MenuSuche

Super League 2022/2023
Sa 12.11.22, 20:30 Uhr | Stadion Letzigrund, Zürich

1 : 0
(1:0)

Das heutige 86-Live-Team: Alex G, Dave, Tim

96. Min
Wir verabschieden uns in die Winterpause und wünschen eine gute Zeit. HOPP GC!
96. Min
Eine defensiv fantastische Leistung war heute der Entscheidende Faktor für die Hoppers. In der Offensive war kein Hopper, sondern Pelmard für jegliche GC-Chance zuständig. Eine davon spielten Ndenge und Dadashov perfekt zu Ende.
96. Min
Spielende
DAS WARS! GC GEWINNT!
95. Min
Gelbe Karte
Schettine hält Frei am Trikot zurück und sieht Gelb.
93. Min
Pelmard mit einem weiteren ganz üblen Pass, Herc kommt aus bester Position zum Abschluss und scheitert an Hitz.
91. Min
Spielerwechsel
Letzter Wechsel bei GC, Margreitter ersetzt den starken Captain Abrashi.
90. Min
Es gibt 5 Minuten obendrauf. HOPP GC!
89. Min
Spielerwechsel
Contini nimmt etwas Tempo raus und bringt Morandi für Kawabe.
88. Min
Uiuiui jetzt geht's los. Nach 87 ungefährlichen Minuten des FCB brennt es lichterloh im GC-Straftraum. Katterbach per Kopfball an die Latte und dann verzieht Zekiri aus bester Position. Die Hoppers müssen nun richtig aufpassen.
85. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei den Gästen. Ex-Hopper Kaly Sène kommt in die Partie für den Ex-Hopper Michael Lang. Alex Frei geht all in.
83. Min
Schlauer Ball von Frei in die Sturmspitze, Zekiris Schuhgrösse ist eine Nummer zu klein. Irgendwie fühlt sich das Ganze aus GC-Sicht weiterhin ziemlich entspannt an.
81. Min
Konter für die Hoppers, Comas hält Schettine taktisch zurück und sieht dafür Gelb.
79. Min
Ecke Nummer 17 landet dann ausnahmsweise bei einem Basler, doch Frei köpft harmlos in Hammels Arme.
76. Min
Die Hoppers agieren heute defensiv wirklich herausragend. Der FCB erhört zwar den Druck, kommt aber weiterhin zu keinen guten Möglichkeiten.
74. Min
Das Eckenverhältnis steht aktuell bei 16:0 für die Gäste. Trotzdem schaffen es die Basler bisher, nicht einmal richtig gefährlich geworden zu sein.
70. Min
Sowohl Torschütze Dadashov wie auch Schmid mussten verletzt ausgewechselt werden. Es sieht bei beiden nach Muskelbeschwerden aus.
69. Min
Spielerwechsel
...und Pusic neu in der Partie für Ndenge.
68. Min
Spielerwechsel
...Schettine ersetzt den angeschlagenen Dadashov...
67. Min
Spielerwechsel
Dreifachwechsel nun auch bei GC. Schmid geht raus für Li Lei...
64. Min
Spielerwechsel
...und Males geht raus für Millar.
63. Min
Spielerwechsel
...Amdouni kommt für Burger...
62. Min
Spielerwechsel
Dreifachwechsel bei den Gästen. Ndoye wird durch Zeqiri ersetzt...
60. Min
Dadashov kommt im Basler Strafraum zu Fall. Pelmard trifft ihn, so ganz astrein war das nicht. Dudic verzichtet auf einen Elfmeterpfiff.
57. Min
Die zweite Halbzeit verläuft ähnlich wie die Erste, nur dass es weniger hart zur Sache geht. Viel passiert nicht. Uns soll's recht sein.
55. Min
Nun die erste gute Chance der Partie für die Gäste. Burger schleicht sich in den Strafraum und verpasst eine Hereingabe nur knapp.
52. Min
Gelbe Karte
Schmid versucht einen Ball zu erlaufen und trifft seinen Gegenspieler dabei voll am Schienbein. Gelb für den Aussenverteidiger.
48. Min
Erste kleine Möglichkeit ein der zweiten Halbzeit: Ein Freistoss aus dem Halbfeld, den Bradley Fink direkt in Hammels Arme köpfelt.
46. Min
An-/Abpfiff
Schiedsrichter Dudic pfeift zur zweiten Halbzeit an. HOPP GC!
