MenuSuche

Challenge League 2019/2020
Fr 25.10.19, 20:00 Uhr | Letzigrund, Zürich

3 : 3
(1:1)

Es tickert für Sie: Thomas / Am Radio: Dave & Othmar

90. Min
"Kämpfe, GC, kämpfe", singen die Fans lautstark. In meinen Augen ist das auch die einzige Perspektive: Die Hoppers verfügen zweifelsohne über die Qualität, Gegner wie Vaduz klar zu schlagen. Irgendwie ist einfach noch zu wenig Selbstvertrauen vorhanden. Nächsten Mittwoch bietet sich die Chance, Selbstvertrauen zu tanken, denn dann trifft der Grasshopper Club Zürich im Letzi auf den kriselnden FC Luzern im Schweizer Cup. Der Anpfiff ist um 19:00 Uhr und natürlich sind wir dann wieder live mit dabei. Wir bedanken uns fürs Mitfiebern, freuen uns, wenn Sie auch am Mittwoch wieder mit dabei sind und wünschen Ihnen ein schönes Wochenende, Ihr 86-Live-Team.
90. Min
Spielende
3:3 - Das zweite Unentschieden in Folge ist Tatsache: Die Hoppers dominieren zwar, können aber nicht restlos überzeugen und trennen sich mit einem 3:3-Unentschieden vom FC Vaduz.
90. Min
Die Hoppers bestreiten die Schlussminuten in Unterzahl zu zehnt, weil es für Arigoni nicht mehr weitergeht.
89. Min
Spielerwechsel
Uli Forte reagiert, verstärkt die Offensive und bringt Francis für Diani. Es sind noch vier Minuten Nachspielzeit zu bestreiten.
87. Min
Tor
3:3 - Das gibts doch nicht: Frick erzielt den Ausgleich - wie bereits am 1. September. Er kann nach einem Weitschuss abstauben.
86. Min
Spielerwechsel
Und auch die Vaduzer wechseln zum dritten Mal:
Frick kommt für Sülüngöz.
85. Min
Spielerwechsel
Dritter Wechsel bei GC:
Morandi kommt für Subotic ins Spiel.
83. Min
Die Hoppers ziehen sich jetzt weitgehend zurück und warten auf Konterchancen. Eine davon nutzt Monzialo: Nachdem Subotic regelwidrig gestoppt wird, Schiri Fähndrich aber auf Vorteil entscheidet, tankt sich der junge Stürmer durch. Leider war es dann der berühmte Trick zu viel, der ihm zum Verhängnis wurde und diese Chance zunichte machte.
77. Min
Es ist wirklich ein offener Schlagabtausch: Wir sehen viele Tore, viele hart geführte Zweikämpfe und viele Karten. Die Hoppers führen zwar mit 3:2, das Ding ist hier aber noch gar nicht geschaukelt.
73. Min
Spielerwechsel
Nächster Wechsel bei den Hoppers: Youngster Alves kommt für Gjorgjev ins Spiel.
69. Min
Tor
3:2 - Tor für den FC Vaduz. Sutter wird im Strafraum ganz allein gelassen und markiert hier den Anschlusstreffer. Schade!
67. Min
Spielerwechsel
Der FC Vaduz wechselt zum zweiten Mal: Schwizer kommt für für den Torschützen Cicek ins Spiel.
65. Min
Tor
3:1 - Was ist das bitte für eine Kiste?! Arigoni flankt auf SUBOTIC, der links neben dem Tor praktisch an der Grundlinie steht. Der Stürmer fackelt nicht lange und hämmert das Leder doch tatsächlich aus spitzestem Winkel ins Tor.
61. Min
Gelbe Karte
Das gibts doch nicht: Kurz nach dem Führungstreffer sieht auch noch Diani die gelbe Karte. Wie soll das heute noch enden?
59. Min
Tor
2:1 - Toooor für GC!!! Gjorgjevs Freistoss findet den Kopf von BEN KHALIFA und der Stürmer nickt vor 3250 Zuschauer*innen zur erneuten GC-Führung ein.
58. Min
Gelbe Karte
Und auch Sutter holt sich gelb, es ist unglaublich!
58. Min
Spielerwechsel
Kurz danach wechsel auch Forte:
Monzialo kommt für den fleissigen Pusic aufs Feld.
57. Min
Spielerwechsel
Mario Frick wechsel zum ersten Mal:
Coulibaly kommt für Milinceanu ins Spiel.
56. Min
Gelbe Karte
Sülüngöz sieht ebenfalls die gelbe Karte.
51. Min
Die Hopper machen einen wacheren Eindruck bislang. Es fehlt aber wie oftmals an Konsequenz.
48. Min
Gelbe Karte
Bereits werden wieder gelbe Karten verteilt. Dieses Mal ist der Empfänger aber ein Ländle-Kicker: Schmid steht Subotic voll auf den Fuss und wird dafür verwarnt.
46. Min
An-/Abpfiff
Der Anpfiff zur zweiten Halbzeit ist erfolgt: Forza Grasshoppers!
45. Min
