MenuSuche

Challenge League 2020/2021
Di 16.02.21, 18:00 Uhr | Stadion Letzigrund, Zürich

2 : 1
(0:1)

Ihr heutiges "Sächsedachzg Live"-Team: Darius, Alex & André

93. Min
Weiter geht es für die Hoppers bereits in drei Tagen mit dem Auswärtsspiel gegen den FC Wil. Danke fürs Mitlesen und hoffentlich bis dann. HOPP GC!
93. Min
Das andere Positive ist allerdings auch die grossartige Moral der Leaders. Aus einem 0:1-Rückstand macht GC nach der Pause innert weniger Minuten dank den Stürmern Léo Bonatini und Demhasaj ein 2:1.
93. Min
Das ist auch das wohl einzig Positive an diesem Dienstagabend. Weiterer wichtiger Erfolg für den Grasshopper Club Zürich, aber ein sehr glücklicher Sieg. Einmal mehr. Am Schluss zählen allerdings die drei Punkte.
93. Min
Spielende
Schlusspfiff und das ist der SIEG! Der dritte in Serie!
91. Min
An Dramatik kaum zu überbieten diese Schlussphase, meine Güte. Da verschiesst der FC Aarau den sehr hart gepfiffenen Elfmeter. Ausgleichende Gerechtigkeit!
91. Min
Aaraus Captain Jäckle VERSCHIESST!
91. Min
Gelbe Karte
Elfmeter für Aarau. Gelb für Arigoni.
90. Min
Spadanuda drückt ab und sein strammer Schuss wird noch abgelenkt. Wer weiss, wo der denn gelandet wäre.
89. Min
Powerplay FC Aarau. Die Zürcher können sich überhaupt nicht mehr befreien. Alle Bälle, die weggeschlagen werden, kommen sogleich wieder zurück über die gefährlichen Flügelspieler der Gäste.
87. Min
Brenzlige Aktion im GC-Strafraum.
Flanke um Flanke wird nun in den GC-Sechszehner geschlagen. Ein langer Ball erreicht Rrudhani, der in die Mitte ablegen will. Matic ist da und spitzelt die Kugel entscheidend weg. Hui!
86. Min
Die Anspannung bleibt hoch. Es steht nach wie vor nur 2:1 für GC und der Gast aus Aarau hat logischerweise noch längstens nicht aufgegeben.
83. Min
Matic hält stark gegen Rrudhani.
Die Aarauer drücken nochmals aufs Gaspedal. Donat Rrudhani setzt zum Schlenzer an und scheitert am aufmerksamen Matic.
81. Min
Ribeiro mit seiner ersten Aktion.
Gute Chance des jungen Offensivspielers, der von Demhasaj angespielt wird. Der Neuzugang scheitert mit seinem Flachschuss an Goalie Enzler.
81. Min
Spielerwechsel
Der letzte Wechsel bei GC: Gjorgjev, aufopfernde Leistung und eine Torvorlage mehr, geht und wird durch André Ribeiro ersetzt.
79. Min
Beide Mannschaften kommen zurzeit nicht zu zwingenden Offensivaktionen. Hinten agieren die Hoppers solid, lassen grundsätzlich wenig anbrennen. Vorne könnte vielleicht ein Konter die Vorentscheidung bringen?
75. Min
Besonders gut gefällt mir heute Dominik Schmid. Der junge Mann mit der Nummer 31 hat sich als Sechser vor der Abwehr ganz gut etabliert und macht bislang eine gute Falle mit einigen Ballgewinnen und Rushs nach vorne.
72. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei GC: Ronan kommt für Nuno Da Silva. Hat gut gekämpft, ein guter Abschluss ist ihm auch gelungen. Sonst sicher noch Luft nach oben bei ihm.
71. Min
Rund 20 Minuten sind noch zu spielen. Wie gestalten die Zürcher die Schlussphase? Gegen Thun zeigten sich die Hoppers zuletzt sehr abgeklärt, lagen allerdings ab der 72. Minute auch mit zwei Toren in Führung.