45. Min
Die Hoppers machen das bisher sehr abgeklärt. Hinten lassen sie bisher gar nichts zu, im Angriff nutzten sie eines der Basler Geschenke zum Führungstreffer.
45. Min
An-/Abpfiff
Abpfiff zur Halbzeit. GC führt mit 1:0!
43. Min
Die Partie hat sich nach der GC-Führung wieder in alte Muster eingereiht: Viel Kampf, viel Fouls und wenig Chancen.
40. Min
Gelbe Karte
...bei Basel Calafiori.
39. Min
Gelbe Karte
So ist es. Bei GC sieht sie Herc...
38. Min
Und jetzt wirds hektisch. Die Basler sind alles andere als zufrieden mit der Entscheidung beim Tor, es gibt Rudelbildungen und eine Griffe ins Gesicht. Das dürfte Gelbe geben...
36. Min
Das Tor wird dann wieder aberkannt und dann nochmals per VAR geprüft und freigegeben! Abrashi stand zwar im Abseits, greift allerdings nicht in die Partie ein. HOPP GC!
34. Min
Tor
TOR!!! DADASHOV! Und wie hätte es anders sein können: Fehler in der Basler Abwehr, Ndgene spielt Dadashov perfekt frei und der Stürmer schiebt ein.
32. Min
Basel weiterhin mit etwas mehr Spielanteilen was den Ballbesitz betrifft. Chancen können wir auf beiden Seiten noch keine vermerken.
28. Min
Das erste Mal Gefahr vor dem Gästetor, die durchaus unsicher wirkende Basler Abwehr verspielt einen weiteren Ball. Beinahe profitieren die Hoppers mit Dadashov, der aus guter Position verzieht.
24. Min
Gleich fünf Eckbälle hintereinander für die Gäste. Gefährlich wird's nie.
21. Min
20 Minuten gespielt, die Partie könnte man als vorweihnachtlich bezeichnen. Mit Geschenken wird gewartet, Mut in der Offensive fehlt auf beiden Seiten. Etwas magere Kost bisher.
17. Min
GC versucht immer wieder einer der drei Spitzen freizuspielen, hohe Bälle hinter die Abwehr scheint heute die Offensivtaktik. Noch fehlt der entscheidende Pass.
14. Min
Es entwickelt sich eine kampfbetonte Partie, einige Pfiffe, zwei Gelbe – es hätten auch schon 3-4 sein können.
11. Min
Noch zeigen sich beide Mannschaften passiv in der Offensive. Einzig Males zeigt mit einer Flugeinlage etwas Show, Gelb hätte es für die Schwalbe trotzdem geben müssen.
7. Min
Gelbe Karte
Ja und dann genau das Selbe wie in Minute 3. Diesmal Pelmard mit dem Ellenbogen gegen Dadashov, Dudic greift fairerweise auch hier durch. Gelb.
6. Min
Erster Angriff der Gäste über Ndoye, Seko ist zur Stelle und klärt zur ersten Ecke der Partie.
3. Min
Gelbe Karte
Es geht gleich ordentlich zur Sache, Ndenge sieht nach 3 Minuten gelb. Sein Ellenbogen fand die Nase von Burger, Schiedsrichter Dudic setzt gleich ein Zeichen.
1. Min
An-/Abpfiff
Los geht's im Letzigrund, Schiedsrichter Alessandro Dudic pfeift die Partie an. HOPP GC!
Contini stellt heute mit Dadashov nur einen nominellen Stürmer auf, das Mittelfeld besteht aus Ndenge, Abrashi, Kawabe und dem formstarken Herc. Loosli ist zurück in der Startelf.
Auf der anderen Seite konnten die Basler im Nachtragsspiel gegen den FCL wiedermal für positive Gefühle im eigenen Lager sorgen. Dank dem Vollerfolg steht der FC Basel (im extrem engen Tabellenmittelfeld) auf Platz 4 der Live-Tabelle.
Zuletzt lies die sonst so gute Chancenauswertung zu wünschen übrig, gerade am letzten Wochenende gegen den FC St.Gallen wäre deutlich mehr dringelegen.
Die Hoppers wollen die Vorrunde auf einer guten Note beenden. Nach zuletzt magerer Punkteausbäute sehnen sich die Zürcher nach einem Dreier seit dem Derbysieg.
Herzlich willkommen zum Spiel gegen den FC Basel.