MenuSuche

Super League 2021/2022
So 12.12.21, 16:30 Uhr | Stadion Letzigrund, Zürich

1 : 1
(1:0)

Ihr heutiges '86-Live' Team: Dave, Nico & Hannes

90. Min
In einer Woche gehts zum Abschluss der Vorrunde dann noch nach Basel. Bis dann und noch einen schönen Abend!
90. Min
Das Tor fällt auf einen Konter und nach einem vermeintlichen Foulspiel an Toti Gomes. Ärgerlich, denn sonst hatte Luzern nicht viele gute Möglichkeiten. Aber auch GC suchte die Entscheidung zu wenig konsequent.
90. Min
Am Ende ist es also dasselbe Resultat wie schon im ersten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in dieser Saison. Schade, da wäre für GC sicher mehr möglich gewesen. Nach der frühen Führung agierten die Hoppers aber weitgehend zu passiv.
90. Min
Spielende
Und dann pfeift Piccolo das Spiel ab, obwohl GC noch zu einer Ecke gekommen wäre. Es bleibt somit beim 1:1.
90. Min
Luzern lässt sich jetzt natürlich viel Zeit. Drei Minuten gibt es noch obendrauf.
89. Min
Herc mit einem starken Schuss aus der zweiten Reihe, doch Müller ist zur Stelle.
87. Min
Spielerwechsel
Da Silva kommt für Lenjani ins Spiel.
87. Min
Schmid mit einer Riesenmöglichkeit, sein Schuss aber zu hoch angesetzt. Die Zeit läuft GC nun langsam davon..
84. Min
Spielerwechsel
Kann GC hier noch einmal reagieren? Vielleicht mithilfe von Campana, der nun für Kawabe ins Spiel kommt.
80. Min
Gelb-Rot
Cumic zieht beim anschliessenden Jubel sein Trikot aus und kassiert dafür die zweite gelbe Karte. Folgerichtig muss er unter die Dusche.
79. Min
Tor
Und dann fällt das Tor für Luzern. Cumic trifft, nachdem ein Foul an Toti nicht gepfiffen wurde.
78. Min
Die Luzerner in dieser Phase die aktivere Mannschaft. Bei GC geht nach vorne im Moment nicht mehr viel..
75. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für den eben eingewechselten Cumic nach einem harten Einsteigen gegen Lenjani.
73. Min
Spielerwechsel
..und auch Abrashi hat Feierabend, für ihn kommt Diani.
73. Min
Spielerwechsel
Dann wechselt auch GC ein erstes Mal. Demhasaj ersetzt im Sturm Léo Bonatini..
71. Min
Spielerwechsel
..und Wehrmann ist neu für Ndenge mit dabei.
71. Min
Spielerwechsel
Noch ein Doppelwechsel bei Luzern. Schürpf kommt für Sorgic..
70. Min
Die Luzerner suchen mit viel Kampf und Leidenschaft den Ausgleich. Auch wenn sie bislang noch kaum klare Torchancen verzeichnen konnten, das 1:0 ist weiterhin eine gefährliche Führung für GC.
65. Min
Arigoni trifft Frydek mit dem hohen Bein. Der anschliessende Freistoss landet auf dem Kopf von Ndiaye, segelt von dort aber über das Tor.
59. Min
Ugrinic kommt an der Strafraumgrenze unbedrängt zum Abschluss, zum Glück für GC verzieht er klar.
57. Min
Spielerwechsel
..und Cumic kommt für Tasar.
57. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei Luzern. Ndiaye ersetzt Rupp..
55. Min
Toti Gomes traut sich auf rechts was zu und kann nur mit einem Foul gestoppt werden. Der anschliessende Freistoss von Schmid wird abgelenkt und bringt letztlich keine Gefahr. Kurz darauf tanzt Sène vielversprechend durch die FCL-Abwehr, doch auch hier resultiert nichts Zählbares.
50. Min
Gefährlicher Abschluss von Herc! Nach einem schönen Spielzug über rechts findet Kawabe mit seiner Flanke den Slowaken, dieser nimmt den Ball an und schliesst ab, Müller kann aber parieren.
47. Min
Gelbe Karte
Schiedsrichter Piccolo bleibt bei seiner kleinlichen Regelauslegung und verwarnt Kawabe, weil dieser den Ball vor einem Einwurf wegspitzelt.
46. Min
An-/Abpfiff
Der Ball rollt wieder im Letzigrund. Weiter gehts!
45. Min
Nach einem starken Auftakt und der frühen Führung durch Bonatini in der 4. Minute hat GC den Luzernern im Laufe der ersten Halbzeit etwas mehr Spielanteile überlassen. Richtig gefährlich wurde es aber nur nach dem Patzer von Loosli. Trotzdem, das Ding ist hier noch nicht gelaufen, GC braucht noch einmal eine konzentrierte Leistung in der zweiten Hälfte.
45. Min