67. Min
Spielerwechsel
Und Neuzugang Almeida kommt für Balaj in den Angriff.
67. Min
Spielerwechsel
Tausch bei Aarau: Schwegler, ein weiterer 17-Jähriger, ersetzt Hammerich.
66. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Fabio Fehr.
64. Min
Lattenschuss Thiesson.
Das Spiel ist natürlich noch längstens nicht vorbei. Aaraus Thiesson lässt mit einem Lattenschuss aufhorchen. Obwohl er Verteidiger ist, müsste er den eigentlich machen. Bereits zweimal Aluminium also bei Aarau.
64. Min
Genau so stellt man eine gegnerische Abwehr vor Probleme. Wenn es schnell und präzise geht. Dann natürlich ein abgebrühter Torschuss von Mimi Demhasaj.
62. Min
Tor
TOOOOR FÜR GC!
Führung für den Rekordmeister, Spiel gedreht, Yes! DEMHASAJ trifft nur ganz kurz nach seiner Einwechslung und dies bereits zum siebten Mal in dieser Saison. Ganz schön und vor allem schnell gespielt von GC: Santos, Gjorgjev und dieser direkt auf Demhasaj, Tor.
61. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei GC: Der beste Torschütze Demhasaj kommt für 1:1-Torschütze Léo Bonatini. Chance teilweise genutzt würde ich sagen.
60. Min
Schöner, dynamischer Angriff der Zürcher. Pusic spielt Léo steil an im Strafraum, der Brasilianer gibt klug in die Mitte. Nur steht da leider kein Abnehmer.
58. Min
Spielerwechsel
Und Rrudhani, Aaraus bester Vorlagengeber, ersetzt Aratore.
58. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei Aarau: Spadanuda kommt für Torschütze Stojilkovic.
58. Min
Bonatini verpasst per Kopf.
Erneut ein Pusic-Freistoss und dann der Kopfball von Léo Bonatini. Gute Chance, knapp geht die Kugel über die Latte.
57. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte gegen Aaraus Captain Jäckle.
56. Min
Beinahe das 2:1.
Freistoss von Pusic, das kennen wir, und dann verpasst Schmid um Haaresbreite die Führung. Hätte er diesen Ball erwischt, mit etwas Effet, dann wäre er wohl im Netz gelandet.
55. Min
Aussenpfosten FC Aarau.
Bei den Hoppers gibt es wieder eine kurze Phase der Unkonzentriertheit. Viele Pässe finden den Weg nicht zum Mann und dann wird dies beinahe bestraft wie beim 0:1. Conus haut drauf und trifft den Pfosten.
51. Min
Ganz wichtig diese sehr frühe Reaktion des Heimteams. Die Zeitpunkte der Tore hatten zuletzt auch bei den Siegen gegen Winterthur und Thun optimal gestimmt. Alles wieder offen jetzt.
49. Min
Tor
TOOOOR FÜR GC!
Der Treffer dürfte ihm so gut tun, Léo BONATINI. In der ersten Halbzeit sah er eigentlich gar keinen Ball, jetzt ist er zur Stelle. Arigoni setzt sich links durch und bedient den Brasilianer in der Mitte. Er hält den Fuss hin und drin ist das Ding.
48. Min
Die erste Aktion kommt von den Gästen. Randy Schneider zeigt einmal mehr eine gute Übersicht und bedient Aratore auf dem Flügel. Der Schlenzer geht dann am Ziel vorbei.
47. Min
So, was hat sich Trainer Pereira in der Pause überlegt? Wie werden die Hoppers reagieren? Die Antwort gibt es in den nächsten rund 45 Minuten. Gegen Winterthur letzte Woche lag man ja auch 0:1 zurück.
