MenuSuche

Super League 2021/2022
So 31.10.21, 14:15 Uhr | Stade de Tourbillon, Sion

1 : 3
(0:2)

Ihr heutiges '86-Live' Team: Othmar, Patrick & Darius

95. Min
Weiter geht es am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen Serienmeister YB, der dieses Wochenende eine bittere Niederlage einstecken musste. Hoffentlich bis dahin, eine gute Woche und wie immer: HOPP GC!
95. Min
Eine starke Mannschaftsleistung alles in allem - von Keeper Moreira bis ganz nach vorne zu den Stürmern. Den Sieg trüben etwas die verletzungsbedingten Auswechslungen von Schmid, Pusic und Kaly Sène. Erfreulich ist, dass mit Kacuri ein ganz junges Talent sein Profidebüt feiern konnte.
95. Min
Damit bleiben die Hoppers vorerst auf dem sensationellen vierten Rang, wenn auch Lugano noch zwei Spiele weniger absolviert hat. Auch heute hat der Rekordmeister wieder gezeigt, dass er wunderbare Tor aus dem Spiel heraus erzielen kann. Und auch, dass er nach dem Anschlusstor von Sion nicht die Fassung verliert und die drei Punkte trotzdem noch mit nach Hause nimmt.
95. Min
Nach zwei sieglosen Partien zuletzt kehren die Hoppers wieder auf die Siegesstrasse zurück. Es sind unglaublich wichtige drei Punkte für die Zürcher. Der GC-Sieg heute war geprägt von starker Effizienz, einer alles in allem soliden Abwehr mit einem bestens aufgelegten Goalie Moreira, zwei unnötigen Elfmetern und einem sehenswerten Weitschuss von Diani.
95. Min
Spielende
Schlusspfiff! DIE DREI PUNKTE SIND IM SACK!
95. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte noch gegen Ndoye.
94. Min
Die Hoppers verteidigen das Ganze in den Schlussminuten sehr rigoros und solide, lassen gar nichts mehr anbrennen. Und so wird das ein ganz angenehmer Nachmittag!
91. Min
Fünf Minuten Nachspielzeit.
90. Min
Moreira hält Kopfball von Ndoye!
Unser Torwart hat heute definitiv einen sehr starken Tag erwischt. Nach einer Stojilkovic-Flanke steigt Ndoye hoch und köpft aufs Tor. Moreira ist da und hält sicher.
89. Min
Gelbe Karte
Gelber Karton für Léo Bonatini.
86. Min
Spielerwechsel
Zudem ist Florian Hoxha neu für Lenjani dabei.
86. Min
Spielerwechsel
Torschütze Kaly Sène wird unglücklich am Knie getroffen und muss ebenfalls angeschlagen raus. Hoffentlich ist es nicht allzu schlimm, gute Besserung! Für ihn kommt der 17-jährige Kacuri ins Spiel und feiert somit sein Debüt.
84. Min
Gelbe Karte
Und auch GC-Captain Margreitter sieht diesen Karton nach taktischem Foulspiel.
82. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte an die Adresse von Sion-Stürmer Stojilkovic.
82. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei GC: Peti Pusic geht etwas angeschlagen vom Feld, Noah Loosli kommt und verstärkt die Defensive.
78. Min
Tor
TOOOOOR FÜR GC! DIANIIIII!
So schnell kann es gehen im Fussball, wow! Die Hoppers mit einem schnellen Angriff. Pusic könnte eigentlich schon abziehen, bedient aber Kawabe am Strafraumrand. Der Japaner hat Übersicht, gibt weiter auf Diani und der junge Franzose haut die Kugel mit seinem schwächeren rechten Fuss ins hohe Eck! Yes!
75. Min
MOREIRA HÄLT! JA, JA, JA! Tolle Parade von unserem Torhüter.
74. Min
Unfassbar, aber es gibt einen zweiten Elfmeter für Sion nach VAR-Studium. Kawabe trifft nicht den Ball, sondern Adryan.
72. Min
Spielerwechsel
Und Kevin Bua ersetzt Tosetti.
72. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei Sion: Serey Dié kommt für Zuffi.
68. Min
Spielerwechsel
Jetzt kann getauscht werden: Nuno Da Silva ersetzt Schmid. Gute Besserung an Dominik!
68. Min
GC momentan nur zu zehnt, weil Schmid angeschlagen den Platz verlassen hat. Gewechselt wurde noch nicht.
66. Min
Spielerwechsel
Erst wechselt aber Sion zum zweiten Mal: Adryan kommt für Baltazar, ein brasilianischer Wechsel.
66. Min
Es dürfte wohl nicht mehr lange dauern, bis dann die ersten Wechsel auf Seiten der Hoppers folgen. Mit einem Demhasaj, Da Silva oder Gjorgjev haben wir durchaus noch offensive Optionen.
