MenuSuche
22.06.2020

GC AUSWÄRTS GEGEN WINTERTHUR IM UTOGRUND

Diesen Dienstagabend tritt der Grasshopper Club Zürich in der 25. Meisterschaftsrunde gegen den FC Winterthur an. Bis auf den Langzeitverletzten Cabral hat Trainer Zoltan Kadar das gesamte Kader zur Verfügung.

GC gelang am letzten Freitag zu Hause gegen den FC Aarau eine vorzügliche Leistung. Besonders erfreulich: Gleich sieben Spieler standen in der Startaufstellung, die aus dem GC-Nachwuchs stammen. Mit Gjorgiev (2), Pusic, Morandi und Ben Khalifa wurden beim 5:0-Sieg alle Tore von ehemaligen Hoppers-Nachwuchsspielern erzielt. Mit Yannick Scheidegger, Elias Mesonero und Marcin Dickenmann erlebten drei Spieler aus dem GC-Nachwuchs ihr Debut in der 1. Mannschaft.

Personell kann Trainer Kadar praktisch aus dem Vollen schöpfen. Auch Oliver Buff, der am Freitag kurzfristig passen musste, ist wieder im Kader dabei. Obwohl das Auftaktspiel bei Wiederaufnahme der Meisterschaft resultatmässig gelungen ist, ist gut möglich, dass die Mannschaft auf Grund der bevorstehenden, hohen Anzahl Matches in kurzer Zeit, gegen Winterthur ein anderes Gesicht haben wird.

Den vergangenen Samstagvormittag hat das Team zur Regeneration bei Med&Motions genützt. Am Sonntag und Montag standen zwei Trainingseinheiten an, die beide auf das bevorstehende Spiel gegen Winterthur ausgerichtet waren. Am Matchtag verpflegt sich die Mannschaft auf dem GC/Campus im hauseigenen Restaurant und fährt dann nach einem Videostudium mit dem Wäckerlin-Car zum Utogrund.

Matchbeginn ist um 18.15 Uhr. Das Spiel findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Partie wird auf Teleclub Zoom sowie auf dem GC-Radio und per GC-Ticker live übertragen.

Hopp GC!