46. Min
Spielerwechsel
Und Fabio Fehr kommt auf der rechten Aussenbahn für Oskar Buur, der sich wohl leicht verletzt hatte in der ersten Hälfte.
46. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei GC: André Santos ersetzt Nuno Pina.
46. Min
An-/Abpfiff
Hoffen wir auf eine Aufholjagd, weiter gehts!
45. Min
Es war definitiv noch nicht das Gelbe vom Ei. Auch wenn die Hoppers in der zweiten Minute und kurz vor der Pause noch zu guten Chancen kamen. Insgesamt war das Gebotene noch deutlich zu wenig, um hier wichtige drei Punkte einzufahren. Ein Sieg gegen den FC Aarau, der im Jahr 2021 noch nicht wirklich überzeugen konnte, sollte eigentlich allemal drinliegen. Mal sehen, was noch folgt.
45. Min
An-/Abpfiff
Pause in Zürich. GC liegt mit einer Länge hinten.
42. Min
Auf der anderen Seite köpfelt der ehemalige GC-Spieler Randy Schneider den Ball nach einer Flanke knapp am Pfosten vorbei.
41. Min
Schmid verpasst den Ausgleich.
Doppelchance also für die Hoppers nur kurz vor der Pause. Dominik Schmid will den Ball ins leere Tor spitzeln, noch knapp vor der Linie wird die Kugel geklärt. Schade!
40. Min
Pina scheitert ein weiteres Mal an Enzler.
Erneut ist es ein GC-Freistoss, der ganz brisant wird. Cvetkovic und Nuno Pina schrauben sich in die Höhe, wobei Letzterer mit seinem Kopfball am Goalie scheitert.
38. Min
Ein Pusic-Freistoss wird gefährlich, weil Aarau-Keeper Enzler daneben greift. Die Zürcher können allerdings nicht profitieren. Ja, die Standards bringen auch noch nicht den gewünschten Ertrag wie noch in den letzten Spielen.
37. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Conus nach einem Foul an Da Silva.
34. Min
Die Hoppers tun sich weiterhin extrem schwer gegen den FC Aarau. Der rote Faden, der zu Beginn noch vorhanden war, scheint mindestens seit dem 0:1 komplett weg. Viel zu oft werden Bälle auch zu einfach hergeschenkt. Entweder mit Fehlpässen oder Ballverlusten.
29. Min
Endlich wieder etwas Gefahr vor dem Aarauer Kasten, zumindest etwas. Goalie Enzler kann eine Hereingabe von links erst im Nachfassen halten.
29. Min
Die Aarauer sind übrigens ziemlich behäbig ins neue Jahr gestartet. Zuletzt gab es zwei Niederlagen und ein Unentschieden für den FCA. Immerhin schoss man vor gut einer Woche den FC Sion aus dem Cup.
26. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Nuno Da Silva. Damit wird er als nächstes gleich wieder zuschauen müssen, es war seine vierte in dieser Saison.
25. Min
Bei den Zürchern fehlt es vorne in der entscheidenden Zone noch an einer gewissen Frechheit und Risikobereitschaft. Zu wenig wird die Tiefe gesucht, zu wenig wird die gegnerische Abwehr herausgefordert.
21. Min
Offensiv nix Neues bei den Hoppers. Seit nun einigen Minuten will vorne gar nichts mehr gelingen. Die Defenisve der Aarauer dabei sicherlich alles andere als unüberwindbar.
17. Min
Der FC Aarau ist momentan am Drücker, natürlich gestärkt durch dieses Führungstor. GC hat nach dem sehr starken Start ebenso stark wieder abgebaut.
14. Min
Matic zur Stelle.
Marco Aratore, der frühere Super-League-Akteur, probiert es mit einem Freistoss direkt. Matic nimmt die Fäuste hoch und klärt.
12. Min
Tor
Tor für den FC Aarau.
