MenuSuche

Challenge League 2019/2020
Fr 02.08.19, 20:00 Uhr | Brügglifeld, Aarau

1 : 2
(0:0)

GC SPIELT IM BRÜGGLIFELD

Mit zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen sind die Hoppers optimal in die Saison gestartet. In der dritten Runde wartet nun der FC Aarau auswärts auf die Zürcher.

Obwohl das Punktemaximum auf dem Konto der Hoppers steht, gibt es noch viel Verbesserungspotenzial. Forte betonte nach dem letzten Spiel gegen den FC Wil 1900, es sei ein harter Start gewesen. Er sei jedoch im Grossen und Ganzen zufrieden mit seinen Jungs. Das Ziel ist es nun, sich in den kommenden Spielen weiterhin zu verbessern. Es darf ein weiterer harter Gegner erwartet werden, schliesslich geht es gegen den letztjährigen Zweitplatzierten und Barrage-Teilnehmer. Den Aarauern ist der Meisterschaftsstart ebenfalls geglückt. Zur Saisoneröffnung gab es einen Punkt in Winterthur und am zweiten Spieltag schlug man den SC Kriens gleich mit 4:1.

Cheftrainer Uli Forte erwartet eine Leistungssteigerung seiner Truppe: "Ziel ist es, dass wir uns im Vergleich zu den ersten beiden Partien weiter steigern. Aarau wird ein guter Gradmesser werden, schliesslich sind sie letztes Jahr nur um einen Hauch nicht aufgestiegen". Weiter betont er, dass mit Aarau eine routinierte Mannschaft erwartet werden darf. Neben dem Platz hoffe er auf tatkräftige Unterstützung der Fans: "Der Fanaufmarsch in Wil motivierte uns zusätzlich. Natürlich hoffe ich, dass uns die Fans auch in Aarau wieder lautstark unterstützen werden".

Im Spiel am Freitagabend müssen die Hoppers verletzungsbedingt auf Mateo Matic verzichten. Dazu ist Momoh Francis noch nicht einsatzbereit, da die Arbeitsbewilligung noch ausstehend ist. 

Tickets für das Auswärtsspiel können direkt vor dem Stadion bezogen werden. Weitere Informationen unter sektoriv.ch.

Anpfiff zum Spiel gegen den FC Aarau ist um 20.00 Uhr im Stadion Brügglifeld in Aarau. Das Spiel kann wie gewohnt über «Sächsedachzg Live» (Radio und Ticker) oder auf Teleclub Zoom (FreeTV) verfolgt werden. 

Tickets