MenuSuche

Challenge League 2020/2021
Di 15.12.20, 20:00 Uhr | Stadion Letzigrund, Zürich

2 : 1
(1:0)

Ihr heutiges "Sächsedachzg Live"-Team: Darius, Alex & Alex

94. Min
So, ich habe fertig. Mit einem blauen Auge davon gekommen. Nächstes Spiel, diesen Freitag, Gegner Schaffhausen. Seid dann wieder dabei. Danke fürs Mitlesen und HOPP GC!
94. Min
GC besteht also gegen Tabellenschlusslicht Chiasso den Test in letzter Minute. Lange hatte es dafür in der zweiten Hälfte keine Anzeichen gegeben. Die Kunst besteht am Ende aber genau darin, solch ein Spiel doch noch siegreich zu gestalten. Vor allem weil auch Verfolger Thun einen Sieg einfahren wird.
94. Min
Auf dem Platz kommt es momentan noch zu einigen Tumulten und Anfeindungen. Was da genau los ist, kann ich aber nicht sagen.
94. Min
Ich habe mich ehrlich gesagt schon mit dem 1:1 abgebeben, wie viele andere wohl auch. Und dann ist es wieder einmal die ach so liebe Nachspielzeit, in der die Hoppers den Sieg noch erzwingen. Unglaublich, aber hauptsache die wichtigen drei Punkte.
94. Min
Spielende
Das ist der SIEG! GC gewinnt mit 2:1.
93. Min
Tor
Toooooooooooor für GC!
Verdammt nochmal, wieso immer so lange warten? Uns so lange auf die Folter spannen? Demhasaj steigt im Strafraum hoch und erzielt per Kopf einen sehenswerten Treffer! YES!
91. Min
4 Minuten Nachspielzeit.
89. Min
Ja, es läuft nicht wunschgemäss bei Bonatini. Er versuchts mit einem hohen Ball in den Strafraum, der an allen vorbeisegelt und ins Aus geht.
86. Min
Gelbe Karte
Die Hoppers wollen Elfmeter, von hier sah es eigentlich auch nach einem Foulspiel aus. Doch Fehr kriegt gelb wegen einer Schwalbe.
83. Min
Schuss Ronan.
Der eingewechselte Ire zieht aus der Distanz ab. Strammer Schuss, der wohl im Netz gelandet wäre. Wenn er denn auf das Tor gekommen wäre.
81. Min
Spielerwechsel
Weiterer GC-Wechsel: Schmid verlässt das Feld, Bonatini kommt. Schiesst er uns zum Sieg? Gegen Chiasso traf er bereits einmal.
80. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Chiassos Malula.
79. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei Chiasso: Strechie geht und der Brasilianer Adniellyson kommt.
79. Min
Die Minuten verrinnen und verrinnen. Eigentlich würde draussen noch ein gewisser Leo Bonatini sitzen. Dem eigentlichen Torjäger läuft es allerdings überhaupt nicht, traf erst zweimal für die Hoppers und zuletzt am 29. Oktober.
76. Min
Spielerwechsel
Und gleich der dritte: Nuno Pina kommt für Santos.
76. Min
Spielerwechsel
Zweiter GC-Wechsel: Ronan ersetzt Pusic.
75. Min
Endlich wiedermal ein GC-Angriff mit Struktur, aber auch hier könnte es schneller und präziser gehen. Gjorgjev mit dem Flankenversuch, der noch entscheidend abgeblockt wird.
73. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei Chiasso: Almeida geht und Breston Malula kommt.
71. Min
Die GC-Highlights bleiben momentan nämlich aus, trotz der feurigen Unterstützung der Basler Radiomoderatoren. Demhasaj sah gefühlt seit dem Elfmeter keinen Ball mehr.
69. Min
Meistens wird GC, das haben die letzten Spiele gezeigt, in der Schlussphase nochmals druckvoll. Dies lässt uns natürlich hoffen, andererseits aber die Frage: wieso nicht schon jetzt die Führung suchen?
65. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei GC: Ponde verlässt den Platz und Robin Kalem kommt. Ponde konnte heute nicht viel bewirken in der Offensive.
62. Min
Pusic mit dem Versuch.
Pusic wird im Strafraum angespielt, er versucht es dann mit seinem schwächeren rechten Fuss. Chiasso-Goalie Safarikas muss nicht eingreifen.
59. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei Chiasso: Torjäger Sifneos, ohne Wirkung heute, geht und Malinowski kommt.
59. Min
Abschluss Fehr.
Der eigentliche Rechtsverteidiger Fehr traut sich weit nach vorne und zieht ab. Klar drüber.
58. Min
Ist aber natürlich verdammt ärgerlich dieser Ausgleich. Über die letzten 40 Minuten hatte GC vieles, wenn nicht alles in der Hand. Jetzt muss halt wieder deutlich mehr kommen.
55. Min
Tor
Tor für Chiasso.
Ja, und so kommt es dann, wie es immer und immer und immer wieder kommen muss. Ist ja Wahnsinn. Plötzlich kommt Chiasso wiedermal vorne vor das Tor, dann ist er drin. Flanke von rechts, im Strafraum stimmt bei GC die Zuordnung nicht, Almeida sagt 'Merci' und erzielt per Kopf den Ausgleich. Sauber gespielt, zugegeben.
53. Min
Chance Pusic.
Petar Pusic, der viel läuft und immer wieder probiert, versucht es mit einem Distanzschuss - am Tor vorbei. Gelungen ist der Nummer 10 noch nicht viel.
52. Min
So, die Zürcher scheinen nun wieder Fahrtwasser aufzunehmen. Über Fehr, Gjorgjev und Ponde läuft der Angriff, der aber wieder abgebrochen wird. Das Umschalten der Hoppers gefällt mir noch nicht wirklich, das könnte viel schneller gehen teilweise.
48. Min
Top-Chance GC!
Demhasaj lupft den Ball im Strafraum auf Captain Gjorgjev, der diesen direkt aus der Luft nimmt. Der Abschluss aber zu schwach für Safarikas.
46. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei Chiasso: Topscorer Bahloul kommt für Pasquarelli.
46. Min
An-/Abpfiff
Weiter geht es, Schiri Turkes an angepfiffen.
45. Min
Besonders erfolgreich in diesem Duell über die Jahre war übrigens ein gewisser Claudio Sulser. Der Torjäger erzielte insgesamt sieben Tore für GC gegen Chiasso.
45. Min
So, der erste Durchgang ist Geschichte. Sollten die drei Punkte am Ende Realität werden, müsste sicher noch das eine oder andere Tor folgen. Das knappe 1:0, das wie geschrieben höher sein könnte, bleibt natürlich sehr eng. Hinten haben die Hoppers aber vor allem nach der rasanten Startminuten alles im Griff.
45. Min
An-/Abpfiff
Pause im Letzi, 1:0 für GC.
43. Min
Wir nähern uns der Pause und GC liegt hier verdient in Führung. Hätte eigentlich noch das eine oder andere Tor mehr machen MÜSSEN, aber dennoch stimmt der Fahrplan bis jetzt.
39. Min
Fast das 2:0!
Lenjani wird von Pusic ideal im Strafraum angespielt und versucht dann kurz vor Goalie Safarikas noch in die Mitte zu spielen. Klappt leider nicht, sonst wäre es hier wohl 2:0.
38. Min
Tor
Tooooor für GC!
Der Gefoulte lässt sich nicht zweimal bitten. Mimi Demhasaj eiskalt in die untere Ecke, 1:0 für die Hoppers.
36. Min
Penalty für GC nach einem Foul an Demhasaj!
34. Min
Wieder mal etwas für unseren Goalie Matic. Pasquarelli zieht ab, der Flachschuss aber kein Problem für unsere Nummer 27.
30. Min
Top-Chance GC!
Safarikas, Chiassos grosser Grieche im Tor, muss dieses Mal eingreifen nach einem Zürcher Abschluss. Der Torwart besteht die Prüfung. GC müsste jetzt eindeutig führen.
28. Min
Top-Chance GC!
Wieder landet das Leder beinahe im Gästetor und erneut ist der Pfosten im Spiel. Toti Gomes kriegt dann noch die Möglichkeit, zentral vor dem Tor abzuziehen, verfehlt aber ebenfalls.
28. Min
Doppel-Pfosten GC!
Oh je, was war denn das?! Fehr schiesst einen Freistoss aus über 20 Metern an den Pfosten, den Nachschuss setzt Demhasaj dann ebenfalls ans Aluminium.
