MenuSuche

Challenge League 2019/2020
Fr 26.07.19, 20:00 Uhr | IGP Arena, Wil

0 : 1
(0:1)

GC GASTIERT IN WIL

Nach dem erfolgreichen Saisonstart gegen den FC Stade Lausanne Ouchy bestreitet der Grasshopper Club Zürich morgen Freitag um 20:00 Uhr sein erstes Auswärtsspiel gegen den FC Wil 1900.

In der zweiten Runde der Brack.ch Challenge League 2019/20 wollen die Limmatstädter den Schwung aus dem Saisonstart mitnehmen. Nachdem man am letzten Samstag gegen den FC Stade Lausanne Ouchy den ersten Sieg seit langer Zeit feiern konnte, kommt es nun zum Duell mit einem altbekannten Gesicht: An der Seitenlinie der Wiler steht Ex-GC-Spieler und Trainer Ciriaco Sforza. Auch der Mannschaft von Sforza gelang der Meisterschaftsstart mit einem 1:0 Sieg gegen den FC Chiasso.

Cheftrainer Uli Forte stellt sich auf ein spannendes Spiel ein: «Wir rechnen mit einem schwierigen Match. Wil hat im Tessin einen guten Start hingelegt und gegen GC werden sie natürlich zusätzlich motiviert sein. Gegenüber dem Spiel vom letzten Wochenende müssen wir uns leistungsmässig sicherlich noch steigern. Da hat noch nicht alles zusammengepasst». Auch hofft er auf eine gute Stimmung in der IGP Arena: «Wir hoffen natürlich, dass viele GC-Fans den Weg nach Wil finden. Das Geisterspiel war ein komisches Gefühl und wir freuen uns jetzt auf eine tolle Fussballstimmung morgen Abend».

Im Spiel am Freitagabend müssen die Hoppers verletzungsbedingt auf Robin Kamber, Ridge Munsy und Mateo Matic verzichten.

Tickets für das Auswärtsspiel können im Extrazug (CHF 16.-) oder im Onlineshop des FC Wil bezogen werden. Weitere Informationen gibt es hier.

Anpfiff zum Spiel gegen den FC Wil 1900 ist um 20.00 Uhr in der IGP Arena in Wil. Das Spiel kann wie gewohnt über «Sächsedachzg Live» (Radio und Ticker) oder auf Teleclub Zoom (FreeTV) verfolgt werden. 

Tickets