehrten Ball, aus der Entfernung selbst. Doch Laurent Walthert braucht nicht einzugreifen.
46. Min
Spielerwechsel
Bei Neuchâtel Xamax gibt es bereits den ersten Wechsel. Für den Ivorer Koné ist nun Torjäger Nuzzolo dabei, aufgepasst auf diesen Mann.
46. Min
An-/Abpfiff
Wiederanpfiff! Weiter geht's Freunde, Hopp GC!
45. Min
Nicht gerade prickelnd, was wir hier geboten bekamen. Ein typisches Kellerduell eben. Ein Duell mit viel Sicherheit, viel Zurückhaltung. Die eine oder andere Chance hatten auch die Gäste, doch der Grasshopper Club war das spielbestimmende und bessere Team. Hoffen wir, dass es so weitergeht und die Hoppers noch eine Schippe drauflegen können!
45. Min
An-/Abpfiff
Pause im Letzigrund! GC vs. Xamax 1:0.
43. Min
Gelbe Karte
Charles Pickel erhielt vorhin im Nachhinein noch den gelben Karton gezeigt wegen einem Foulspiel.
39. Min
Die Führung für den Gastgeber geht in Ordnung, denn von Xamax kommt bislang, auch dank den Hoppers, überhaupt nicht viel. Das 1:0 war allerdings auch die erste grosse Chance dieses Spiels.
36. Min
Tor
TOOOOOOOOR FÜR GC!! GC vs. Xamax 1:0!
Kapitaler Fehler von Xamax-Corbaz, der in der Vorwärtsbewegung das Spielgerät verliert. Holzhauser schaltet schnell und bedient Landsmann DJURICIN. Der Stürmer, gewillt dieses Tor zu schiessen, schliesst ab und trifft!
35. Min
Kaum geschrieben, wirds gefährlich. Ich werde mich mit solchen Kommentaren künftig hüten. Ramizi flankt von rechts in die Mitte, wo GC-Leihgabe Pickel frei zum Kopfball kommt. Lindner hält ohne Mühe.
34. Min
Der Defensivarbeit der Grasshoppers ist bislang nichts auszusetzen. Lavanchy, Rhyner & Co. machen ihre Sache, wenn denn mal was kommt, gut.
29. Min
Pfostenschuss GC!
Ja, so muss es gehen! So! Bajrami mit herrlicher Spielverlagerung auf Lavanchy. Der Rechtsverteidger mit flacher Flanke auf Djuricin, welcher den Ball minimal an den Pfosten lenkt. Bitter! Aber toll gespielt!
27. Min
Sagen wir's mal so: die Grasshoppers sprühen nicht so wahnsinnig vor Selbstvertrauen, was nichts als selbstverständlich ist, nach den letzten enttäuschenden Auftritten. Es fehlen weiterhin die zündenden Ideen. Von alleine wird das Tor natürlich nicht kommen...
24. Min
Xamax kommt immer besser ins Spiel, der GCZ jedoch besitzt die nächste Offensivaktion. Sigurjónsson lanciert Lavanchy über rechts, dessen Ball in die Mitte kommt allerdings nicht an.
20. Min
Top-Chance GC!
Holzhauser tritt eine Ecke lang bis hinten auf ebendiesen Sigurjónsson, der es per volley versucht. Xamax-Schlussmann Walthert kann das Geschoss aber parieren.
18. Min
Erfreulich aus GC-Sicht ist die Rückkehr von Captain Sigurjónsson. Der Isländer bestritt seine letzte Partie vor fast genau einem Monat beim bislang einzigen Sieg gegen Sion. In fünf SL-Spielen sammelte er bereits vier Scorerpunkte.
16. Min
Gut getretener Eckball der Gäste. In der Mitte steigt schliesslich Innenverteidiger Oss hoch und köpft das Ding drüber. Unter Umständen könnte auf so leichte Art und Weise schnell mal ein Rückstand zu Buche stehen...
13. Min
Gefährliche Sache vor Heinz Lindner! Hamed Koné schlägt eine Flanke von rechts in den Strafraum, wo am langen Pfosten Tréand lauert. Dieser kommt glücklicherweise nicht an die Kugel...
12. Min
Wir warten nach beinahe 12 gespielten Minuten auf die erste nennenswerte Aktion. Die beiden Mannschaften versuchen momentan natürlich, möglichst keine Fehler zu machen...
8. Min
Während GC versucht, in der Offensive etwas zu kreieren, stehen die Neuenburger sehr tief in der eigenen Hälfte. Es könnte, ja es wird wohl ein Geduldsspiel werden...
6. Min
Die beiden Mannschaften beginnen extrem ruhig, die Hoppers allerdings mit deutlich mehr Ballbesitz und soeben der ersten Annäherung an das Xamax-Tor - Bahoui kommt knapp nicht mehr an die Flanke ran.
4. Min
"Nach drei Niederlagen in Serie und einem unbefriedigenden Unentschieden im Tessin hat die Mannschaft gegen die Sittener gezeigt, dass sie zu einer Reaktion fähig ist. Eine solche erwarte ich auch gegen Xamax", sagte GC-Trainer Thorsten Fink am Mediengespräch. Wir sind gespannt, was heute herausschaut...
1. Min
Für zwei Spieler ist diese Partie heute eine ganz spezielle. Cédric Zesiger im GC-Trikot spielt gegen seinen Jugendklub, Charles Pickel auf der Gegenseite ist von GC an Xamax ausgeliehen.
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff im Letzigrund! HOPP GC!
Den Neuenburgern läuft es in der Liga, wie den Grasshoppers, überhaupt nicht wunschgemäss. In der 2. Cup-Runde qualifizierten sie sich immerhin gegen Aarau mit einem knappen 1:2-Sieg. Xamax-Coach Decastel verzichtet zu Beginn auf die zwei torgefährlichen Stürmer Karlen und Nuzzolo und muss unter anderem auf Spielgestalter Doudin verzichten. Bald geht's los, bleiben Sie dran!
Für den GCZ gibt es heute nur eines, nur eines: drei Punkte! Im Krisenduell mit dem Tabellenschlusslicht Xamax muss am Ende ein Sieg herausschauen. Auch um das blamable Out im Cup gegen Nyon vergessen zu machen. Entgegen aller Erwartungen gibt Ex-Bebbi und Neuzugang Arlind Ajeti heute nicht sein Debüt - der Innenverteidiger fehlt angeschlagen. Ansonsten gibt es keine Überraschungen in der GC-Elf.
Mit dem neu gegründeten Neuchâtel Xamax FCS gab es bislang erst ein Duell im Schweizer Cup, welches mit 3:5 für die Zürcher endete. Die gesamthistorische Bilanz spricht ebenfalls nicht für die Neuenburger, denn der Grasshopper Club verlor nur 32 der 119 Duelle, entschied 55 für sich.
Hallo und herzlich willkommen liebe Fussballfreunde zur traditionsreichen Partie GC gegen Xamax!
Mitglied werden!