MenuSuche

Challenge League 2019/2020
Fr 26.07.19, 20:00 Uhr | IGP Arena, Wil

0 : 1
(0:1)

Live-Ticker: Darius Herzog / Radio: Flo, Othmar

95. Min
Ich bedanke mich für euer Interesse und hoffe, ihr seid beim nächsten Meisterschaftskampf auswärts gegen Aarau wieder mit dabei. Happy Weekend!
95. Min
Es bleibt auch zu erwähnen, dass diese junge und talentierte GC-Mannschaft noch Luft nach oben hat. Auch heute war es kein ganz überzeugender Auftritt - aber das was zählt, sind die drei Punkte!
95. Min
Hartes Stück Arbeit war das, aber auch zu erwarten. Der FC Wil zeigte sich gegen den Schweizer Rekordmeister top-motiviert und wäre beinahe zu einem Punktgewinn gekommen. Salvi hielt den einen oder anderen Ball erneut ganz stark. So bleibt es bei diesem einen Treffer durch Alves nach vier Zeigerumdrehungen.
95. Min
Spielende
Schlusspfiff! GC gewinnt mit 1:0 und holt weitere drei Zähler!
92. Min
Die Hoppers strapazieren unsere Nerven! Noch wenige Minuten sind zu gehen hier - allez GC!
90. Min
Unglaubliche fünf Minuten gibt es obendrauf! Viel, aber wohl zurecht - Trinkpause und je vier Wechsel.
90. Min
Spielerwechsel
Vierter und letzter Tausch bei GC: Pusic verlässt den Rasen, Morandi ist neu dabei.
88. Min
Spielerwechsel
Und Wil wechselt auch nochmals: Rahimi ersetzt Captain Muntwiler.
87. Min
Spielerwechsel
Nächster Wechsel der Hoppers: Stürmer Avdijaj ersetzt seinen Kollegen Ben Khalifa.
87. Min
Doppelchance für GC! Aber Wils Kostadinovic ist beide Male zur Stelle - das hätte die Entscheidung sein können!
83. Min
Spielerwechsel
Wechsel bei GC: Für Gjorgjev kommt Sukacev auf den linken Flügel.
83. Min
Noch gut zehn Minuten sind hier zu gehen, wenn wir die Nachspielzeit einberechnen. Die Grasshoppers sind drauf und dran die drei Punkte zu holen, aber sie machen es wieder unnötig spannend!
79. Min
Spielerwechsel
Ausserdem kommt Stürmer Stojilkovic für von Niederhäusern.
79. Min
Spielerwechsel
Doppelwechsel bei Wil: Abedini geht und Ndau kommt.
79. Min
Gelbe Karte
Gelber Karton für GCs Euclides.
76. Min
Mit der blauweissen Brille auf hoffen wir weiterhin auf ein schnellstmögliches zweites GC-Tor. Aber die Jungs von Uli Forte suchen die Entscheidung bislang vergebens.
74. Min
Spielerwechsel
Erster GC-Wechsel: Torschütze Alves geht vom Feld, Rustemoski kommt.
72. Min
Kwadwo Duah, einer der gefährlichsten des Heimteams, setzt kurz zum Dribbling an und probiert es dann per Flachschuss. Mirko Salvi braucht nicht einzugreifen.
71. Min
Zweithöchste Zuschauerzahl seit der Eröffnung der neuen IGP Arena - 3920 Zuschauer!
70. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Cvetkovic.
69. Min
Weiter gehts - hopp GC!
68. Min
Zweite Trinkpause für die Spieler.
65. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Wil-Akteur Muntwiler.
65. Min
Je mehr die Sekunden verrinnen, desto nervenauftreibender wird diese Partie. Die Zürcher versuchen es, aber sie tun sich weiterhin schwer die solide Defensivreihe des Heimteams zu überwinden.
61. Min
Es bleibt weiterhin ein ganz heisses Duell, wahrlich auf Messers Schneide. Die Hoppers sind nach vorne weiterhin etwas zwingender, aber die Gastgeber geben natürlich nicht auf.
58. Min
Spielerwechsel
Erster Wechsel bei Wil: Für Brahimi kommt Krasniqi ins Spiel.
58. Min
Ganz zügiger Konter der Hoppers über Niki Gjorgjev. Er bringt den Ball flach rein, doch da steht leider niemand!
56. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Ex-Hopper Brahimi und dies völlig zurecht - übles Einsteigen.
55. Min
Erster Eckball für das Heimteam und prompt wird es brandgefährlich! Im Anschluss an den Corner klärt Salvi in höchster Not im Tohuwabohu. Das hätte der Ausgleich sein müssen!
52. Min
Schöner, schneller Angriff der Hoppers! Schlussendlich ist es Pusic, der mit links den Ball ins weite Eck schlenzen will - knapp vorbei!
51. Min
Das Spiel geht momentan sehr schleppend voran. Viele kleine Unterbrüche stören den Spielfluss. Für GC ist nun wichtig, möglichst frühzeitig das 2:0 zu suchen.
47. Min
Gelbe Karte
Gelbe Karte für Rohner, der seit Neustem auf Leihbasis bei Wil spielt.
46. Min
An-/Abpfiff
Wiederanpfiff! Hopp GC!
45. Min
Mit dem Pausenpfiff muss Mirko Salvi doch noch sein Können zeigen! Schmid, der aus der FCB-Jugend stammt, zieht ab und scheitert am GC-Goalie. Nun, die Zürcher sind hier knapp in Front, jedoch muss auf den zweiten Durchgang hin schon noch ein Ruck durch die Mannschaft, wenn das etwas werden sollte mit den drei Punkten. Der FC Wil, gespickt mit zahlreichen Ex-Super-League-Spielern, ist nicht zu unterschätzen. Bleibt dran, bald gehts weiter!
