Count
HOPPERS, ZEIT ES ALLEN ZU ZEIGEN!
GC reist nach Winterthur.

HOPPERS, ZEIT ES ALLEN ZU ZEIGEN!

Das 1:1 gegen Chiasso war eine Enttäuschung. Bereits drei Tage danach hat GC die Chance, das Match vom Samstag vergessen zu machen. Diesen Dienstagabend treffen die Grasshoppers auf Mitaufstiegsanwärter Winterthur.

Der Auftritt im Letzigrund gegen die Tessiner war ungenügend – Keine Diskussion. Die Spielplandichte bringt es mit sich, dass der Grasshopper Club Zürich nun aber gleich die Möglichkeit bekommt, zu reagieren und vor allem zu zeigen, was in der Mannschaft wirklich steckt. An das erste Aufeinandertreffen mit Gegner Winterthur in dieser Saison hat GC beste Erinnerungen. In der Schlussphase wurde es zwar nochmals eng, die Grasshoppers aber demonstrierten zum Saisonstart 70 Minuten lang tollen Fussball und gewannen verdient 3:2. Das Siegestor gelang dabei Petar Pusic mit einem genial verwandelten Freistoss aus 19 Metern.

Die Grasshoppers haben am Sonntag und am Montag trainiert und sich bestmöglich auf die Partie in Winterthur vorbereitet. GC ist zuversichtlich, findet das Match schliesslich auf Naturrasen statt, auf welchem die Heugümper bisher alle Auswärtsmatches gewonnen haben. Die Verletzten Mirko Salvi, Giotto Morandi, Hicham Acheffay und Nadjack stehen dem Trainerstab noch länger nicht zur Verfügung. Sonst aber können alle Kaderspieler auf der Schützenwiese auflaufen. Auch Petar Pusic, der gegen Chiasso als einziger Hopper verwarnt wurde, ist dabei. Es war Pusic’s zweite Verwarnung.

Zum jetztigen Zeitpunkt einzig offen ist die Frage, ob der neuverpflichtete Nuno da Silva gegen Winterthur spielberechtigt ist. Der Stürmer wechselte vom FC Thun zu GC und hat beim Grasshopper Club Zürich einen Vertrag bis Ende der Saison 2021/2022 unterschrieben. Das Kantonalderby wird im Free-TV auf «Blue Zoom» gezeigt. Zudem übertragen das GC-Radio und der GC-Ticker live. Die Partie beginnt um 20 Uhr.

Hopp GC!

  • HOPPER VOM MONAT APRIL
  • NIEDERLAGE IN GENF
  • ABSCHLUSS DER ERSTEN PHASE