MenuSuche
13.05.2019

U18 MIT REMIS

Gegen einen hochstehenden und aufdringlichen Gegner kam die GC U18 nicht über ein Unentschieden hinaus. 

Die Grasshoppers konnten durch eine gute Startphase in den ersten 40 Minuten mit zwei Toren vorlegen. Das erste Tor in der 28. Minute durch Sabino war ein Flankenball, welcher sich, unterstützt durch den starken Wind, über den gegnerischen Torwart ins Tor senkte. Rastoder erzielte dann zehn Minuten später, nach einem gut getretenen Eckball, das zweite Tor. Die Konzentration liess nach dieser Führung leider etwas nach. Die gegnerischen Spieler wurden nicht mehr genügend zugestellt und erhielten mehr Raum. Eine unnötige Intervention eines GC-Spielers in der Box wurde in der 42. Minute mit dem Penaltypfiff geahndet und führte zum 1:2 Anschlusstreffer. Keine zwei Minuten später konnte Winterthur, mittels gut abgeschlossenem Eckball, noch vor der Pause den Ausgleichstreffer erzielen. Die zweite Halbzeit bot für beide Mannschaften die Möglichkeiten, das Führungstor zu erzielen. Nach einem Ballverlust in der Zürcher Abwehr kam Winterthur in der 77. Spielminute zum  Torschuss und konnte den Führungstreffer erzielen. Nun war unser Team noch mehr gefordert und machte mächtig Druck nach vorne. Diese Einstellung und die nun natürlich sehr offensiv ausgerichtete Spielweise gaben dem Gegner Raum und Zeit, um schnelle Gegenstösse zu fahren. Diese aber blieben, aufgrund einer nun wachsamerer Abwehr, erfolglos. GC hingegen gelang nach einer Top-Flanke von Correia und einem ebenso herrlichen Abschluss von Sahitaj drei Minuten vor Schluss der Ausgleichstreffer zum Schlussresultat von 3:3.

NÄCHSTES SPIEL:

Samstag, 18.05.2019MeisterschaftGC U18-FC Thun Berner Oberland13:00, GC/Campus, Niederhasli

 

 

Mitglied werden!