MenuSuche
30.09.2022

DIE HOPPERS VOR DEM DERBY

Das erste Zürcher Derby der laufenden Saison steht an. Am Samstagabend treffen die Hoppers auf den FC Zürich. 

Die Hoppers nutzten die Nationalmannschaftspause für ein Testspiel gegen den Bundesligisten VfB Stuttgart, in welchem sie sich knapp mit 2:1 geschlagen geben mussten. Seit Mitte der Woche sind alle Spieler, welche mit der Nationalmannschaft unterwegs waren, zurück im Training. Nun steht das erste Zürcher Derby der laufenden Saison an, am Samstag empfängt man den FC Zürich. «Wir waren sehr ruhig in den vergangenen zehn Tagen und haben viel mit den Spielern, die hier waren, gearbeitet», so Cheftrainer Giorgio Contini zur vergangenen Woche. Weiter fügt er hinzu: «Die Mannschaft freut sich auf das Derby. Wir müssen uns auf unser Spiel konzentrieren und von Beginn an Präsenz zeigen. Klar wollen wir das Spiel unbedingt gewinnen!»

Der FC Zürich startete verhalten in die neue Spielzeit und liegt zurzeit auf dem 9. Zwischenrang, punktgleich mit dem FC Winterthur. Nach der Niederlage und dem Ausscheiden im Schweizer Cup gegen Lausanne-Sport musste Cheftrainer Franco Foda seinen Posten räumen, für ihn übernimmt interimistisch Genesio Colatrella. Colatrella war seit Sommer 2021 Cheftrainer der U21 und wird das Fanionteam nun vorerst übernehmen.

Neben den Langzeitverletzten Hoxha, Kacuri und Moreira muss Cheftrainer Giorgio Contini gegen den FCZ auch auf Francis Momoh verzichten. Der junge Nigerianer hat derzeit mit Knieproblemen zu kämpfen und wird voraussichtlich für einige Wochen pausieren müssen. Zudem sitzen Noah Loosli und Ayumu Seko Rot- respektive Gelb-Rotsperren ab. Ansonsten steht Contini der ganze Kader zur Verfügung.

Das Spiel kann wie gewohnt auf 86live via Liveticker und Radio verfolgt werden. Ausserdem gibt es die Partie im Free-TV auf SRF zu sehen.