MenuSuche
13.11.2001

GC-NLA-Team bald wieder vollzählig


Nach den verschiedenen internationalen Einsätzen (Cabanas mit der Schweizer U-21, Petric mit Kroatien, Tararache mit Rumänien und Bouba mit Senegal) treffen die GC-Cracks im Verlaufe dieser Woche nach und nach wieder in Zürich ein und nehmen das Training unter Hans-Peter Zaugg wieder auf, um für das nächste Meisterschaftsspiel am Samstag in Lausanne gerüstet zu sein. So auch die zuletzt verletzten Pascal Castillo und Roland Schwegler. Auch der Langzeitverletzte Luca Denicolà nimmt bei einzelnen Trainings der 1. Mannschaft teil - wird indes erst in der Finalrunde wieder wettkampfmässig spielen.