MenuSuche
02.04.2021

AUF IN DEN SCHLUSSSPURT

Die Nationalmannschaftspause ist vorbei und die Meisterschaft geht in ihre letzten zehn Runden. Zum Start empfangen die Hoppers Neuchâtel Xamax FCS.

Die Hoppers nutzten die Nationalmannschaftspause für ein Testspiel gegen den FC Rapperswil-Jona. Beim 2:2-Unentschieden überraschte Cheftrainer João Carlos Pereira mit einer neuen 3-4-3-Formation. Ob diese auch in der Meisterschaft eingesetzt wird oder ob die Hoppers weiterhin ihre beständige Formation nutzten, wird sich zeigen.

Ebenfalls für Aufmerksamkeit gesorgt hat Flügelspieler Hicham Acheffay. Nach überstandener Verletzungspause ist der Holländer bereit für sein Debüt in der Meisterschaft. Im Test gegen den FCRJ konnte er einige Male sein Talent aufblitzen lassen, zudem bestritt Acheffay zwei Spiele mit der U21, in welchen er beide Male ein Tor erzielen konnte. Weiteres zur überstandenen Verletzung von Acheffay gibt es hier.

Cheftrainer Joâo Carlos Pereira kann gegen Neuchâtel Xamax FCS auf seinen ganzen Kader zugreifen, einzig die Langzeitverletzten Nadjack, Salvi und Morandi sind abwesend. Ziel dürfte es sein, die gute Form vor der Nationalmannschaftspause (zwei Siege gegen Kriens und Aarau) aufrechtzuerhalten. 

Die Partie vom Samstagabend kann wie gewohnt via 86-Live Radio und Liveticker mitverfolgt werden. Zudem wird die Partie im Livestream auf SFL.ch übertragen.