MenuSuche
02.04.2019

GC NIMMT DEN ENTSCHEID DER DISZIPLINARKOMMISSION ZUR KENNTNIS UND PRÜFT REKURS

Der Grasshopper Club Zürich nimmt den Entscheid der Disziplinarkommission der SFL aufgrund des von GC-Fans provozierten Spielabbruchs vom 16. März 2019 in Sion zur Kenntnis und prüft, Rekurs einzulegen.

Nach dem Spielabbruch vom 16. März 2019 in Sion beim Spiel des FC Sion gegen den Grasshopper Club Zürich hat die Disziplinarkommission der Swiss Football League folgenden Entscheid getroffen:

1. Das Spiel vom 16. März 2019 zwischen dem FC Sion und Grasshopper Club Zürich wird 3:0 forfait gewertet.

2. Der Grasshopper Club Zürich wird mit 30'000 Franken gebüsst.

3. Der Grasshopper Club Zürich muss ein Heimspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit austragen. Diese Massnahme ist auf zwei Jahre bedingt ausgesprochen.

Der designierte Verwaltungsratspräsident Stephan Rietiker hält fest: «Der Grasshopper Club Zürich nimmt den Entscheid zur Kenntnis, prüft einen Rekurs gegen den Entscheid und wird zu gegebener Zeit darüber informieren. Wir tolerieren keine gewalttätigen Ausschreitungen von Einzeltätern, stehen aber zugleich zu unseren in der überwältigenden Mehrheit friedlichen Fans.»

Mitglied werden!