MenuSuche

Challenge League 2019/2020
Fr 08.11.19, 20:00 Uhr | Schützenwiese, Winterthur

1 : 1
(1:1)

Ihr heutiges "Sächsedachzg Live"-Team: Darius, Alex & David

94. Min
Danke fürs Mitlesen, ein schönes Weekend und hoffentlich bis nach der Natipause, wenn es heisst: GC gegen Aarau!
94. Min
Ich verabschiede mich mit einem wunderbaren Bild. Die zwei Mannschaften verabschieden sich freundlich von den zahlreichen Supportern - auf beiden Seiten ist man scheinbar zufrieden.
94. Min
Die Ambitionen der Hoppers sind natürlich andere, klar. Allerdings kann man aus GC-Sicht mit diesem Punkt auch zufrieden sein, hier auf der Schützenwiese hatten schon ganz andere Teams Probleme oder werden noch welche haben.
94. Min
Am Schluss muss man wohl anerkennen, dass das Spiel keinen Sieger verdient hat. Beide Mannschaften versuchten und probierten - die grossen Chancen blieben in Durchgang zwei aber aus.
94. Min
Spielende
Schluss, Ende, vorbei! Winterthur - GC 1:1!
94. Min
Freistoss GC aus dem Halbfeld. Die Flanke erreicht tatsächlich den grossen Subotic, dieser kann den Ball jedoch nicht drücken. Schade!
92. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei Winti: Für Isik kommt von Niederhäusern.
91. Min
Torschuss, oder besser Schüsschen, von Monzialo. Keine Probleme bei Spiegel.
91. Min
Vier Minuten Nachspielzeit!
88. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Ex-Hopper Sead Hajrovic, dem Bruder von Izet.
87. Min
Viele Ungenauigkeiten bestimmen das Spiel. Den Mannschaften will vor dem gegnerischen Tor nicht viel gelingen. Noch wenige Minuten, Hopp GC!
85. Min
Spielerwechsel
Wechsel beim Heimteam: Für Sliskovic kommt der Israeli Bdarney.
84. Min
Defensivspezialist Doumbia mit einem Energieanfall und der sauberen Flanke auf Buess. Dieser köpft den Ball drüber. Aufpassen Jungs!
80. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Asllani.
80. Min
Das Spiel liegt auf der so oft betonten Messers Schneide. Welchem Team gelingt der Lucky Punch? Schwierig, jetzt einen möglichen Sieger zu bestimmen. Bei GC geht momentan herzlich wenig nach vorne, Winti bleibt unberechenbar.
78. Min
9000 Zuschauer auf der Schützenwiese - tolles Ambiente!
77. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte nun für den anderen Captain, Callà.
75. Min
Gelbe Karte
Salatic mit der gelben Karte.
74. Min
Spielerwechsel
Vierter Wechsel bei GC: Mit Subotic für Diani kommt zusätzliche Offensiv-Power!
74. Min
Ein vergleichsweise konstruktiver Angriff der Hoppers. Asllani mit der Flanke auf Ben Khalifa, der das Tor knapp verfehlt!
73. Min
Sliskovic, der Doppeltorschütze vom 2:2 im Hinspiel, mit einer der seltenen Winterthur-Chancen. Der Flachschuss geht ungefährlich vorbei.
71. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei Winterthur: Für Torschütze Da Silva kommt Radice, auch ein ehemaliger Thuner.
69. Min
Viele brenzlige Situationen entstehen meist durch Zufall. Gut denkbar, dass ein mögliches Siegtor auch durch das Zufallsprinzip oder etwa einen Standard fällt.
65. Min
Spielerwechsel
Und Monzialo kommt für den anderen Flügel Pusic.
65. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei GC: Asllani ersetzt Gjorgjev.
64. Min
Nur: beide Teams tun sich momentan schwer, irgendwelche Chancen herauszuspielen. Man konzentriert sich viel mehr auf das eigene Ballbesitzspiel.
63. Min
Das Terrain, von dem im Vorfeld viel gesprochen wurde, gleich mehr und mehr einer Kuhweide. Schwierig, hier etwas Konstruktives zu kreieren. Aber, soll natürlich keine Entschuldigung sein.
61. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Cvetkovic wegen Reklamierens, zuvor wurde Callà von Njie gefällt.
59. Min
Plötzlich sind sie da, die Gastgeber. In Person von Captain Callà, der es aus spitzem Winkel versucht - drüber.
57. Min
GC macht wiederum den wacheren, aktiveren Eindruck zu Wiederbeginn. Das kann sich, wie wir in Hälfte eins gesehen haben, aber schnell ändern. Für GC gilt es, weiterhin konzentriert zu bleiben und möglichst einfach zu spielen.
54. Min
Flanke Njie von rechts auf den grossgewachsenen Diani, der per Kopf auf Ben Khalifa ablegt. Mit dem schwächeren linken Fuss versucht, geht der Ball klar über den Kasten.
52. Min
Spielerwechsel
Früher GC-Wechsel: Für den verwarnten Euclides kommt Arigoni ins Spiel.
50. Min
Winti-Trainer Loose konnte übrigens noch keines seiner bisherigen 5 Duelle mit GC für sich entscheiden. Forte verlor dagegen von 11 Begegnungen mit Winterthur nur gerade eine. Eigentlich gute Vorzeichen.
48. Min
Brutal wichtiges Tackling von Euclides, der als letzter Mann Luka Sliskovic gleich noch die Kugel klauen kann.
47. Min
Erste GC-Chance! Njie profitiert beinahe von einem Spiegel-Fehler, der den Ball nicht gut genug abwehren kann. Beim Schuss des Liberianers ist er aber wieder zur Stelle.
46. Min
An-/Abpfiff
Der Ball rollt wieder! HOPP GC!
45. Min
Die ersten Minuten gehörten ganz klar den Grasshoppers. Das Team von Forte störte früh, spielte aggressiv und druckvoll. Aber je mehr das Spiel an Fahrt aufnahm, desto stärker wurde das Heimteam. Der unnötige Gegentreffer hätte verhindert werden können, wenn nicht müssen. Gut, dass Cvetkovic sofort ausglich. Alles ist noch möglich, bald gehts wieder weiter!
45. Min
An-/Abpfiff
Pause! Winterthur - GC 1:1!
42. Min
Wir nähern uns dem Pausentee. Es bietet sich uns ein unterhaltsames und besonders stimmungsvolles Zürcher Derby mit Aktionen auf beiden Seiten. Gelingt einem Team hier vor der Pause noch die Führung?
39. Min
Ganz wichtig diese postwendende Antwort der Hoppers! Das Stadion drohte kurz nach der Führung zu explodieren. Und man weiss ja, wie ein Publikum die Mannschaft tragen kann.
35. Min
Tor
Tooooooor für GC! Cvetkovic mit dem Ausgleich!
Freistoss Gjorgjev und der Flankenball erreicht am langen Pfosten Verteidiger Cvetkovic, der hochsteigt und das Ding in die Maschen köpfelt!
33. Min
Tor
Tor für Winterthur. Da Silva mit dem 1:0.
Der ehemalige Thuner Nuno Da Silva rennt nach einem GC-Ballverlust über den halben Platz und selbst mehrere Verteidiger können ihn nicht stoppen. Am Schluss bringt er den Ball irgendwie über Salvi ins Netz - bitter!
31. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Winterthurs Bühler.
30. Min
Heikle Szene im GC-Strafraum. Nach einem Tackling von Euclides fällt Schättin im Strafraum. Der Schiri entscheidet auf kein Foul. Das wäre andernfalls gelb-rot für Euclides (wie im Hinspiel) und Elfmeter gewesen - puh.
29. Min
Ben Khalifa wird am Strafraum nicht angegriffen, der Stürmer mit dem Zuspiel auf Pusic, der es erneut probiert. Dieses Mal geht das Geschoss schon deutlicher drüber.
27. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Euclides Cabral nach Foulspiel.
26. Min
Starke Parade nun von Salvi! Wunderbar hext der Keeper gegen den Schlenzer von Nuno Da Silva. Allerdings hätte die Aktion abgepfiffen werden müssen, weil ein zweiter Ball im Spiel war. Glück gehabt!
