MenuSuche
12.03.2018

U17 GEWINNT ERNEUT

Die Junghoppers gewinnen auch das zweite Meisterschaftsspiel. Beim 1:4-Auswärtssieg gegen den FC Basel schossen Schneider (26.), Freitas (44./P) und Arifaj (91.) die Tore für GC. Das 0:3 war ein Eigentor vom FC Basel.

Für das zweite Meisterschaftsspiel reiste die U17 von GC nach Basel. Die ersten 20 Minuten waren ziemlich ausgeglichen, ohne dass sich eine Mannschaft zwingende Torchancen herausspielen konnte. Danach wurde der Gastgeber etwas stärker und hatte mehr Spielanteile. In der 26. Minute konnten sich die Junghoppers den Ball im Mittelfeld erobern. Sofort wurde Freitas auf der rechten Seite eingesetzt. Dieser legte den Ball von der Grundlinie in die Mitte, wo Schneider keine Mühe hatte, das 0:1 zu erzielen. In der 36. Minute schlug Jodice einen Freistoss hoch in den gegnerischen Strafraum, wo Rastoder das Tor knapp verfehlte. Kurz vor der Pause wurde Bisig nach einem herrlichen Zuspiel von Pousa regelwidrig vom Ball getrennt. Den darauffolgenden Elfmeter verwandelte Freitas sicher. Obwohl der Gastgeber in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel hatte, gingen die Hoppers mit einer 2:0-Führung in die Pause.

Nach dem Pausentee hatten die Junghoppers zwei Lattentreffer zu beklagen (51. und 55. Minute). Auch in der zweiten Hälfte hatte der Gastgeber das Spiel mehrheitlich im Griff, ohne jedoch gefährlich vor das GC-Tor zu gelangen. Nach einem Einwurf in der 68. Minute stand es 0:3 (Eigentor). Der Druck der Basler wurde immer grösser: Nach einem langen Ball auf den zweiten Pfosten konnte Vishi in der 79. Minute unbedrängt das 1:3 erzielen. Nun warf der Gegner alles in die Offensive, ohne sich jedoch zwingende Chancen zu erspielen. Nach einem Konter in der 91. Minute erzielte Arifaj auf Zuspiel von Bisig das 1:4. Nach einer sehr guten  Mannschaftsleistung und einer grossen Opferbereitschaft, gehen die drei Punkte völlig in Ordnung.

Nächstes Spiel

Sonntag, 18.03.2018MeisterschaftGC/Rappi U17-Team Bejune14:00, Grünfeld, Jona
Mitglied werden!