MenuSuche

Challenge League 2019/2020
Sa 19.10.19, 19:00 Uhr | LIPO Park, Schaffhausen

1 : 1
(1:1)
90. Min
Spielende
Das Spiel ist aus. Der FC Schaffhausen und GC trennen sich 1:1. Die Grasshoppers beanspruchten in den Startminuten viel Glück, als die Querlatte vor dem 2:0 rettete, bekundete dafür gegen Ende Pech, weil der Ball Mal um Mal nicht reinwollte. Teile der ersten, und die Mehrheit der zweiten Halbzeit war Blau-Weiss die klar dominierende Mannschaft und hätte sich dadurch drei Punkte verdient gehabt. Weiter gehts gegen den FC Vaduz in sechs Tagen. Mit den Liechtensteinern hat man nach dem späten Gegentreffer im letzten Spiel noch eine Rechnung offen. Wir hoffen, Sie auch dann wieder hier begrüssen zu dürfen. Vielen Dank fürs Mitlesen und Zuhören. Hopp GC!
90. Min
Ein wohl letzter Freistoss für GC, 30 Meter halb-rechts vor dem Schaffhauser Tor... Cvetkovic köpft ein, doch der Schiedsrichter entscheidet Abseits...
90. Min
Gelbe Karte
Barry sieht für Zeitspiel die gelbe Karte.
90. Min
GC drückt und drückt, und dürfte sich durchaus hier mit einem Siegestor belohnen. Fünf Minuten gibts obendrauf.
84. Min
Spielerwechsel
Vierter Wechsel bei GC. Euclides ersetzt Arigoni.
84. Min
Topchance für GC! Die gegnerische Abwehr klärt den flachen Schuss von Ben Khalifa auf der Linie.
84. Min
Gelbe Karte
Sessolo sieht nach einem Foul an Alves die gelbe Karte.
81. Min
Spielerwechsel
Vierter und letzter Wechsel beim FCS. Coulibaly geht raus, Kronig kommt rein.
80. Min
Forte gibt lautstark Anweisungen an der Seitenlinie. In der Defensive und im defensiven Mittelfeld scheinen ihm einige Dinge nicht zu gefallen.
78. Min
Spielerwechsel
Dritter Wechsel beim FCS. Del Toro wird durch Barry ersetzt.
75. Min
Spielerwechsel
Dritter Wechsel bei GC. Gjorgjev verlässt das Spielfeld, Monzialo kommt zum Einsatz.
72. Min
Druckphase von GC. Die Schaffhauser leisten sich mehrere Unkonzentriertheiten, die Hoppers kommen zu Torchancen. Alves hat schliesslich die beste Gelegenheit, schlenzt allerdings von rechts im Strafraum am entfernten Pfosten vorbei.
69. Min
Spielerwechsel
Zweiter Wechsel bei GC. Alves darf für Pusic ran.
67. Min
Gelbe Karte
Murat Yakin kriegt den gelben Karton gezeigt. Er hat es, nach einem Foul von Salatic, mit dem Reklamieren übertrieben.
67. Min
Spielerwechsel
Zweiter Wechsel beim FCS. Zé Turbo kommt für Mezu.
62. Min
Die Hoppers sind weiterhin dominant, allerdings kommen die Munotstädter allmählich besser ins Spiel. Im Angriffsspiel fehlen die kreativen Ansätze, um das defensive Team von Murat Yakin in Bedrängnis zu bringen.
61. Min
Spielerwechsel
Erster Wechsel beim FCS. Paulinho ersetzt Torschütze Krasniqi.
57. Min
Spielerwechsel
Erster Wechsel bei GC. Subotic verlässt das Spielfeld, Morandi kommt rein.
53. Min
Gelbe Karte
Njie prallt im Mittelkreis mit seinem Gegenspieler zusammen und wird dafür verwarnt.
49. Min
Die Hoppers sind auch in den Anfangsminuten überwiegend in Ballbesitz. Gjorgjev versuchts mit einem Schlenzer vom linken Strafraumrand, zielt allerdings etwas zu hoch.