So, bald geht es hier weiter. Was erwarten wir von der zweiten Halbzeit? Einmal sicherlich aggressiver auftretende Hoppers, mehr Präzision und vor allem mehr Tore. Wir sind natürlich gespannt.
45. Min
An-/Abpfiff
1:1 - Es ist Zeit für den Pausentee. Es steht zur Halbzeit 1:1-Unentschieden. Da muss also eine Reaktion kommen in der zweiten Halbzeit. Trainer Uli Forte ist sicherlich gefordert.
43. Min
Gelbe Karte
Es folgt die nächste gelbe Karte: Subotic soll ein Offensivfoul begangen haben. Ein Kontakt hat nach Sichtung der Videobilder sicherlich stattgefunden, aber die gelbe Karte ist schon ziemlich hart gepfiffen.
38. Min
Der Ausgleich war zwar nicht zwingend, aber dennoch irgendwie absehbar. Die Hoppers agierten einfach zu nachlässig. Eine Reaktion folgt jedoch sogleich: Der vom rechten Flügel heranstürmende Ben Khalifa entscheidet sich aber leider für den Pass zu Gjorgjev, anstatt es selber zu probieren, und deshalb versandet diese Chance.
36. Min
Tor
1:1 - Tor für den FC Vaduz. Cicek markiert hier den Ausgleich.
35. Min
Gelbe Karte
Diani vertändelt den Ball fahrlässig und Captain Salatic kann Cicek nur mit unfairen Mitteln stoppen. Das gibt wieder eine gelbe Karte, nun sind es schon deren drei!
31. Min
Die Partie ist jetzt wieder ausgeglichener. Keine Mannschaft findet die passenden Mittel, um den Gegner wirklich unter Druck zu setzen.
27. Min
Gelbe Karte
Und auch Wittwer begeht ein - ich muss betonen - notwendiges taktisches Foul und sieht deshalb zurecht gelb. Der Freistoss von Gajic ist zwar nicht schlecht, verfehlt das Tor dann aber doch ziemlich.
25. Min
Gelbe Karte
Wenig später holt sich auch unser Abwehrtank Basic den gelben Karton bei Schiri Fähndrich ab. Es ist die Konsequenz für ein taktisches Foul.
21. Min
Gelbe Karte
Die erste gelbe Karte in diesem Spiel geht an die Adresse von Lüchinger. Der Vaduzer wird für ein unnötiges überhartes Einsteigen im Mittelfeld bestraft.
17. Min
So haben wir uns das natürlich vorgestellt: Mit der zweiten - ja, kurz vorher kam Ben Khalifa bereits zu einem guten Kopfball - guten Torchance gehen die Hoppers hier in Führung. Das wirkt sich natürlich auf das Selbstvertrauen der Stadtzürcher aus: Sie treten jetzt viel aggressiver und zielgerichteter auf.
12. Min
Tor
1:0 - TOOOR FÜR GC!!! Ein Freistoss von Gjorgjev vom linken Flügel landet in den Füssen von CVETKOVIC. Der Innenverteidiger fackelt nicht lange und versenkt das Ding im unteren rechten Eck. Toller Start des Heimteams!
10. Min
Die Stadtzürcher kommen zum ersten Eckball. Das ist natürlich ein Fall für Petar Pusic. Seine Flanke stellt für den Torwart der gegnerischen Mannschaft jedoch keine Gefahr dar.
8. Min
GC findet den Tritt in diese Partie bis anhin nicht wirklich. Das Startfurioso der Liechtensteiner - wenn man es denn auch wirklich so nennen kann - ist hingegen vorbei.
4. Min
Zudem kommen die engagierten Vaduzer bereits zum zweiten Freistoss, dieses Mal aus circa dreissig Metern: Ex-Superleague-Spieler Gajic haut das Leder aber deutlich über das Tor.
2. Min
Die Kicker aus dem Ländle kommen bereits zur ersten guten Chance, doch Basic klärt mit all seiner Routine.
1. Min
An-/Abpfiff
Alles ist bereit, es geht los. Hopp GC!
Gleich gehts los hier in Zürich. Wir sind gespannt!
Die Devise lautet also: Wir holen die drei Punkte! Uli Forte setzt heute - mit Ausnahme von Djibril Diani, der in der Startaufstellung steht - auf die gleiche Elf wie letzte Woche.
Es ist das zweite Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften in dieser Spielzeit. Am 1. September 2019 trennten sich die Zürcher und die Liechtensteiner mit einem 2:2-Unentschieden. Besonders ärgerlich damals: Die Hoppers kassierten in allerletzter Sekunde den Ausgleich und somit wertvolle Punkte.
Hallo und herzlich willkommen zum heutigen Heimspiel des Grasshopper Club Zürich gegen den FC Vaduz. Die Aufstellungen sind nun verfügbar.
Fanshop