MenuSuche

Super League 2021/2022
So 26.09.21, 16:30 Uhr | Stadion Letzigrund, Zürich

3 : 1
(2:0)

Ihr heutiges '86-Live' Team: Nico & Patrick, Hannes

90. Min
Nächsten Samstag geht es weiter mit dem nächsten GC-Heimspiel, dann kommt der FC St. Gallen nach Zürich. Einen schönen Abend und bis bald!
90. Min
Der FC Sion hingegen blieb im Letzigrund erschreckend harmlos und machte es den Hoppers auch nicht besonders schwer, die drei Punkte hierzubehalten. Das soll die Leistung von GC aber nicht schmälern - das hat richtig Spass gemacht heute!
90. Min
Im Vergleich zu den letzten Spielen, wo GC offensiv häufig ideenlos wirkte, war das heute ein regelrechtes Offensivfeuerwerk. Der Dreizack mit Sène, Bonatini und Pusic hinter den Spitzen harmonierte hervorragend, dazu machten Bolla und Lenjani viel Dampf über die Aussenbahnen.
90. Min
Abgesehen von dem kleinen Makel zum Schluss war das ein ganz starker GC-Auftritt heute! Die Hoppers waren über 90 Minuten die dominante Mannschaft und erarbeiteten sich Torszenen im Überfluss. Drei mal konnten die GC-Fans jubeln, drei mal waren es herrliche Treffer.
90. Min
Spielende
Dann ist das Spiel aber vorbei. GC gewinnt mit 3:1!
90. Min
Tor
Tor aus dem Nichts für Sion. Luca Zuffi lässt Arigoni aussteigen und schiebt den Ball an Moreira vorbei. Schade, das wäre jetzt nicht mehr nötig gewesen.
88. Min
Spielerwechsel
Bolla, der ein ganz starkes Spiel machte, geht ebenfalls raus, für ihn darf Nuno da Silva noch kurz ran.
85. Min
Wir nähern uns langsam dem Spielende. Es macht nicht den Anschein, als würde hier noch viel passieren. GC muss nicht mehr, Sion kann nicht.
81. Min
Spielerwechsel
Und auch Hoxha wird noch eingewechselt, für ihn geht Lenjani.
81. Min
Spielerwechsel
Pusic scheint von Krämpfen geplagt und wird vom Feld genommen, für ihn kommt Dominik Schmid
79. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei Sion, Karlen kommt für Hoarau in Spiel und übernimmt gleich dessen Captainbinde.
78. Min
GC kommt derweil im Minutentakt zu guten Aktionen im Sion-Strafraum. Die Walliser können sich glücklich schätzen, dass "nur" 3:0 steht.
75. Min
Die GC-Offensive also neu aufgestellt. Am Spielgeschehen ändert sich bislang aber wenig. Von Sion ist weiterhin keine Reaktion zu sehen..
70. Min
Spielerwechsel
..und Francis Momoh kommt für Doppeltorschütze Sène, der sich den verdienten Applaus abholt.
70. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei GC in der Offensive. Campana ersetzt Leo Bonatini..
68. Min
Sion jetzt mal mit zwei Eckstössen hintereinander, zu einem gefährlichen Abschluss kommt es aber auch hier nicht, weil GC hinten gut steht und alles im Griff hat.
65. Min
Es ist übrigens nicht so, dass ich wegen der GC-Brille hier nichts über Sion schreiben würde. Die Walliser nehmen einfach kaum am Spiel teil respektive die Hoppers lassen es bis jetzt auch schlicht nicht zu. Ganze starke Vorstellung weiterhin.
61. Min
Spielerwechsel
Sion wechselt erneut, Stojikovic ersetzt Bua.
60. Min
Noch ein Wort zu Kaly Sène: Der 20-jährige Leihspieler vom FC Basel ist eine echte Bereicherung für das GC-Offensivspiel. Nicht nur seinen zwei Treffern wegen, der Senegalese wirbelt extrem viel und spielt auch immer wieder kluge Pässe.
58. Min
Nächste Riesenchance für GC! Jetzt will auch Verteidiger Loosli mal, nach einem Doppelpass mit Lenjani haut er den Ball aufs Tor, Fayulu kann gerade noch so klären.
55. Min
GC spielt sich mal für mal spielend durch die Sion-Platzhälfte. Besonders die beiden Sturmspitzen Sène und Bonatini wissen zu gefallen, lassen sich auch immer wieder fallen um selbst Bälle zu verteilen.
49. Min
Tor
TOOOOOR FÜR GC!!! WIEDER SÈNE!
Lenjani flankt von links, Sène nimmt den Ball aus kurzer Distanz volley und haut ihn unter die Latte. Ein GC-Tor ist hier schöner als das andere!
46. Min
An-/Abpfiff
Weiter gehts im Letzigrund!
46. Min
Spielerwechsel
Sion reagiert in der Pause: Stürmer Itaitinga ersetzt Vagner
45. Min