46. Min
An-/Abpfiff
Weiter gehts. Hopp GC!
45. Min
An-/Abpfiff
1:1 - Schiedsrichter Wolfensberger preifft zur Pause. Nach einer schlechten Anfangsphasen gelingt den Hoppers der Ausgleich, der einem verbesserten Auftritt folgt. Die Hoppers bekommen das Spiel immer besser unter Kontrolle. In 15 Minuten gehts weiter.
45. Min
Drei Minuten gibts obendrauf.
44. Min
Das Spiel findet weiterhin hauptsächlch im Mittelfeld statt. Immerhin darf GC einen vierten Eckball treten. Nach einigen Pässen wird die Chance aber durch ein Abseits abgebrochen.
37. Min
Nach einem Unterbruch aufgrund des Rauchs aus dem GC Sektor gehts wieder weiter.
31. Min
Tor
1:1 - Tooor für GC! Wittwer lobt links den Ballzu Gjorgjev, dieser spielt von der Grundlinie zurück zum Elfmeterpunkt, wo Captain Salatic heranstürmt und rechts ins Eck trifft!
29. Min
Gelbe Karte
Lika und Subotic prallen nach einem Schaffhausen-Eckball ineinander. Glücklicherweise erhält nur der Gelb-schwarze dafür die Karte - für Subotic wäre es bereits die zweite gewesen.
27. Min
Pusic versucht es als nächster aus der Distanz, nachdem er den gegnerischen Torwart weit vorgerückt sieht. Der Schuss gelingt allerdings zu tief, um den Torwart zu passieren.
25. Min
GC nähert sich dem gegnerischen Strafraum immer mehr, doch der entscheidende Pass fällt noch nicht. Ben Khalifa schiesst flach von der Strafraumgrenze. Saipi hält ohne Mühe.
21. Min
Das Spiel ist momentan sehr ausgeglichen. Torchancen entstehen auf beiden Seiten nicht, doch der Kampf im Mittelfeld ist dynamisch und von viel Leidenschaft geprägt.
14. Min
Gelbe Karte
Subotic sieht für sein zweites (aber harmloses) Foul die gelbe Karte.
13. Min
Die Grasshoppers sind nun immerhin über längere Zeit in Ballbesitz. Das Mittelfeld ist unter Kontrolle, aber einen Weg in den Strafraum finden sie derzeit nicht. Zu solide steht das Yakin'sche Abwehrsystem.
9. Min
Zweiter Eckball für GC. Arigoni schiesst von der Strafraumgrenze und holt gleich den dritten Corner für die Gäste. Nach einem Foul von Subotic wird dieser allerdings abgebrochen.
7. Min
Schaffhausen darf gleich im Anschluss ans Tor seinen ersten Eckball schlagen und trifft dabei die Latte. Die Defensivleistung der Zürcher ist deutlich ungenügend.
3. Min
Tor
Tor für Schaffhausen. GC spielt nach seinem ersten Eckball äusserst blauäugig und wird von Schaffhausen mustergültig ausgekontert. Krasniqi trifft von rechts im Strafraum.
1. Min
An-/Abpfiff
Los gehts in Schaffhausen. Hopp GC!
An dieser Stelle auch Gratulation an die GC Fangruppierung "Fanatics Zürich". Sie feiern heute ihr 15-jähriges Jubiläum. Man darf stolz auf die immerwährende Unterstützung sein, zu guten und zu schlechten Zeiten.
GC spielt praktisch unverändert zum letzten, erfolgreichen Spiel in Wil. Einzig Nassim Ben Khalifa kehrt von einer Sperre zurück und ersetzt Giotto Morandi. Derweil tummeln sich beim Gegner bekanntermassen lauter ex-GC Spieler. Sie alle werden besonders motiviert sein, um zu beweisen, dass ihr Abgang ein schlechtes Geschäft für den Zürcher Traditionsclub war.
Willkommen zum heutigen Spiel gegen den FC Schaffhausen! Um 19:00 gehts im Lipo Park los.
Fanshop