45. Min
An-/Abpfiff
Pause in der IGP Arena! GC führt mit 0:1.
45. Min
Zwei Minuten gibt es vom Schiri obendrauf.
43. Min
Nächste Prüfung für den Wil-Keeper. Ben Khalifa kommt an die Kugel und zieht mit dem schwächeren Linken ab. Toller Schuss, aber eben auch tolle Parade.
40. Min
Petar Pusic erobert einen zuvor verlorenen Ball zurück, wird dann etwas nach aussen gedrängt und versucht es trotzdem. Nicht schlechter Schuss, aber zu ungefährlich für Kostadinovic.
38. Min
Das Geschehen auf dem Platz gestaltet sich mittlerweile sehr ausgeglichen. Man wird das Gefühl nicht los, dass beim FC Wil vorne jederzeit was gehen kann. Die Abwehr um Chef Basic zeigt sich aber weiter solid.
34. Min
Es ist noch nicht so oft brenzlig geworden vor Salvi, doch wenn, dann ist meistens Kwadwo Duah beteiligt. Der Schweiz-Ghanaer taucht immer wieder auf den Flügeln auf. Da müssen die Zürcher achtsam sein.
33. Min
Genau so muss es gehen bei GC! Balleroberung und dann schnelles Umschalten, sofort wird es auf diese Weise gefährlich.
32. Min
Ben Khalifa scheitert an Kostadinovic, der eine tolle Parade auspackt! Fast das 0:2 nach einem schnellen Konter der Zürcher.
30. Min
Die Grasshoppers haben das Zepter fest in der Hand, allerdings tun auch sie sich schwer nach vorne etwas Gefährliches zu produzieren. Ein 0:2 vor der Pause wäre sicherlich nicht schlecht.
27. Min
Gelbe Karte
Nächster gelber Karton für die Zürcher. Allen Njie trifft Silvio.
25. Min
Weiter gehts. Die beiden Coaches haben die kurze Unterbrechung natürlich genutzt, um kurze Anweisungen an ihre Mannen zu geben.
23. Min
Trinkpause ist angesagt.
21. Min
Gelbe Karte
Völlig übertriebene gelbe Karte an die Adresse von Marko Basic aus meiner Sicht. Für mich ein normaler, harter Zweikampf.
19. Min
Vorstoss der Zürcher über die rechte Seite. Allan Arigoni mit der druckvollen Hereingabe, aber in der Mitte findet sich leider kein Kollege.
17. Min
Mirko Salvi, der zuletzt im ersten Saisonspiel so überragend hielt, ist bisher noch weitgehend beschäftigungslos. Die Ostschweizer haben sich vom frühen Gegentor aber langsam erholt und suchen nun vermehrt die Offensive.
14. Min
Bei Wil dürfte die Nummer 8 besonders motiviert sein. Mergim Brahimi, der frühere GC-Akteur und -Junior beendete diesen Sommer sein kurzes Auslandabenteuer und heuerte beim FC Wil an.
10. Min
Die Hoppers haben die Partie bislang fest im Griff und lassen hinten nichts zu. Nun gilt es jedoch, sich nicht auf diesem 0:1 auszuruhen. Die Gastgeber aus der Ostschweiz sind mehr als ein ernstzunehmender Gegner.
7. Min
Für GC-Coach Uli Forte ist es übrigens eine Art "Heimkommen". Von 2006 bis 2008 lancierte der 45-Jährige bei Wil seine Trainerkarriere so richtig.
4. Min
Tor
Tooooor für GC! Alves bringt die Hoppers in Führung!
Perfekter Start der Zürcher. Langer Ball auf die linke Seite, wo Gjorgjev postiert ist. Dieser zieht nach innen und prüft Kostadinovic. Den Abpraller verwertet Roberto Alves locker - 0:1! Yes!
1. Min
Exakt 27 Sekunden sind gespielt und da hat Euclides Cabral ein Energieschub, zieht nach vorne und schliesst ab - ganz knapp vorbei!
1. Min
An-/Abpfiff
Anpfiff, los gehts Hoppers! Allez GC!
Die IGP Arena ist wunderbar gefüllt, so wie man sich das wünscht. Wie erwartet haben ganz viele GC-Fans die Reise nach Wil angetreten - der Gästeblock ist voll! So soll es sein. Bald gehts hier los.
Der Gastgeber aus der Ostschweiz fuhr ebenfalls einen Sieg zum Start ein. Die von Ciriaco Sforza trainierte Mannschaft bezwang Chiasso mit 0:1. Der FC Wil tritt heute auf zwei Positionen verändert an. Ex-GC-Akteur Brahimi und der neu verpflichtete Fabian Rohner (Ex-FCZ) beginnen für Ndau und Krasniqi.
Nach dem ersten Dreier im Geisterspiel gegen den Aufsteiger Stade Lausanne-Ouchy soll heute an diesem warmen Freitagabend der nächste folgen. Uli Forte verändert seine Mannschaft auf keiner Position, nur Diani ist von seiner Sperre zurück und vorerst auf der Bank. Heisst also, 4-2-3-1-Formation mit Basic in der Innenverteidigung, Salatic im defensiven Mittelfeld und Ben Khalifa als einzige Spitze.
Herzlich willkommen geschätzte GC-Fans zum zweiten Saisonspiel gegen den FC Wil 1900!
Tickets