MenuSuche

Challenge League 2020/2021
Sa 17.04.21, 18:15 Uhr | Stadion Letzigrund, Zürich

1 : 0
(0:0)
90. Min
Am Dienstag reisen die Erstplatzierten zum FC Chiasso ins Tessin. Wir berichten auch dann wieder für Sie vom Spiel. In der Zwischenzeit wünschen wir Ihnen ein schönes Wochenende! Hopp GC!
90. Min
Spielende
Das Spiel ist aus! GC gewinnt hochverdient 1:0. Es scheint, einige Spieler oder Staff können mit dem Spielresultat nicht umgehen und es kommt zur Rudelbildung vor der GC-Bank. Das soll aber nicht davon ablenken, dass die Hoppers heute eine gute Leistung gezeigt haben, über den gesamten Spielverlauf deutlich dominanter waren, und sich nun das "Nume GC" Lied im Stadion absolut verdient haben.
90. Min
... Mit etwas Dusel kommt der Ball zu Matic, der den Ball festhält und aus der eigenen Hälfte befördert.
90. Min
Wil rennt an, und kriegt noch einen letzten Eckball...
90. Min
Matic hält einen scharfen Schuss aus steilem Winkel. Keine Gefahr für den GC-Torhüter und Elfmeter-Helden!
90. Min
3 Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
88. Min
So, jetzt ist natürlich Wil am Ball und setzt sich in der GC Hälfte fest. GC im Verwaltungsmodus - Ball halten ist angesagt.
84. Min
Spielerwechsel
... und Fehr ersetzt Torschütze Bonatini.
84. Min
Spielerwechsel
Pereira reagiert mit einem Doppelwechsel und bringt frische Kräfte für die letzten 5-10 Minuten. Gjorgjev verlässt für Ponde das Feld...
84. Min
Unfassbar! Matic hält den Ball!!
84. Min
Rote Karte
Das gibts doch nicht. Cvetkovic rettet einen Schuss von Wil mit der Hand und wird des Feldes verwiesen. Dazu Elfmeter für Wil.
78. Min
Spielerwechsel
Die Gäste wechseln ebenfalls. Krasniqi darf für Kamber auf den Platz.
78. Min
Spielerwechsel
Pereira reagiert mit einem Defensivwechsel auf den Führungstreffer. Für Demhasaj bringt er Santos ins Spiel.
76. Min
Tor
Tooor für GC! Endlich fällt der Treffer. Bonatini wird im Strafraum kurz angespielt und haut den Ball mit dem linken Fuss quer in die Maschen!
74. Min
Das Spiel hat sich etwas ausgeglichen. GC ist weiterhin bemüht, den überfälligen Führungstreffer zu erzielen, doch die Wiler sind zunehmend aufsässig und kommen dem GC-Strafraum gefährlich nahe.
67. Min
Spielerwechsel
Die Grasshopper sind weiterhin dominant. Aber nun muss endlich ein Tor fallen! Pereira bringt Da Silva für Pusic.
60. Min
Und gleich wieder eine Topchance für GC! Demhasaj wird steil freigespielt und spitzelt alleinestehend vor Köhn den Ball links am Tor vorbei.
59. Min
Spielerwechsel
... und Fazliu kommt für Zumberi ins Spiel.
59. Min
Spielerwechsel
Alex Frei reagiert auf die zunehmende Schwäche seines Teams mit einem Doppelwechsel: Silvio ersetzt Brahimi...
59. Min
Immer näher kommen die Hoppers dem Netz, die Wiler haben kaum Zugang zum Spiel. Pusic, spielt links zu Demhasaj, der ist innerhalb des Strafraums für den Seitenwechsel besorgt, durch den Gjorgjev rechts volley leicht über das Tor schiesst.
54. Min
GC tritt sehr dominant auf und die Schlinge zieht sich allmählich um den Hals des FC Wil zu. Eckball Nummer fünf bringt wieder Gefahr, diesmal ist es Gomes, der seinen Kopfball auf der Torlinie blockiert sieht. Der Führungstreffer von GC liegt in der Luft.
51. Min
Eckball Nummer vier für GC. Nun spielen die Gastgeber mal hoch in den Strafraum, und prompt kommt Demhasaj mit dem Kopf an den Ball! Der Stürmer trifft nur knapp am rechten Pfosten vorbei.
48. Min
Die Grasshopper kommen gut aus der Kabine und spielen sich über links zur nächsten Topchance! Dehasaj wird links lanciert, dringt in den Strafraum ein und spielt den Ball an Torhüter Köhn vorbei. Bevor Pusic einschieben kann kommt aber noch Schöppi dazwischen und klärt hinter die Grundlinie.
46. Min
An-/Abpfiff
Los geht's mit der zweiten Hälfte. Hopp GC!
45. Min
Die Spieler sind zurück auf dem Platz. Für Blauweiss gibts noch ein Paar Aufwärmeinheiten, bevor es weiter geht.
