MenuSuche

Challenge League 2019/2020
So 24.11.19, 16:00 Uhr | Letzigrund, Zürich

0 : 0
(0:0)
90. Min
Wir bedanken uns fürs Zuhören und Mitlesen und wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Hopp GC!
90. Min
Spielende
Das Spiel ist aus. GC und Aarau trennen sich 0:0. Die Hoppers enttäuschen in der zweiten Halbzeit und werden ihrer Favoritenrolle nicht gerecht. Stattdessen ist es Aarau, das die Spielrichtung vorgibt, GC muss eher reagieren als agieren. Viel zu oft fehlt die Präzision im Passspiel. Immerhin steht die Verteidigung meist richtig und kämpft solidarisch. Die Auswirkungen auf die Tabellensituation ist klar: Der Abstand auf Leader Lausanne wächst, Wil ist mit vier Punkten Abstand Dritter. Das nächste Spiel steigt gegen Stade Lausanne. Gegen den Aufsteiger sind dann 3 Punkte nichts anderes als die Minimalanforderung.
90. Min
Freistoss aus guter Position für GC, doch Alves schiesst zuerst in die Mauer, und Wittwer chippt den Ball irgendwo in den leeren Strafraum rein...
90. Min
Vier Minuten gibts obendrauf...
84. Min
Spielerwechsel
Letzter Wechsel bei GC. Alves kommt für Gjorgjev.
83. Min
Schneuwly scheitert aus der Distanz! Salvi lenkt den Ball mit einem Hechtsprung vom Tor weg.
82. Min
Spielerwechsel
Dritter Wechsel bei GC. Rustemoski ersetzt Pusic.
80. Min
Spielerwechsel
Letzter Wechsel bei Aarau. Thiesson verlässt das Spielfeld, Mehidic geht rein.
77. Min
Spielerwechsel
... und Schneuwly kommt für Alounga.
77. Min
Spielerwechsel
Zweiter und dritter Wechsel bei Aarau. Jäckle geht für Hammerich raus,...
76. Min
Spielerwechsel
Zweiter Wechsel bei GC. Buff ersetzt unter Buhrufen Diani.
75. Min
Neunter und zehnter Eckball für Aarau. Diani schlägt den Ball aus der Gefahrenzone.
73. Min
Gelbe Karte
Neumayr wird nach einem Zusammenprall mit Basic verwarnt.
71. Min
Aarau bleibt spielbestimmend. Bei GC fehlt die Koordination im Zusammenspiel.
69. Min
Spielerwechsel
1. Wechsel bei GC. Subotic darf für Morandi ran
65. Min
Spielerwechsel
1. Wechsel bei Aarau. Maierhofer ersetzt Rossini.
61. Min
Gelbe Karte
Basic geht rechts an der Linie zu hart ins Laufduell und wird dafür verwarnt.
58. Min
Plötzlich steht Morandi nach einem Zuspiel von Pusic alleine vor Ammeter! Das GC-Eigengewächs entscheidet sich, flach unter dem Torwart durchzuspielen, doch Ammeter ist schneller als erwartet am Boden und hält daw Unentschieden fest.
56. Min
Aarau ist in den ersten zehn Minuten nach der Pause klar spielbestimmend. Die Hoppers konnten noch nicht an die Leistung davor anknüpfen.
50. Min
Giger kommt zur ersten gefährlichen Chance der zweiten Hälfte. Der Aussenverteidiger wird am Strafraum angespielt, dreht sich um Gegenspieler Wittwer herum und schiesst dann knapp am fernen, linken Pfosten vorbei.
46. Min
An-/Abpfiff
Die Pause ist um, die zweite Halbzeit startet. Hopp GC!
45. Min
An-/Abpfiff
Schiedsrichter Jaccottet pfeifft zur Pause. GC dominiert das Spiel, muss sich aber noch mit einem Unentschieden begnügen. Beide Seiten hatten gute Chancen, der Spielstand dürfte deshalb auch auf die eine oder andere Seite gekippt sein.
42. Min
Gelbe Karte
Rossini wird nach einem Foulspiel am Mittelkreis verwarnt.
40. Min
Zweiter Eckball für GC. Gjorgjev spielt ihn kurz und kann ihn nicht in den Straraum bringen. Chance vertan.
37. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Ben Khalifa nach einem Foulspiel.