An-/Abpfiff
Nach exakt 45 Minuten ist Pause im Letzigrund. GC geht mit der knappen 1:0 Führung in die Kabine.
44. Min
Freistoss für GC von links auf Höhe des Sechzehners, fast identisch wie beim Führungstreffer. Wieder tritt Herc den Ball zur Mitte, diesmal kommt Kawabe mit dem Kopf heran, sein Abschluss bleibt aber in der Luzerner Defensive hängen.
39. Min
Gelbe Karte
..und Ermir Lenjani. Etwas kleinlich vom Unparteiischen.
39. Min
Gelbe Karte
..bei GC kassieren gleich zwei Spieler den Karton, nämlich Kaly Sène..
39. Min
Gelbe Karte
Nach einem Handgemenge an der Seitenlinie verteilt Piccolo grosszügig gelbe Karten. Für Luzern trifft es Schulz..
37. Min
Eieiei, was war denn das? Riesenbock von Loosli in der GC-Abwehr, Ugrinic kann aber nicht profitieren und schafft es, den Ball über das leere Tor zu lupfen.
32. Min
Weitere Topchance für GC! Lenjani spielt sich auf links durch und flankt zur Mitte, wo Léo den Ball mit dem Fuss noch leicht ablenkt. Luzern-Goalie Müller muss sich strecken, um den Ball ins Out zu lenken.
27. Min
GC überlässt den Luzernern jetzt aber etwas zu viel Spielanteile und die Gäste kommen auch immer wieder in Strafraumnähe, zuletzt in Form eines Eckballs, den aber Moreira abfangen konnte.
24. Min
Nach einem Freistoss für Luzern wird es unübersichtlich im Zürcher Strafraum. Zum Glück bleiben sämtliche Abschlussversuche irgendwo in der vielbeinigen GC-Abwehr hängen.
20. Min
Das war jetzt aber nicht ungefährlich! Eine flache Luzerner Hereingabe von links rutscht im Fünfmeterraum an Freund und Feind vorbei. Da hat nicht viel gefehlt.
17. Min
Gelbe Karte
Die Luzerner kommen jetzt etwas besser ins Spiel, agieren bis jetzt aber in der Offensive noch glücklos. Dann gibts gelb für Frydek nach einem ungestümen Einsteigen.
13. Min
Schöner Spielzug von GC! Arigoni spielt auf rechts einen Doppelpass und flankt dann zur Mitte, wo Léo lauert. Sein Direktschuss geht aber deutlich übers Tor.
10. Min
GC bisher klar die tonangebende Mannschaft im Letzigrund. Die Luzerner scheinen vom frühen Rückstand derzeit etwas geschockt.
7. Min
Nicht ungefährlich, dieser Abschluss! Dominik Schmid läuft mit dem Ball durchs Mittelfeld und zieht aus grosser Distanz einfach mal ab. Der Ball zischt flach am rechten Pfosten vorbei.
4. Min
Tor
TOOOOR FÜR GC!!! LÉO BONATINI!
Herc tritt einen Freistoss von links in Strafraumnähe. Seine Flanke findet im Fünfmeterraum den Kopf von Léo und der lenkt den Ball zur frühen Führung in die Maschen!
3. Min
Der Gästesektor ist heute übrigens offiziell geschlossen. Der Luzerner Anhang hat sich daher einfach auf der Gegentribüne breit gemacht.
1. Min
An-/Abpfiff
Schiedsrichter Piccolo pfeift die Partie im Letzigrund an. Hopp GC!
Mann der Stunde bei den Zürchern ist zweifellos Kaly Sène. Der Senegalese hat gegen St.Gallen gleich dreifach getroffen - einmal mit einem herrlichen Seitfallzieher - und ist damit nun bereits bei acht Saisontoren in nur zehn Einsätzen angelangt. Verzichten muss GC heute auf Abwehrchef Georg Margreitter, der eine Gelbsperre absitzt, und auch Pusic fehlt weiterhin.
Einfach dürfte es für Interimstrainer Sandro Chieffo auch heute nicht werden. Die Grasshoppers treten nach dem 4:0 gegen den FC St.Gallen vor einer Woche mit viel Selbstvertrauen an. Mit einem Sieg gegen Luzern kann GC den Platz im vorderen Mittelfeld sichern und sich eine gute Ausgangslage für das letzte Vorrundenspiel gegen den FC Basel schaffen.
Die Innerschweizer liegen zwei Runden vor dem Ende der ersten Meisterschaftshälfte mit zehn Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Zuletzt setzte es für Luzern vier Pleiten in Folge ab, vor Wochenfrist eine 0:4-Klatsche gegen den FCZ. Auch die Entlassung von Cheftrainer Fabio Celestini vor drei Wochen brachte bislang noch nicht die erhoffte Wende beim FCL.
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Heimspiel des Jahres gegen den FC Luzern.