MenuSuche
21.06.2020

GC-GEGNER WINTERTHUR: SOGAR ZUHAUSE AUSWÄRTS

Diesen Dienstag hat der Grasshopper Club Zürich beim FC Winterthur anzutreten. Das Match findet aber auf Grund einer Sanierung des Rasens nicht auf der Schützenweise, sondern im Stadion Utogrund in Zürich statt.

Der FC Winterthur hat alle seine restlichen Heimspiele in der Meisterschaft und im Cup im Zürcher Kleinstadion auszutragen. Trotz des bundesrätlichen Entscheids, der wieder Matches mit bis zu 1'000 Zuschauern ermöglicht, werden die Winterthurer bis zum Ende der Saison die Heimspiele im Geisterspielstatus durchführen. Im Utogrund sind auf Stufe Challenge League keine Zuschauer erlaubt.

Der Grösste steht im Tor: Raphael Spiegel beindruckt mit dem Goalie-Gardemass von 1.97 Metern. Der Solothurner, mit mehrjähriger GC-Vergangenheit im Nachwuchs und in der 1. Mannschaft, hat trotz seinen erst 27 Jahren, schon einiges im Fussball erlebt. In England gelang ihm der Durchbruch bei West Ham United nicht und wurde daher zu Crawley Town und Carlisle United ausgeliehen. Nach einem Gastspiel bei Boavista Porto kehrte der frühere U21-Nationaltorhüter in die Schweiz zurück und heuerte beim FC Winterthur an.

Mit Captain Davide Callà verbrachte ein weiterer Winterthurer manche Jahre beim Grasshopper Club Zürich. Gleiches gilt für Roberto Alves, der erst im Januar von GC zum FCW wechselte. Im letzten Meisterschaftsspiel gegen Vaduz wurde er allerdings vom Platz verwiesen, womit er gegen seinen Ex-Club gesperrt ist. Erfolgreichster Torschütze bei den Eulachstädtern ist Luka Sliskovic. Der Stürmer mit österreichischem Pass traf bisher zehn Mal.

Trainer des FC Winterthur ist seit knapp zwei Jahren Ralf Loose. Der 57-jährige Deutsche spielte über 200 Partien in der Bundesliga für Fortuna Düsseldorf und Borussia Dortmund. Als Trainer betreute er die Liechtensteinische Nationalmannschaft, den FC St. Gallen, FC Augsburg, Dynamo Dresden und Preussen Münster.

Die Winterthurer starteten mit einer 1:4-Niederlage auswärts beim FC Vaduz in die Wiederaufnahme der Meisterschaft und rutschen auf den sechsten Tabellenplatz ab. In den ersten beiden Aufeinandertreffen mit GC erspielte sich der FCW beim 2:2 und 1:1 zwei Unentschieden.