34. Min
Topchance für GC! Pusic wird rechts angespielt, zuieht an Thaler vorbei in den Strafraum, spielt zurück zu Morandi, der mit einem Flachen Schuss von der Strafraumgrenze an Ammeter scheitert. Gleichzeitig mit dem Rückpass wird Pusic aber umgerissen - niemand hätte sich beklagen können, wenn der Schiedsrichter einen Elfmeter gegeben hätte.
31. Min
Auf der Gegenseite zieht Morandi in den Strafraum, legt zurück auf Wittwer und der erobvert einen Eckball für GC! Gjorgjev spielt den Ball von links fast flach herein, ohne das ein Hopper in Position wäre, um ranzukommen.
29. Min
Aarau hat Blut geleckt! Alounga versuchts aus der Distanz, Salvi erhechtet sich den Ball und bewahrt seine Farben vor dem Rückstand. Gleich danach folgt der nächste schwarze Angriff, Rossini kann in der Mitte dest Strafraums gerade noch vom Ball gedrängt werden.
27. Min
Riesenchance für Spadanuda! GC gerät nach einem Fehlpass an der Mittellinie arg in Bedrängnis, Rossini dribbelt sich in den Strafraum, legt zurück auf seinen Teamkollegen und der scheitert mit einem Schlenzer nur knapp an Salvi. Aarau darf den nächsten Eckball treten, doch diesmal stehen die Hoppers wieder am richtigenb Ort und befördern den Ball aus der Gefahrenzone.
24. Min
Aarau ist nun mehrheitlich in Ballbesitz; allerdings ist vor dem GC-Strafraum diskussionslos Schluss mit der Vorwärtsbewegung. Die Hoppers stehen defensiv solide und lassen keine Gefahr aufkommen. Dafür gelingt gegen vorne kaum etwas ausser Fehlpässen.
18. Min
Im Aarauer Team fällt wiederholt Kevin Spadanuda auf. Der Bülacher mit GC-Vergangenheit bringt die rechte Abwehrseite der Hoppers regelmässig in Schwierigkeiten. Diesmal holt er einen Eckball raus - ein zweiter folgt sogleich, bleibt aber gefahrlos.
15. Min
Man darf mit dem Auftritt der Hoppers in der ersten Viertelstunde zufrieden sein. Die Unterschiede zum FC Aarau sind insbesondere in der individuellen Klasse ersichtlich. Die in schwarz gekleideten Gegner halten aber durch eine solidarische Teamleistung gut mit.
13. Min
Tolle Kombination der Hoppers über rechts. Arigoni, Morandi und Gjorgjev passen sich durch die gegnerischen Abwehrreihen, bis Pusic den Ball im Strafraum kriegt und mit dem schwächeren, rechten Fuss nur knapp am Torwart scheitert.
10. Min
Uli Forte hat sein Team übrigens, im Vergleich zum Winterthur-Spiel, auf mehreren Positionen umgestellt. Cvetkovic und Cabral sind gesperrt und werden durch Souare und Arigoni ersetzt; dazu verzichtet Forte auf einen dritten Zentralen Mittelfeldspieler und stellt stattdessen Morandi für Njie auf. Letzterer hat gerade eben seinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert und ist damit bis 2024 an den Rekordmeister gebunden - das sollte dann hoffentlich auch für einen Einsatz im neuen Hardturm reichen.
6. Min
Basic verpasst nach einem Freistoss von links den Führungstreffer! Der ruhende Ball wird hinter die gegnerische Abwehr geflankt, taucht der Routinier alleine auf und müsste nur noch einnicken, ist aber wohl einen Schritt zu spät.
2. Min
Aarau startet gleich energisch und darf nach einem abgewehrten Distanzschuss bereits den ersten Eckball treten. Der Eckball gerät rechts aus dem Strafraum, Serey Die kann wieder gefährlich reinflanken, doch Salvi kommt vor seinem Gegenspieler an den Ball und entschärft die Situation für sein Team.
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff. Hopp GC!
Die Teams laufen ein - gleich geht's los! Wir sind gespannt auf das Duell der Kantonsnachbarn.
Erstmals in der Auftsellung figuriert heute Neuzugang Oliver Buff. Die Fanreaktion ist vorauszusehen, wenn er zum ersten Einsatz kommt - umsomehr wird ihm daran liegen, mit frühen, guten Leistungen nach und nach das Vertrauen vom blau-weissen Anhang zu gewinnen.
Herzlich willkommen zum heutigen Meisterschaftsspiel gegen den FC Aarau. Um 16:00 ist Anpfiff im Letzigrund.
Fanshop