MenuSuche

Challenge League 2019/2020
Fr 31.01.20, 20:00 Uhr | Letzigrund, Zürich

1 : 2
(0:1)

Ihr heutiges "Sächsedachzg Live"-Team: Darius, André, Alex

95. Min
Ich bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche trotz allem ein angenehmes Wochenende.
95. Min
Enttäuschende Leistung gegen den Tabellendritten Vaduz und am Ende auch eine verdiente Niederlage. Gerade heute, in diesem Spitzenspiel, hätte man zeigen können, welches Potenzial in dieser Mannschaft steckt. Schlussendlich bleibt die Offensive das ganz, ganz grosse Manko der Zürcher. Dies sollte rasch behoben werden.
95. Min
Spielende
Das wars. GC verliert gegen Vaduz mit 1:2.
95. Min
Gelb-Rot
Gelb-rote Karte für Diani. Sehr, sehr unnötig.
Der Franzose schlägt seinem Gegenspieler den Ellbogen bei einem Luftduell ins Gesicht.
93. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Pusic.
90. Min
5 Minuten Nachspielzeit!
90. Min
Tor
Tooor für GC! Geburtstagskind Subotic mit dem 1:2!
Den Freistoss setzt er erst noch, wie seine Kollegen davor, in die Mauer. Den Nachschuss haut er wunderbar ins Netz!
89. Min
Acht Wechsel wurden nun getätigt und das Spiel wurde dadurch nicht flüssiger - im Gegenteil. Auch nicht hilfreich für eine Aufholjagd.
87. Min
Spielerwechsel
Letzter Wechsel bei Vaduz: Für Schwizer kommt Antoniazzi.
86. Min
Die Minuten rinnen dem Ende entgegen, ohne dass GC auch nur annähernd in die Nähe des Tores kommt.
82. Min
Spielerwechsel
Und auch Vaduz wechselt nochmals: "GC-Schreck" Frick, wie er bereits genannt wird, ersetzt Cicek.
81. Min
Spielerwechsel
Letzter Wechsel bei GC: Souare ersetzt Mittelfeldmann Buff. Erneut ein defensiver Wechsel.
80. Min
Das Resultat geht bislang übrigens in Ordnung. GC hat es bis anhin schlichtweg nicht verdient, einen Punkt zu holen.
79. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei Vaduz: Gasser ersetzt Simani.
75. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Diani.
75. Min
Vaduz könnte jetzt 0:4 führen. Cicek schiesst, Salvi wehrt nach vorne ab. Dann probiert es Sülüngöz und Salvi wehrt erneut ab.
74. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei Vaduz: Für Coulibaly kommt Milinceanu.
73. Min
Spielerwechsel
Und Euclides kommt für Gjorgjev.
73. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei GC: Francis Momoh ersetzt Wittwer.
70. Min
Vaduz fast mit dem 0:3, meine Güte. Cicek scheitert mit seinem Schuss am Pfosten. Das wäre die endgültige Vorentscheidung gewesen.
67. Min
Tor
Tor für Vaduz. 0:2.
So geht's. Dorn mit dem Zuspiel auf Sutter, der im Strafraum nicht zögert und das Ding ins Netz haut. GC enttäuscht bislang auf ganzer Linie.
65. Min
Spielerwechsel
Erster Wechsel bei GC: Diani ersetzt Ben Khalifa. Glückloser Auftritt unseres Stürmers.
65. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Schwizer.
64. Min
Vaduz-Goalie Büchel verbringt aus meiner Sicht einen viel zu geruhsamen Freitagabend. Da muss bei GC vorne einfach mehr gehen. Das Toreschiessen bleibt die grosse, grosse Schwierigkeit.
62. Min
Gelbe Karte
Erst noch gelbgesperrt, nun bereits wieder verwarnt: Captain Vero Salatic.
61. Min
Zügig geht es nun hin und her. Erst wollen die Gäste einen Elfmeter nachdem Dorn zu Boden ging, dann wird Gjorgjev entscheidend gebremst. Der Schiri lässt momenten viel laufen.
58. Min
Endlich wird bei GC wieder mal schnell gespielt. Im letzten Moment wird Gjorgjev noch gestoppt. Alle im Stadion schreien auf und wollen einen Elfmeter. Schwierige Entscheidung, der Schiri entscheidet auf Weiterspielen.
56. Min
Freistoss für GC aus bester Position. Doch Oliver Buff trifft leider nur die hochspringende Vaduz-Mauer. Ein Caio hätte diesen wohl im Netz versenkt.
53. Min
Was für eine Möglichkeit für Vaduz. Schwizer kann im Strafraum fast unbeirrt abziehen. Sein Schuss wird gerade noch entscheidend abgefälscht.
52. Min
Bislang sind in der zweiten Hälfte vor allem die Gäste aus dem Fürstentum aktiv. Von einer GC-Aufholjagd gibt es noch keine Anzeichen.
47. Min
Tunahan Cicek, Torjäger der Gäste, mit dem ersten Abschlussversuch. Weit am Ziel vorbei.
46. Min
Einfacher wird die Aufgabe also logischerweise nicht. Die konterstarken Gäste werden nun auf GC-Fehler lauern.
46. Min
An-/Abpfiff
Weiter gehts. HOPP GC!