26. Min
Welch Chance für Gjorgjev, der wenige Meter vor dem Tor den Ball bekommt. Allerdings springt dieser hoch auf, sodass der kleingewachsene Gjorgjev leider nicht viel rausholen kann.
26. Min
Die zwei Basler Radiostimmen von Energy Basel, die heute ausnahmsweise mal GC unterstützen, sind bislang immer wieder zu hören und machen eine gute Falle als Supporter.
23. Min
Alles in allem aber ausgeglichene erste 23 Minuten. Die Kugel geht hin und her, das Spiel ist von einem hohen Tempo geprägt.
18. Min
GC hat die Partie nun vermehrt im Griff, versucht vorne Lösungen zu finden. Chiasso bleibt mit seinen dynamischen, sehr schnellen Vorstössen aber sehr unangenehm. Da müssen die Zürcher wirklich aufpassen.
14. Min
Eine verkürzte Chiasso-Rückgabe zu Goalie Safarikas kann sich der schnelle Gjorgjev erbeuten. Der Keeper ist aber schnell da und kann Schlimmeres verhindern.
13. Min
Erster Chiasso-Corner, der sogleich brandgefährlich endet. Hadzi mit der Hereingabe, der an Freund und Feind vorbei und beinahe ins hintere Eck fliegt. Knapp wars.
9. Min
Flotter Beginn, den wir im Letzigrund erleben. Beide Teams suchen sofort die Offensive. GC hatte schon die eine Chance, aber zuletzt kam auch Chiasso immer wieder gefährlich nah an den Zürcher Strafraum.
5. Min
Top-Chance für Chiasso!
Fast das 0:1. Die Hoppers können den Ball nicht klären und schliesslich kommt Pasquarelli zentral und völlig freistehend vor dem Tor zum Abschluss. Drüber, aber meine Güte.
5. Min
Gäste-Trainer Raineri hatte übrigens keinen Grund, seine Mannschaft nach dem fulminanten Sieg gegen Wil zu verändern. Keine Änderung in der Startelf bei Chiasso.
2. Min
Erste Top-Chance für GC!
Pusic steckt im Strafraum durch für Ponde, der an Goalie Safarikas scheitert. Beinahe die frühe Führung.
2. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Chiassos Pasquarelli.
2. Min
Ponde, der frühere U-Nationalspieler von Portugal, gehört übrigens zu den effektivsten Stürmern der Liga. Im Schnitt alle 59 Minuten netzt er ein. Stark!
1. Min
An-/Abpfiff
Der Ball rollt, auf gehts Hoppers!
Bei Gegner Chiasso, der abseits des Platzes mit Konkursgerüchten von sich reden macht, fehlt Stürmer Bnou Marzouk gesperrt, Andrist steht nicht im Aufgebot und Topscorer Bahloul sitzt nur auf der Bank. Dafür spielt der grossgewachsene Torjäger Mark Sifneos, der beim starken 0:3-Sieg gegen Wil gleich doppelt traf. Auf den gilt es aufzupassen.
Ein Unentschieden wäre für die Grasshoppers natürlich eindeutig zu wenig, allen voran in einem Heimspiel und nach der letzten Niederlage gegen Thun. Um wieder etwas Boden gut zu machen, wäre ein Sieg enorm wichtig. Erstmals wieder dabei seit seiner Verletzung ist Captain Cvetkovic, er sitzt vorerst auf der Bank. Seine Chance bekommt zudem Ponde als hängende Spitze hinter Demhasaj. Ponde gehört mit drei Treffern zu den besten GC-Torschützen
Das vorletzte Meisterschaftsspiel des Grasshopper Club Zürich steht an. Der Gegner kommt aus dem Tessin und heisst FC Chiasso. Gegen den Tabellenletzten weist der Rekordmeister eine makellose Bilanz auf: Für den letzten Sieg von Chiasso gegen GC muss man ganz lange zurückschauen. Es war dies am 12. Mai 1963, damals noch in der Nati A. Wahnsinn. Dass dieser Gegner aber alles andere als angenehm werden kann, zeigte er vor rund einem Jahr, als GC nur Remis spielte (1:1).
Herzlich willkommen geschätzte Hoppers zum heutigen Spiel gegen den FC Chiasso!