MenuSuche
03.08.2019

VERJÜNGTE GC U21 STARTET IN DIE NEUE SAISON

Heute Samstag, 3. August 2019, startet die GC U21 in die neue Saison der 1. Liga. Zuhause trifft man um 16:00 Uhr auf die U21 des FC Luzern. In der Vorbereitung konnten die Junghoppers zwei von drei Testspielen gewinnen.

Mit Stephan Helm (Trainer) und Peter Frick (Co-Trainer) wird ab heute ein neues Trainer-Duo an der Seitenlinie der GC U21 stehen. Stephan Helm ist seit Juni 2018 bei den Hoppers und ist neben seiner neuen Rolle auch als Videoanalyst der ersten Mannschaft tätig. Auch Co-Trainer Peter Frick ist schon seit längerer Zeit bei GC und war letzte Saison Assistenztrainer der GC U18.

Weitere Veränderungen gibt es auch im Kader: Der Neuseeländer Max Mata hat GC auf Leihbasis bis Ende Jahr Richtung Estland verlassen. Beim Erstligisten Nomme Kalju FC kam er bereits zum Einsatz: In der Champions League Qualifikation konnte der 19-jährige Stürmer gegen Celtic Glasgow während insgesamt 96 Minuten Erfahrung auf der europäischen Bühne sammeln. Im Tausch für Max Mata kommt der Stürmer Alex Tamm, Captain der estnischen U19-Nationalmannschaft, für ein Jahr mit Option von den Estländern nach Zürich. Wir freuen uns, Alex schon bald im blauweissen Trikot zu sehen und heissen ihn herzlich willkommen bei GC.

Des Weiteren haben viele Junghopper den Sprung aus der U18 in die U21 geschafft. Der Kader wurde gegenüber der letzten Saison insgesamt stark verjüngt. Nach dem Vorbild der ersten Mannschaft will man sich neben einzelnen Verstärkungen mit auswärtigen Nachwuchstalenten auch in der GC U21 auf die eigenen Talente konzentrieren und den eigenen Nachwuchs fördern.

Zu den Abgängen: Die Verträge mit Sadik Vitija und Dylann Nyangi wurden per sofort aufgelöst. Ausserdem haben Jordan Puglia, Dirk Carlson (Karlsruher SC), Alessandro Casciato, Amir Saipi und Serge Müller (alle FC Schaffhausen), Jan Ostrowski (Miedz Legnica), Luka Stevic (SK Lommel) und Lulzim Aliu (FC Dietikon) den Club verlassen. Wir danken allen für ihren Einsatz und wünschen ihnen alles Gute für die sportliche sowie private Zukunft.

Der Grasshopper Club Zürich wünscht der GC U21 einen guten Start und hofft auf eine spannende und erfolgreiche Saison.

Tickets