63. Min
Derzeit geschieht nicht viel Weltbewegendes auf dem Rasen des Stade de Tourbillon. Ähnlich wie über grosse Strecken in der ersten Hälfte. Die Sittener bestimmen jedoch weitgehend das Spiel und suchen den Ausgleich.
58. Min
Ja, das Heimteam wird zunehmend ungemütlicher. Man merkt, dass sich da etwas getan hat in der Pause beim FC Sion. Die Hoppers müssen diesem Druck nun Stand halten und wenn möglich mit einem Konter das 3:1 erzielen. Chancen dürften sich ergeben, wie bereits vor gut 5 Minuten.
53. Min
Wahnsinns-Doppelchance GC!
Was war denn das?! Kaly Sène mit einer eigentlich nicht gefährlichen Flanke in den Strafraum. Bonatini erreicht diesen Ball und scheitert an Fickentscher. Den Nachschuss bringt auch Kawabe nicht im Kasten unter. Da hat nur ganz wenig gefehlt.
51. Min
Jetzt gilt es natürlich, sich nach diesem komplett unnötigen Gegentor wieder aufzurappeln, nicht die Fassung zu verlieren. Und vor allem das dritte Tor so schnell wie möglich zu suchen ohne dabei aber die Abwehr zu vernachlässigen. Versteht sich von selbst.
47. Min
Tor
Tor für den FC Sion.
Grgic verwandelt den fälligen Elfmeter sicher ins hohe Eck. Moreira ohne Chance.
46. Min
Penalty für den FC Sion.
Es ist eigentlich unfassbar, dass man eine so tolle 2:0-Führung gleich mal wieder zunichte macht. Nach gerade mal 20 (!) Sekunden. Arigoni foult im eigenen Strafraum. Korrekter Elfmeter.
46. Min
Spielerwechsel
Erster Wechsel beim FC Sion: Wesley ersetzt Cavaré auf der Position des Rechtsverteidigers.
46. Min
An-/Abpfiff
Es geht bereits wieder weiter. Auf eine ebenso gute zweite Hälfte. HOPP GC!
45. Min
Jetzt kann und muss man es so festhalten: Eine ideale erste Halbzeit der Hoppers. Denn es lief nicht sehr viel über die gesamten ersten 45 Minuten. Und doch liegt GC eben mit zwei Längen vorne dank starker Effizienz und konzentrierter Defensivarbeit. Der zweite Topf fiel dann auch noch Sekunden vor der Pause zum perfekten Zeitpunkt. Daran gilt es anzuknüpfen. Bis gleich!
45. Min
An-/Abpfiff
Es ist Pause! GC führt mit 2:0 im Tourbillon.
44. Min
Tor
TOOOOOR FÜR GC! KALY SÈNE!
Kurz vor dem Pausentee gibt es den zweiten Treffer für die Hoppers! Erneut geht es dabei über die rechte Seite. Der starke Schmid spielt Pusic an und dieser liefert auch heute wieder einen Assist. Seine flache Hereingabe schiebt Sène locker zum 0:2 ein. Yes!
42. Min
Seit der Führung hat sich nicht mehr viel getan. Eine sofortige Antwort des Heimteams ist ausgeblieben. Auch weil die Grasshoppers hinten bis auf ein paar wenige Ausnahmen wirklich gut stehen und verteidigen. Jetzt aber Itaitinga! Der Brasilianer verzieht seinen Schuss.
37. Min
Pusic-Schlenzer drüber!
Sehr stilsicher kombinieren sich die Zürcher bis an den Strafraum der Gastgeber. Petar Pusic nimmt schliesslich Mass und zieht ab. Sein Versuch geht dann doch klar drüber. Weiter so, nicht nachlassen.
32. Min
Tor
TOOOOOOR FÜR GC! KAWABE!
Yes, da ist die Führung! Wunderbar herausgespielt von den Zürchern. Kaly Sène macht erst das Spiel schnell mit einem Direktzuspiel, auf der rechten Aussenbahn setzt sich Schmid perfekt durch und bringt dann auch noch diesen Ball. Die hohe Flanke verwertet Hayao Kawabe mit seinem ersten Treffer in der Super League!
29. Min
Pusic scheitert an Fickentscher!
Die Partie hat wieder Fahrt aufgenommen - und wie! Dominik Schmid mit einem perfekten hohen Ball in den Strafraum. Petar Pusic nimmt die Kugel direkt und scheitert mit seinem zu unplatzierten Schuss am Sion-Goalie. Schade!
27. Min
Gelbe Karte
Verletzungsunterbrechung nach einem Zusammenprall zwischen Schmid und Marquinhos Cipriano. Der GC-Akteur bekommt Gelb für sein Einsteigen.
25. Min
Komplettes Spiel auf Augenhöhe, was hier die zwei Mannschaften bei besten äusseren Bedingungen im Wallis bieten. Kein Team konnte sich bis anhin wirkliche Vorteile herausspielen. Vieles spielt sich momentan in der neutralen Zone ab. Die Hoppers kommen nicht mehr wirklich in die entscheidenden Bereiche.