Das war eine ganz starke Vorstellung der Hoppers in der ersten Halbzeit. Zwei wunderschöne Tore haben wir gesehen, dazu noch zahlreiche weitere gute Offensivszenen. GC hat die Partie bislang absolut im Griff. Hoffen wir es geht nach dem Tee so weiter!
45. Min
An-/Abpfiff
Und dann ist Pause im Letzigrund.
45. Min
Nach einem Foul von Arigoni an Cipriano kommt Sion zu einem Freistoss aus rund 25 Metern. Die Walliser bleiben aber auch hier harmlos.
42. Min
Doppelchance für GC! Erst prüft Pusic Fayulu mit einem strammen Schuss, dann rutscht Lenjani knapp an einer Bolla-Flanke vorbei. Dieses GC macht heute richtig Spass!
39. Min
Bei einem Konterversuch prallt der pfeilschnelle Sène weit vor dem Tor mit Sion-Hüter Fayulu zusammen. Beide müssen sich pflegen lassen, dann gehts aber für beide weiter.
35. Min
Gelbe Karte
Herc sieht nach einem Bodycheck gegen Vagner die gelbe Karte.
33. Min
Das ist bislang ein richtiges Feuerwerk, was GC hier abliefert. Sion nimmt kaum am Spiel teil, auch nach der 2:0-Führung sind es weiter die Hoppers, die nach vorne spielen und die Offensive suchen.
30. Min
Tor
WAS FÜR EINE KISTE VON BOLLA!!!
Ein Herc-Eckball landet beim Aussenverteidiger von GC, der im Rückraum gelauert hat und den Ball mit dem Vollspann unhaltbar in die Maschen hämmert. Traumtor von Bolla!
24. Min
Tor
TOOOOOOR FÜR GC!!!! SÈNE TRIFFT!
Das war wieder stark gespielt von GC. Kawabe passt zur Mitte, wo Leo den Ball noch leicht ablenkt und Neuzugang Sène schiebt anschliessend abgeklärt in die rechte untere Ecke ein.
23. Min
Jetzt wird es erstmals vor dem GC-Tor gefährlich. Hoarau setzt sich nach einer Flanke gegen Arigoni durch und kommt zum Kopfball, der knapp am Tor vorbei fliegt.
17. Min
Das waren jetzt gefühlt in den ersten 15 Minuten schon mehr GC-Abschlüsse als im gesamten Spiel gegen Lugano. Nur das Tor fehlt leider noch.
16. Min
Kawabe trifft ins Tor, doch der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits. Herrlich aber wie Sène den Japaner in die Tiefe lanciert hat.
11. Min
Und gleich noch eine Riesenchance für die Hoppers. Lenjani haut voll drauf, Fayulu kann aber parieren. Sehr gefälliger Start von GC, das hier klar das aktivere Team ist bislang.
10. Min
Dicke Chance für Pusic! Nach einem schönen Doppelpass mit Sène schliesst unser Captain direkt ab, sein Flachschuss streift aber knapp am Pfosten vorbei.
8. Min
Starke Aktion von Bolla! Er kommt über rechts und zieht dann zur Mitte, sein Schuss fliegt aber doch recht deutlich am Tor vorbei.
6. Min
Bei einer Verteidigungsaktion hat sich Sions Innenverteidiger Saintini scheinbar verletzt. Ex-Hopper Jan Bamert macht sich bereits warm an der Seitenlinie, es scheint aber nun doch weiterzugehen für Saintini.
3. Min
Herc tritt den ersten Corner für GC, der bringt aber noch keine Gefahr.
1. Min
An-/Abpfiff
Mit etwas Verspätung gehts los im Letzigrund. Hopp GC!
Der Rekordmeister muss heute erneut auf Captain Amir Abrashi verzichten, bei dem die vor drei Wochen erlittene Verletzung am Donnerstag wieder aufriss. An seiner Stelle trägt heute Petar Pusic die Binde. Auch Sion tritt ohne seinen Leader Serey Dié an, der heute eine Gelbsperre absitzen muss.
GC reihte in der Liga zuletzt gar dreimal in Folge ein 1:1-Unentschieden aneinander. Am vergangenen Donnerstag in Lugano hat man sich mit einem Slapstick-Eigentor und einem Handspiel in der Nachspielzeit unnötig in Rücklage gebracht und musste schlussendlich dank des verschossenen Penaltys von Lugano von einem glücklichen Punktgewinn sprechen. Gelingt heute endlich der zweite Saisonsieg?
Für die beiden Tabellennachbarn geht es im heutigen Spiel darum, den Anschluss ans obere Tabellendrittel nicht zu verlieren. Beide Teams haben einen durchzogenen Saisonstart inklusive Cup-Out gegen ein Challenge-League-Team hinter sich. Sion macht seinem Ruf als Wundertüte der Liga auch in der neuen Saison wieder alle Ehre. So folgte etwa auf ein 1:6 gegen den FC Basel am zweiten Spieltag ein 1:0-Sieg über Ligadominator YB. Zuletzt spielten die Sittener zweimal in Folge 1:1.
Herzlich willkommen zur heutigen Partie im Letzigrund zwischen dem Grasshopper Club Zürich und dem FC Sion.
Matchbesuch 21/22