45. Min
An-/Abpfiff
Ohne Nachspielzeit pfeifft der Schiedsrichter die erste Hälfte ab. 0:0 steht es zwischen GC und Wil.
44. Min
Gelbe Karte
... beide Spieler werden mit der gelben Karte gebüsst. Ex-Hopper Dickenmann, der sich auch noch heldenhaft einzumischen versucht, wir unverständlicherweise nicht verwarnt.
44. Min
Gelbe Karte
Wenns keine Tore gibt, dann vielleicht etwas Action, denkt sich Brahimi und geht Lenjani nach einem Tackling an die Gurgel...
43. Min
GC dominiert weiterhin das Spiel, aber zählbares kommt dabei nichts raus.
36. Min
Der Pfostenschuss von Muntwiler scheint die Hausherren wieder aufgeweckt zu haben. GC spielt eifrig in die Offensive und flankt mehrmals in den Strafraum; doch der Ball findet die grossgewachenen Demhasaj und Bonatini nicht, und die anderen Offensivkräfte haben weniger körperliche Durchschlagskraft, um ein Kopfballduell regelmässig für sich zu entscheiden.
31. Min
Pfostenknaller aus dem Nichts! Muntwiler kriegt bei einem Eckball eine Flanke pfannenfertig auf seinen starken rechten Fuss serviert und haut das Ding an den rechten Pfosten! Matic kann nur nachschauen.
27. Min
Gelbe Karte
Matic lanciert Demhasaj mit einem guten Abstoss; der GC-Stürmer kann nur noch mit einem Leibchenzieher gestoppt werden, und das tut Kronig auch. Gelb für Wil's Innenverteidiger.
26. Min
Schnörkellos vorgetragener Angriff von GC: Toti zeigt eines seiner typischen Dribblings in der Defensivzone, spielt sich so frei und lanciert links Gjorgjev. Der Flügelspieler trägt den Ball links nach vorn und spielt zur Mitte, wo Demhasaj seinen Schuss von einem Gegenspieler blockiert sieht. Schön gespielt!
23. Min
Wil darf zweimal Eckbälle treten, beide Male kommt für die Stadtzürcher keine Gefahr auf. GC ist weiterhin spielbestimmend, allerdings weniger dominant als noch in der ersten Viertelstunde.
16. Min
Erster Eckball für Wil nach einem mässig gefährlichen Angriff. Die Grasshopper köpfen den Ball direkt aus der Gefahrenzone und Wil muss in der eigenen Hälfte wieder mit dem Angriffsaufbau starten.
12. Min
Der Eckball wir kurz zu Bonatini gespielt, der ging bei den Wilern vergessen und kann zur Strafraumgrenze laufen. Dort spielt der Brasilianer in den Rücken der Abwehr, zu Ronan an der Strafraumgrenze. Der Irländer setzt zum Schuss an, gerät aber ausser Balance und so fliegt der Ball schliesslich weit am Tor vorbei.
11. Min
Fast das Eigentor von Kamber! Eine Flanke von Gjorgjev fliegt immer näher in Richtung Tor, dann greift der Ex-Hopper doch noch ein und lenkt den Ball knapp am Pfosten vorbei ins aus. Eckball GC.
9. Min
GC macht weiter Dampf, steht bei der Angriffsauslösung oft zu fünft auf der Höhe des letzten Wiler Verteidigers. Wil findet noch nicht wirklich ins Spiel, es spielen eigentlich nur die Hausherren.
8. Min
GC startet gut ins Spiel und kommt bereits in der achten Minuten zu einer ersten Topchance! Pusic bringt den Ball von Rechts ins Zentrum, von dort wird er über Bonatini an die Strafraumgrenze abgelenkt, wo Gjorgjev unbedrängt zum Schuss kommt. Das GC-Talent trifft nur knapp am linken Pfosten vorbei.
1. Min
An-/Abpfiff
Die Spieler sind auf dem Platz, die Prtie wird angepfiffen!
Hopp GC!
Umsomehr wird es heute eminent wichtig sein, dass die regenerierte und ausgeruhte Mannschaft einen Sieg einfährt; unter anderem auch weil die Ligakonkurrenten, wie Thun, keinen Vollerfolg buchen konnten. Mit einem Sieg heute würden die Grasshoppers wieder sechs Punkte vom zweiten Platz trennen.
Das letzte Spiel ging für viele Hoppers unzufrieden aus; die Stadtzürcher unterlagen im Cup den Kantonsrivalen des heutigen Gegners mit 1:2. Den Erwartungen entsprechend, dürfte man angesichts des Ligaunterschieds sagen; doch die Grasshopper traten in der B-Formation auf, liessen gar Gjorgjev auf der Tribüne. Die Prioritäten für Trainer Pereira liegen also deutlich auf der Meisterschaft.
Herzlich willkommä zum hüttige Challenge League-Spiel gäge de FC Wil!