MenuSuche
11.03.2019

U17 | DREI PUNKTE VOM WINDE VERWEHT

Die GC/Rappi U17 verliert das Heimspiel gegen das Team Liechtenstein. Das Wetter nahm grossen Einfluss auf das Spielgeschehen. 

In der ersten Halbzeit hatte die Heimmannschaft das Spiel und den Gegner immer unter Kontrolle. Bereits in der sechsten Minute konnte Sahitaj nach einem Prellball im Mittelfeld alleine auf den gegnerischen Torhüter ziehen und das 1:0 erzielen. Der Gegner hatte in der ganzen ersten Halbzeit keine echte Torchance, die Hoppers müssten aber sicher ein Tor mehr erzielen.

In der zweiten Halbzeit änderte sich das Spiel mit dem stärker werdenden Wind. Das Gastteam spielte clever mit stakem Wind im Rücken und erzielte mittels direkt verwandelten Eckball in der 53. Minute das 1:1. In der 65. Minute warf der Hoppers-Torhüter den Ball Richtung eigenen Spieler, doch der Ball fiel, vom Wind getragen, direkt vor die Füsse eines Liechtensteiners, welcher das 1:2 erzielen konnte. GC/Rappi spielte gegen den Gegner und den starken Wind. In der 88. Minute erzielte der Gast noch das 1:3, auch dieser Treffer war ein Abbild des immer stärker werdenden Windes. Das Fazit zu diesem Spiel: drei Punkte vom Winde verweht!

NÄCHSTES SPIEL:

Samstag, 16.03.2019FC Basel-GC/Rappi U1716:30, Nachwuchs-Campus Basel, Münchenstein
Mitglied werden!