45. Min
Immer diese ärgerlichen 0:1-Rückstände. Wie schon gegen Chiasso, liegt GC mit einem Tor im Hintertreffen. Mit dem ersten Torschuss gingen die Gäste in Front. Sehr, sehr ärgerlich. Es bleiben 45 Minuten, um das Ganze zu drehen. GC zeigte sich besonders vorne zu wenig zwingend aus meiner Sicht. Bald gehts weiter.
45. Min
An-/Abpfiff
Pause im Letzigrund. 0:1 für Vaduz.
45. Min
Nochmals eine gute Chance für GC. Ben Khalifa haut das Leder am Pfosten vorbei. Das wäre sie gewesen, die perfekte Antwort.
41. Min
Ja, meine Leserinnen und Leser: "Täglich grüsst das Murmeltier". GC macht das Spiel, hat eigentlich das meiste im Griff, Salvi musste bislang nicht eingreifen und dann, plötzlich liegt man zurück. Denkbar schlecht.
39. Min
Tor
Tor für Vaduz. 0:1.
Wie schon gegen Wil, trifft Vaduz auch gegen GC nach einem Corner. Schmid steht völlig frei, nickt ein in die Maschen.
35. Min
Flanke Gjorgjev und aus mehreren Metern versucht es Subotic per Kopf. Kein Problem bei Goalie und Captain Büchel.
32. Min
Subotic zieht einen Freistoss nahe am äusseren Strafraum direkt und flach aufs Tor. Der wuchtige Ball wird noch entscheidend geblockt.
30. Min
Das bisherige Geschehen auf dem Rasen präsentiert sich so, wie wir dies schon oft gesehen haben: GC bestimmt weitgehend das Spiel, lässt fast nichts anbrennen, aber kann einfach keine Gefahr erzeugen vor dem gegnerischen Tor.
25. Min
Ja, unserer Nummer 13, Ben Khalifa, würde ein Tor gut tun. Seit dem 25. Oktober 2019 gegen den heutigen Gegner Vaduz wartet er auf ein Erfolgserlebnis.
23. Min
Toller Angriff der Hoppers und vor allem, endlich mal schnell gespielt. Gjorgjev auf Arigoni und der mit der Flanke auf den hinteren Pfosten, wo Ben Khalifa nicht mehr zum Abschluss kommt.
20. Min
Vaduz schafft es immer wieder ganz gefährliche Konter zu fahren. Über die wirbligen Cicek und Coulibaly geht das meistens ganz schnell. Da müssen die Zürcher achtsam bleiben.
16. Min
Zweite gute Möglichkeit für Vaduz. Schwizer nimmt bei einem Freistoss Mass und setzt den Ball nur knapp drüber. Starker Versuch.
14. Min
Kleines Ausrufezeichen der Gäste. Ein weiter, hoher Ball nimmt Verteidiger Sülüngöz stark an und schiesst dann ins Aussennetz.
12. Min
Arigoni fasst sich ein Herz. Wäre dieser Schuss reingegangen, hätten wir wohl ein Kandidat für das Tor des Jahres gehabt.
10. Min
Nachdem Vaduz in der ersten beiden Minuten gleich aufs Gas drückte, bestimmt GC seitdem das Spiel. Subotic profitiert beinahe von einem Goalie-Fehler, kommt knapp zu spät.
5. Min
Basic mit der Top-Chance! Der Routinier schraubt sich bei der Ecke in die Höhe und setzt den Ball nur knapp drüber. Das hätte eigentlich die Führung sein müssen, ganz freistehend.
5. Min
Beide Mannschaften suchen hier sofort die Offensive. Arigoni soeben perfekt lanciert, scheitert mit seiner Hereingabe an Torwart Büchel.
2. Min
Happy Birthday Danijel Subotic. Unser Stürmer wird heute 31 Jahre alt. Ob er sich mit einem Treffer selbst ein Geschenk macht?
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff, Vaduz mit Anspiel. HOPP GC!
So, bald geht’s hier los.
Der Gegner aus Vaduz spielt heute mit fast der identischen Elf wie beim Auftaktsieg gegen Wil. Einzig der gesperrte Routinier Gajic wird durch den Österreicher Prokopic ersetzt. Die bisherigen Duelle gingen beide enttäuschend mit torreichen Remis zu Ende, wobei Trainer-Sohn Noah Frick beide Male (!) in quasi letzter Minute ausglich. Der junge Liechtensteiner ist bereit: «Ich freue mich schon auf meinen Lieblingsgegner. Wenn ich zum dritten Mal gegen GC treffen könnte, wäre das klasse», meint er im Vorfeld der Partie.
Der Tabellenzweite trifft an diesem letzten Januartag zuhause auf den Tabellendritten. Nach dem mageren 1:1 bei Schlusslicht Chiasso tun die Hoppers heute gut daran, den Dreier einzutüten. «Wir wollen das Unentschieden gegen Chiasso vergolden», sagte GC-Coach Uli Forte vor dem Spiel. Captain Vero Salatic kehrt in die Startelf zurück und siehe da, auch Basic spielt von Beginn an. Um ihn rankten sich zuletzt Gerüchte über einen möglichen China-Wechsel. Mal schauen, wie er sich heute schlägt.
Hallo und herzlich willkommen zum Spitzenspiel zwischen GC und dem FC Vaduz!
Rückrundenabo