24. Min
Was für eine Chance von Peti Pusic! Unsere Nummer 66 wird beim Konter perfekt von Ben Khalifa lanciert und haut das Leder vor Spiegel wuchtig über die Latte! Hätte das 0:1 sein müssen.
22. Min
Davide Callà mit der ersten Ecke. Seine Flanke kommt stark in den Strafraum geflogen, schlussendlich landet die Kugel im Aussennetz. Ja, Vorsicht ist gegen Winti definitiv geboten.
22. Min
Davide Callà mit der ersten Ecke. Seine Flanke kommt stark in den Strafraum geflogen, schlussendlich landet die Kugel im Aussennetz. Ja, Vorsicht ist gegen Winti definitiv geboten.
19. Min
Abschluss Gjorgjev. Der junge Flügel zieht von links in die Mitte und zieht mit rechts ab. Der Ball geht vorbei.
17. Min
In den letzten Minuten, so scheint es, beginnt Winterthur den Braten zu riechen. Das Heimteam kommt besser in Fahrt, ohne sich aber wirkliche Chancen herauszuspielen.
14. Min
Noch herrscht nicht Alarmstufe rot vor GC-Keeper Salvi. Die Gäste stehen bislang sehr solid und machen immer wieder Druck auf Winterthur. Einzig was noch fehlt aus GC-Sicht: der Dosenöffner.
10. Min
Grosses Lob an die GC-Fans an dieser Stelle. Sie füllen nicht nur den gesamten Gästeblock, sondern auch noch grosse Teile der Gegentribüne - Klasse!
7. Min
Die Hoppers machen einen guten Eindruck, sind von Anfang an voll im Spiel und kreieren erste gefährliche Offensivaktionen.
5. Min
Noch zu den Aufstellungen: Uli Forte muss einzig auf den verletzten Goelzer verzichten, lässt seine Mannschaft im 4-5-1 spielen. Winterthur fehlt der gesperrte Israeli Mahamid, spielt mit den Offensiven Sliskovic, Da Silva, Callà und Buess.
2. Min
Ben Khalifa mit dem ersten Torschuss. Der Versuch des U17-Weltmeisters aber kein Problem für Ex-Hopper und ebenfalls U17-Weltmeister Spiegel.
2. Min
Ben Khalifa mit dem ersten Torschuss. Der Versuch des U17-Weltmeisters aber kein Problem für Ex-Hopper und ebenfalls U17-Weltmeister Spiegel.
1. Min
Los geht es hier mit ordentlich Feuerwerk und deshalb ein paar Minuten Verspätung. Gleich beide Fanlager zünden Pyros - Top-Derbystimmung!
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff Winterthur gegen GC!
Das letzte Duell zwischen diesen beiden Clubs hier auf der Schützenwiese ist schon eine Weile her. Am 20. Oktober 2007 siegte GC in der zweiten Cuprunde mit 2:3 durch Tore von Bobadilla (2) und Zarate. So, bald gehts los!
Trainer Uli Forte erwartet ein regelrechtes Kampfspiel, nicht nur aufgrund des eher sumpfigen Terrains. Ausserdem warnte er vor den gefährlichen Offensiven des Heimteams, namentlich Sliskovic, Da Silva, Buess und natürlich Captain sowie Ex-Hopper Davide Callà.
Und: Die Jungs von Uli Forte haben gegen Winterthur noch etwas gutzumachen. Beim "Hinspiel" im Letzi trennte man sich nach einem ereignisreichen Spiel mit 2:2-Unentschieden. Die Hoppers mussten dabei eine Stunde in Unterzahl agieren.
Nach dem soliden 2:0-Sieg der Hoppers gegen Kriens soll heute, auswärts beim FC Winterthur, der nächste Dreier folgen. Umso mehr, da der Gegner nur gerade 3 Pünktchen hinter den Hoppers klassiert ist. Und klar: auch weil es ein Kantonsderby ist.
Ein ganz herzliches Willkommen zum Derby zwischen dem FC Winterthur und dem Grasshopper Club Zürich!
Fanshop