21. Min
Nicht viel los momentan, auch nicht bei den Hoppers. Zumindest was die Offensive anbelangt. In den letzten Minuten bestimmte vor allem Sion das Angriffsspiel. Bis auf die Topchance von Stojilkovic blieb aber auch das Heimteam weitgehend ungefährlich.
16. Min
Etwas mehr als eine Viertelstunde ist durch im Stade de Tourbillon. Die Zürcher machen bislang einen ordentlichen Job. Allerdings gab es auch den einen oder anderen Fehler, den das Heimteam aber glücklicherweise nicht ausnutzen konnte. Vorsicht ist also geboten.
14. Min
Moreira hält gegen Stojilkovic!
Baltazar spielt einen idealen Schnittstellenpass auf Stürmer Filip Stojilkovic, der alleine auf unsere Goalie losstürmen kann. Aber Moreira bleibt ruhig und ist zur Stelle. Gute Parade!
9. Min
Kapitaler Fehler nun von GC im Spielaufbau. Ein Rückpass landet in den Füssen eines Sitteners. So etwas kann natürlich ganz böse ausgehen. Tosettis Versuch wird noch entscheidend geblockt. Solche grossen Fehler sollten auf ein absolutes Minimum reduziert werden.
7. Min
Wieder Sène!
Lenjani spielt den wirbligen Stürmer auf der linken Seite an. Sène umdribbelt dann Saintini mühelos und zirkelt den Ball aus spitzem Winkel am langen Pfosten vorbei. Eine Hereingabe wäre wohl die letztlich bessere Idee gewesen.
5. Min
Toller erster GC-Angriff!
Leider noch ohne Torerfolg, aber viel hat nicht gefehlt. Léo Bonatini mit einer schönen Seitenverlagerung auf Schmid, dieser bedient Kaly Sène in der Mitte. Der Senegalese trifft die Kugel nicht optimal, der Abschluss so nur halbgefährlich.
2. Min
Erste gefährliche Aktion nachdem GC-Keeper André Moreira etwas weit aus seinem Kasten kommt. Die Sittener können zum Glück aber nicht profitieren.
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff! Schiri Dudic lässt die Partie beginnen.
Noch etwas Interessantes am Rande: Mit Dion Kacuri nimmt heute bei GC ein 17-jähriges Mittelfeldtalent auf der Bank Platz. Mal sehen, ob er allenfalls sein Profidebüt feiern darf.
Es ist noch nicht lange her, als GC den FC Sion im Letzigrund klar mit 3:1 besiegte. Allerdings stand da noch ein anderer Chef an der Seitenlinie. Mittlerweile leitet mit dem Italiener Paolo Tramezzani ein neuer alter Bekannter die Geschicke. Sein (dritter!) Start beim FC Sion liest sich nicht schlecht: Knappe Niederlage gegen Basel, Sieg gegen Servette. Wegen dieses Erfolgs sah er keinen Grund, irgendetwas zu verändern. Dieselbe Elf wie gegen Servette startet auch heute. Das sind sieben andere Spieler als im Duell gegen uns vor etwa einem Monat.
Im Vergleich zum Derby nimmt Contini drei Änderungen in der Startelf vor: Gesperrt leider nicht dabei ist der zuletzt so starke Herc - für ihn darf Diani beginnen. Weiter fällt Bolla mit einer Verletzung, im Derby zugezogen, aus - für ihn spielt Schmid, der sich am Samstag letzter Woche sehr gut präsentierte. Und schliesslich kehrt Toti Gomes von seiner Sperre zurück und ersetzt Loosli.
Um einen weiteren wichtigen Dreier, nach zuletzt zwei sieglosen Spielen, einzufahren ist es jedoch eminent wichtig, von der ersten Sekunde an bereit zu sein. Dies hat gegen Lausanne und gegen den FCZ nicht geklappt. Und dann geht es natürlich auch darum, "defensiv wieder solider zu werden. Wir haben in den letzten Partien zu viele Tore erhalten und müssen solidarischer verteidigen", so Trainer Contini vor dem Spiel.
Nach dem 3:3 im Derby geht es also gegen den FC Sion. Noch immer wirkt dieses Spektakelspiel vom vergangenen Wochenende nach: Was war das ein Spiel! Den (wiederum) schlechten Start konnten die Hoppers innert kürzester Zeit korrigieren und sogar in eine Führung umwandeln. Am Schluss ist es schade, hat man sich dafür nicht mit drei Punkten gegen den Erzrivalen belohnt. Umso mehr dürfte dafür heute ein Sieg angestrebt werden.
Ein ganz herzliches Willkommen geschätzte GC-Fans zur heutigen Auswärtspartie gegen den FC Sion! Ab 14.15 Uhr messen wir uns mit dem Tabellenachten aus dem Wallis.
Matchbesuch 21/22