Der eine kapitale Fehler zu viel von unserem Captain. Wiederum kommt ein eigentlich einfaches Zuspiel von Cvetkovic nicht an, Schneider schaltet schnell und spielt auf Balaj. Dieser scheitert erst an Matic, Stojilkovic profitiert und netzt ein mit seinem 6. Saisontreffer.
11. Min
Die Hoppers spielen heute übrigens mit gleich drei nominellen Flügelspielern. Pusic agiert jedoch im zentralen Mittelfeld, Da Silva auf dessen angestammter Position auf dem rechten Flügel.
7. Min
Erster Schuss der Gäste.
Der Versuch aus grosser Entfernung geht jedoch klar vorbei. Die Aarauer können sehr unangenehm sein, das wissen die Hoppers sehr wohl. In der Hinrunde gab es einst ein 2:2 in Aarau.
7. Min
Das Selbstvertrauen der Zürcher dürfte nach den zuletzt zwar nicht rundum überzeugenden, aber wichtigen Siegen hoch sein. Dies zeigten bereits die ersten zwei Minuten. Jetzt gilt es, dieses Selbstvertrauen entsprechend umzumünzen.
4. Min
Heisse Aktion im GC-Strafraum beim Zweikampf zwischen Aaraus Conus und Cvetkovic. Der Linksaussen der Gäste kommt zu Fall, aber zu leicht. Korrekterweise kein Elfer.
2. Min
Da Silva zieht vorbei!
Und bereits das nächste Ding. Was für ein Start der Hoppers im Letzigrund. Nuno Da Silva zieht von der Strafraumgrenze ab, knapp geht der wuchtige Schuss vorbei.
2. Min
Erste Top-Chance von GC!
Freistossflanke von Peti Pusic in den Strafraum, wo Captain Cvetkovic hochsteigt und an Goalie Enzler scheitert. Wow!
1. Min
An-/Abpfiff
Spielanpfiff im Letzigrund bei durchaus angenehmeren Temperaturen als zuletzt.
Stephan Keller, ehemaliger GC-Spieler und jetziger Aarau-Trainer, muss auf den niederländischen Abwehrchef Bergsma verzichten, der gesperrt fehlt. Er wird ersetzt durch den erst 17-jährigen Hasani. Zudem spielen Neuzugang Conus, Aratore und Stojilkovic für Lujic, Rrudhani und Spadanuda. Der von GC ausgeliehene Randy Schneider steht erneut in der Startelf.
Drei Veränderungen nimmt GC-Trainer Pereira im Vergleich zum 0:2-Sieg gegen Thun vom letzten Freitag vor, eine dabei erzwungenermassen. Linksverteidiger Lenjani fällt nämlich verletzt aus und wird durch Arigoni ersetzt, der in dieser Saison oft nicht einen einfachen Stand hatte. Ausserdem gibt Neuhopper Nuno Da Silva sein Debüt für GC gleich von Anfang an und Léo Bonatini darf sich wiedermal beweisen. Die Leihe des hochgepriesenen Brasilianers verlief bislang alles andere als wunschgemäss - mal sehen, was er uns heute zeigen kann. Ronan und Demhasaj sitzen vorerst auf der Bank.
Vier Tage nach dem wichtigen Triumph im Spitzenspiel gegen den FC Thun steht für die Hoppers bereits die nächste Aufgabe vor der Tür. Im Nachbarsderby gegen den FC Aarau soll der dritte Sieg nacheinander folgen, um den Vorsprung auf die zweitplatzierten Thuner auf fünf Punkte auszubauen. Mit Aarau, momentan auf Rang sechs, wartet zwar ein unangenehmer Widersacher. Doch in den letzten neun Spielen gab es für GC gegen diesen Gegner keine einzige Niederlage. Die letzte Niederlage datiert vom Mai 2014. Diese Serie darf natürlich so weitergehen.
Ein ganz herzliches Willkommen zum Nachholspiel der 17. Runde zwischen dem Grasshopper Club Zürich und dem FC Aarau.