MenuSuche

Challenge League 2019/2020
So 01.09.19, 16:00 Uhr | Rheinpark, Vaduz

2 : 2
(1:1)

DIE HOPPERS ZU GAST IN VADUZ

Nach zuletzt zwei Heimspielen und nur einem Punkt geht es für die Hoppers das erste Mal in dieser Saison nach Vaduz. Im Ländle will die Mannschaft wieder auf die Erfolgsspur zurückkehren.

Den Umständen entsprechend zufrieden gab sich Cheftrainer Uli Forte nach dem Punktgewinn von vergangener Woche gegen den FC Winterthur. Nach der frühen roten Karte und den beiden Elfmeter hat die Mannschaft Moral bewiesen und sich zwei Mal zurück ins Spiel gekämpft. Nichts desto trotz möchte man nun aber wieder drei Punkte mit nach Zürich nehmen. Die Devise von Uli Forte ist klar: «Ich hoffe, wir kehren morgen im Spiel gegen den FC Vaduz wieder auf die Siegesstrasse zurück. Es wird wichtig sein, gegen die 3er-Kette der Vaduzer die richtigen Lösungen zu finden».

Der Gegner aus Vaduz steht zurzeit auf dem siebten Tabellenrang. Das Team von Mario Frick wartet seit drei Meisterschaftsspielen auf einen Vollerfolg. Zuletzt gab es einen Punktgewinn auswärts beim FC Chiasso.

Gegen den FC Vaduz müssen die Hoppers verletzungsbedingt auf Mateo Matic, Anthony Goelzer und Momoh Francis verzichten. Zudem ist Allen Njie nach der roten Karte gegen den FC Winterthur gesperrt.

Tickets für das Auswärtsspiel können im Extrazug oder an der Tageskasse bezogen werden. Weitere Informationen gibt es auf sektoriv.ch.

Anpfiff zum Spiel gegen den FC Vaduz ist um 16.00 Uhr im Rheinpark Stadion Vaduz. Das Spiel kann wie gewohnt über «Sächsedachzg Live» (Radio und Ticker) verfolgt werden.

Fanshop